Belgium Open Para: Tim Laue gewinnt zweimal Bronze bei Weltcup

Andreas Escher, Leistungssport-Koordinator WBRS

Tim Laue im Viertelfinale der „Bayreuth open“

Bei den Bayreuth Open vom 14.-17.06. waren vier Spieler aus Baden-Württemberg am Start. C-Kader-Spieler Tim Laue, Sportbund-Spieler der 6. Herren, schaffte mit seinem Einzug ins Viertelfinale die positive Überraschung aus Ba-Wü Sicht. In der Wettkampfklasse 6 verpasste Tim den Start ins Turnier, als er deutlich mit 0:3 gegen Karp (Ukraine) unterlag. Mit „Wut im Bauch“ konnte sich Laue dann steigern, dominierte Junki (Japan) deutlich in drei Sätzen, um dann im entscheidenden Spiel um den Einzug in die Hauptrunde den Paralympics-Teilnehmer und die Nummer 14 der Welt, Alecci (Italien), mit 3:2 zu bezwingen. Im Viertelfinale war dann nach einer knappen 2:3-Niederlage gegen Perry (Großbritannien) Endstation. „Tim hat sich nach dem 1. Spiel stark gesteigert und war nahe dran am Halbfinale“, sah Landestrainer Momcilo Bojic gute Ansätze. Im Teamwettbewerb kam er zusammen mit Mewes nicht aus der Gruppe.   TTVWH-Homepage: Bericht Bayreuth open

Tim Laue gewinnt Bronze-Medaille bei Slovenian Open!

Bronze-Medaille für den Sportbundler Tim Laue bei den Slovenian Open: In Lasko vom 6.-9.05. waren auch drei WBRS-Spieler Teil des Nationalteams: C-Kader-Spieler Tim Laue, Christian Kalb (SV Hoffeld) und C-Kader-Spieler Alexandros Kalpakidis (TSV Calw). Laue und Kalb konnten dabei Medaillen gewinnen.    Foto: Tim Laur ganz rechts Weiterlesen

Tim Laue holt Silber beim Weltcup

Der im Behindertensport für den SV Hoffeld startende Sportbundler Tim Laue gewann beim Junioren-Weltcup-Turnier in Lignano (Italien) im Junioren-Wettbewerb die Silbermedaille. Herzlichen Glückwunsch, Tim! Einen ausführlichen Bericht des Württ. Behinderten- und Reha-Sportverbandes (WBRS) gibt es auf der nächsten Seite … Weiterlesen

Tim Laue gewinnt Silber bei Lignano Junior Open

4 Medaillen für Para-TT-Nachwuchs: Gold für Mikolaschek und Hochdörfer, Silber für Reeg und Laue

Die Lignano Junior Open in Lignano Sabbiadoro bei Venedig endeten für das deutsche Team sehr erfreulich: In dem Turnier für Spieler unter 23 Jahren holten Sandra Mikolaschek und Corinna Hochdörfer Gold in ihren Wettkampfklassen, Marlene Reeg und Tim Laue sicherten sich jeweils die Silbermedaille. Damit konnten sich von sechs deutschen Startern vier in die Medaillenränge spielen.

Foto (Hannes Doesseler) v.l.n.r. Mikolaschek, Hochdörfer, Tim Laue (Sportbund 6. Herren), Reeg    Weiterlesen

Tim Laue Deutscher Meister!

Bei den U25 Tischtennis-Meisterschaften für Menschen mit Behinderung am 14. März in der Esslinger Neckarsporthalle holte sich Tim Laue (Foto) seinen ersten Einzeltitel bei einer Deutscher Meisterschaft.  Eingeteilt sind die Titelkämpfe in verschiedene Wettkampfklassen, je nach Grad der Behinderung. Der in Sportbunds 6. Herren (Vorrunde) und 7. Herren (Rückrunde) aktive Tim siegte ohne Satzverlust in der Wettkampfklasse 6-7.

Herzlichen Glückwunsch, Tim!

Ausführliche Informationen zum Turnier von WBRS-Leistungssportkoordinator Andreas Escher in seinem Bericht auf der TTVWH-Homepage              Weiterlesen

Tim Laue gewinnt Gold an der Cote ´Azur

Beim Weltranglistenturnier in Hyeres (Frankreich) vom 22.-26.10. siegte Sportbunds Tim Laue im Teamwettbewerb mit seinem deutschen Teamspartner Kusiak. In der Wettkampfklasse sechs ging der 18 Jahre junge Tim Laue (Bild: links) an den Start. Weiterlesen

Pressebericht über Tim Laue in der StZ: „Tischtennis als Therapie“

„Er ist der jüngste Teilnehmer seiner Gruppe gewesen, seine Gegner zählten zu den Top-Ten-Spielern in der Weltrangliste, und dennoch verlor er nur ganz knapp: Tim Laue aus Esslingen startete bei der jüngsten Weltmeisterschaft für Menschen mit Behinderung in China für den SV Hoffeld. Der 18-jährige TT-Spieler aus Esslingen ist stolz, bei seiner ersten WM so respektable Ergebnisse erzielt zu haben.“ Hier geht’s zum Zeitungsartikel über Tim Laue in der StZ