Wechselfrist: 13 Neuzugänge für den Sportbund, 7 Abgänge

Große Bewegungen an der „Wechsel-Börse“: Am 31. Mai ist der letzte Termin, um eine Spielberechtigung für die neue Saison 2019/20 zu einem anderen Verein zu wechseln. 7 Sportbundler haben den Verein verlassen, 13 neue Mitglieder dürfen wir in unseren Reihen begrüßen. Insbesondere dir Pesonalsituation der Herren 1 bis 3 verbessert sich deutlich. Mit Dauud Cheaib, Gabriel Gaa und Max Foehl tragen nächste Saison auch drei Akteure das Sportbund-Trikot, die bereits zu Jugendzeiten große Erfolge im Verein feierten. Die Wechsel im Einzelnen auf der nächsten Seite …

Foto: Sportbund-Eigengewächs Dauud Cheaib kehrt wieder zu seinen Wurzeln zurück. Weiterlesen

Wochenende: Sportbundler bei der BaWü-Jahrgangsrangliste!

Reutlingen ist der Austragungsort der am morgigen Samstag durchgeführten Baden-Württ. Jahrgangsranglisten der Mädchen und Jungen U13 und U14. Mit Jovana Nikolic, Peter Waddicor, Luca Pollich, Jonathan Fuchs (alle U14, Foto: Mitte bis rechts), Viktor Rondin (U13) sind gleich 5 Sportbundler unter den insgesamt 80 Teilnehmern (4 Wettbewerbe á 20 Spieler) am Start, dazu Ersatzspieler Andreas Goerke (U14, Foto: links). Wir wünschen allen ein starkes Turnier!
TTBW-Homepage: Ausschreibung und Auslosung

Nachbetrachung: Die Mädchen-Teams bei den Baden-Württ. Meisterschaften

Platz zwei und vier waren die Ausbeute der beiden Sportbund-Mädchen-Teams bei den Baden-Württ. Titelkämpfen am Samstag in Offenburg. Während das U15-Team als Nachrücker (6. Platz bei den Württ. Meisterschaften) keinerlei Erwartungen hatte und mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden sein konnte, hatte das U18-Team nach dem Württ. Titelgewinn durchaus Ambitionen, auch auf Baden-Württ. Ebene ganz vorne zu landen. Trotz guter Leistung stand am Ende dann der Vizemeister-Titel, nur 20 Bälle fehlten zum ganz großen Wurf. Weiterlesen

Klassenarbeit?

Irena Dujmovic bereitet sich im Training auf die Baden-Württ. Meisterschaften vor. Nachdem sie einen Überschnitt-Aufschlag hinter den Tisch zieht, meint sie verzweifelt mit Blick auf das Turnier am nächsten Tag: „Neeiin, der kommt morgen auch dran!“ Darauf Trainer Thomas Walter: „Wie – schreibst Du morgen eine Klassenarbeit?“

heute und morgen, Freitag, 31. Mai, kein Training!

Achtung!
Aufgrund des Brückentages (Donnerstag ist Himmelfahrt, Freitag schulfrei) fällt heute und morgen,
Freitag, 31. Mai 2019,
das Training in der Ostheimer Sporthalle (siehe Foto) aus.
Mit der Bitte um Beachtung!

Baden-Württ. Meisterschaften: Mädchen U18 Vize-Meister, Mädchen U15 Vierter!

20 Bälle haben gefehlt, schade! Bei den Baden-Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend in Offenburg landete das Sportbund-Mädchen U18-Team punkt-, spiel- und satzgleich mit der DJK Offenburg auf Platz zwei. 6:2 hatte die Mannschaft mit Ramona Betz, Irena Dujmovic, Evi Yankova, Melina Schruff und Marija Dujmovic gegen VfR Altenmünster gewonnen, anschließend 5:5 im „Finale“ gegen Offenburg gespielt. Nach einigen Minuten des Bälle Zählens stand fest, dass Gastgeber Offenburg knapp die Nase vorne hatte – Glückwunsch an Offenburg!
Die Mädchen U15 (Foto) mit Jovana Nikolic, Magdalena Savovic, Sehriban Samer und Helena Schad schlugen sich als „Nachrücker“ beachtlich, leisteten bei den Niederlagen gegen Abstatt (0:6), Neckarsulm (2:6) und Untergröningen (1:6) beachtlichen Widerstand und durften als Vierte bei der Siegerehrung eine Urkunde mitnehmen. Ein ausführlicher Bericht folgt.
TTVWH-Homepage: Kurzbericht + Einzelergebnisse

Vorschau: 2 Mädchen-Teams bei den Baden-Württ. Meisterschaften

Samstagmorgen früh ist es soweit: Mit den Mädchen U18 (Württ. Meister) und den Mädchen U15 (Foto/6. Platz Württ. Meisterschaften) bietet der Sportbund in Offenburg jede Menge „Frauen-Power“ auf. Die Mädchen U15 rutschten ins Vierer-Teilnehmerfeld, weil Baden und Südbaden kein Team stellen können, zudem die Viert- und Fünftplatzierten aus Württemberg auf ein Nachrücken verzichteten. Für beide Mannschaften geht es in drei Spielen an die Tische, für die Mädchen U18 könnte das Duell mit den starken Offenburgerinnen zum Finale werden. Weiterlesen

Baden-Württ. Jahrgangsrangliste: Paul Kaiser Siebter, Paula Männle Zwölfte!

Starke Ergebnisse für zwei Sportbund-Nachwuchsspieler bei den Baden-Württ. Jahrgangsranglisten am Samstag in Weinheim: Bei den Jungen U12 belegte Paul Kaiser Platz 7, eine Steigerung um drei Ränge gegenüber dem Vorjahr. Paula Männle, zum ersten Mal am Start, wurde bei den Mädchen U12 starke Zwölfte. Herzlichen Glückwunsch an die beiden! Weiterlesen