Presse: 1. Damen gelingt Sensation gegen Tabellenführer VfL Sindelfingen

Sportbund-Damen wie im Rausch

Im Spitzenspiel der Tischtennis-Regionalliga siegte das Damen-Team des DJK Sportbund Stuttgart gegen den bis dahin verlustpunktfreien VfL Sindelfingen mit 8:1. Vor rund 40 Zuschauern gelang Ronja Mödinger, Saskia Becker, Ramona Betz und Ellen Wohlfart fast alles – die Mannschaft spielte sich in einen wahren Spielrausch. Mit 10:6 Punkten verbesserte sich das Team aus dem Stuttgarter Osten zum Abschluss der Vorrunde auf Platz drei. Sindelfingen mit zwei und Kaiserslautern mit drei Minuspunkten stehen an der Tabellenspitze. Weiterlesen

Nachbetrachtung: Punktspiele am Wochenende

Als Nachbetrachtung zum letzten Wochenende gibt es auf der folgenden Seite einige Fotos, die Myrna Frosch geschossen hat. Die 2. Jungen U18 (im Bild) schob sich mit einem 6:1-Sieg noch auf Platz drei der Landesklasse vor. Die Punktspiele sind damit – bis auf drei Pokalspiele – im Jahr 2018 abgeschlossen. Am 12. Januar 2019 geht es für unsere 27 Teams dann in der Rückrunde weiter … Weiterlesen

Wochenende: 9 Siege, 1 Unentschieden, 5 Niederlagen – Beyer-Festspiele beim Top 24

3 Siege der beiden Regionalliga-Teams am letzten Vorrunden-Spieltag, darunter der 8:1-Sensations-Erfolg der Damen (Foto) über den bis dato verlust-punktfreien Tabellenführer Sindelfingen. Die Herren siegten in Plüderhausen (9:3) und Wallertheim (9:6). Dagegen musste das ersatzgeschwächte Landesliga-Team eine bittere 4:9-Niederlage beim Schlusslicht Kirchheim hinnehmen. Bei der Quali zur Top 24-Rangliste in der Halle Nord lösten Vater und Sohn Andi und Timo Beyer als Zweiter und Dritter das Ticket zur Top 24-Rangliste.

click-TT: Sportbund-Spiele in der Übersicht

Inklusionsarbeit soll im Verein verankert werden!

Am kommenden Freitag, bei der Abteilungsversammlung zur Rückrunde, wird es nicht nur um die Aufstellung zur Rückrunde gehen, sondern auch um die Aufstellung des Vereinsausschusses für die Zukunft. Und dabei spielt das am 1. Januar gestartete Projekt „gemeinsam stark“ eine große Rolle. In diesem Zusammenhang werden wir mit Sarah Kornau erstmals eine Inklusionsbeauftragte in den Vereinsvorstand wählen.

Ein kurzer Überblick über das Projekt

Weiterlesen

Regio-Cup 2019 erneut beim Sportbund!

Bereits zum dritten Mal in Folge wird der Sportbund den Regio-Cup des TTVWH ausrichten: Am 7. September 2019, also kurz vor Ende der Schul-Sommerferien, gehen wieder die 15 Bezirksteams mit je 6 Nachwuchsspieler in der Sporthalle Nord an den Start. Titelverteidiger ist der Bezirk Heilbronn. Beim Verbandsjugendtag am 1. November wurde nun die Veranstaltung wiederum an den Sportbund als Durchführer vergeben.

Wochenende: 15 SB-Spiele + Top 24-Ranglisten-Quali Herren

Es ist das letzte Punktspiel-Wochenende des Jahres 2018: 1 Spiel am heutigen Freitag, 13 am Samstag und 1 Partie am Sonntag stehen für die SB-Teams auf dem Programm. Die Regionalliga-Damen empfangen Tabellenführer Sindelfingen (Sa., 13:30 Uhr, Halle Nord), die 1. Herren (Foto: in Kaiserslautern mit der 1. Damen) gastieren am Samstag in Plüderhausen, am Sonntag in Wallertheim (Rheinland-Pfalz). Am Sonntag besteht in der Halle Nord die Gelegenheit für die Herren, den Einstieg in den Einzelsport über die Quali zum Top24-Ranglistenturnier des Bezirks zu machen. Weiterlesen

8. Herren holt Punkt gegen Plieningen 4!

Einen spannenden Krimi lieferte sich gestern Abend Sportbunds 8. Herren mit dem TV Plieningen 4. Mit 14:12 im 5. Satz des letzten Spiels sicherte Dominik Hermet (Foto) seinem Team das 5:5-Unentschieden. Weiterhin punktete Malte Michael (2 Einzel), Michele Scigliuzzo (1) und Scigliuzzo/Ehrlich. Mit 5:9 Punkten steht das Team auf Rang 6 der Kreisklasse. Die Einzelergebnisse:  8. Herren – TV Plieningen 4  5:5

Qualifikation zur TOP 24 Rangliste 2018!

Am Sonntag den 09.12.2018 findet die Qualifikation zur Top 24 Rangliste in der Halle Nord statt.

Hallenöffnung ist 8:30 Uhr, Spielbeginn ist 9:30 Uhr

Nachmeldungen sind bis 9:10 Uhr vor Ort möglich!!!

Teilnehmen können alle Herren + Jahrgang 2003 und älter oder die eine Spielberechtigung bei den Aktiven besitzen.

Viel Glück wünscht euch der DJK 🙂