« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Projekt: „Sport bewegt Menschen mit Demenz“

Antje Schoknecht

 Am 1. Oktober 2020 startete der DOSB in Zusammenarbeit mit der Deutschen Alzheimer-Gesellschaft das Projekt „Sport bewegt Menschen mit Demenz“, welches vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird. Der DTTB übernimmt dabei eines von vier Teilprojekten. Dabei werden neue Angebote für Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen in Sportvereinen erprobt. Dies soll dazu führen, dass immer mehr der 90.000 Sportvereine innerhalb des DOSB bedarfsgerechte Sport- und Bewegungsangebote anbieten.

Tischtennis ist dabei die einzige Spielsportart, die an dem Projekt teilnimmt. Tischtennis kann bis ins hohe Alter gespielt werden. Zudem kann die Sportart, z. B. mit langsameren Bällen, an die Zielgruppen im Gesundheitssport angepasst werden. Außerdem darf der Faktor Motivation, den Teilnehmer*innen beim Ausüben einer Spielsportart mitbringen, nicht außer Acht gelassen werden.

Der DJK Sportbund Stuttgart ist einer von fünf Vereinen in Deutschland, die dieses Projekt aktiv begleiten werden. Antje Schoknecht (Foto), Gesundheitssport-Beauftragte des TTBW und Mitglied der AG Gesundheitssport Tischtennis beim DTTB, wird dieses Projekt im Verein betreuen.

Info links hier:

https://richtigfitab50.dosb.de/demenz

https://www.tischtennis.de/mein-sport/aktionen/gesundheitssport.html

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Kommentare sind geschlossen.