Blaupokal-Turnier in Herrlingen: Sportbund-Gala-Show!

Gleich neun Titel gewannen Sportbunds Teilnehmer beim 23. und letzten Blaupokal-Turnier in Herrlingen (bei Ulm) – drei Tage fast wie im Rausch! Den Löwenanteil an den Goldmedaillen hatte Alexandra Schankula, die damit seit vielen Wochen unbesiegt ist. Im Seniorinnen-Einzel, im Senioren-Doppel, im Damen A-Einzel und -Doppel stand sie insgesamt vier mal ganz oben auf dem Treppchen. Tags zuvor räumte der Sportbund-Nachwuchs ab: Christian Goerke siegte im Jungen 19 B-Einzel, Sergi Radressa-Capell im Jungen 19 C-Einzel, Lauren Liu bei den Mädchen 19 B-Einzel, Maggie Li bei den Mädchen 12 im Einzel und  Doppel.

In Erinnerung wird auch der „Bad Blau“-Besuch der Jungs nach dem Turnier bleiben. Weiterlesen

Saison 24/25: 1. Herren Oberliga, 2. Damen Regionalliga

Lange war es unklar, in welchen Spielklassen es für die Top-Teams des Sportbunds weitergeht. Denn: Ein personeller Umbruch steht bevor. Während die weitere Teilnahme der 1. Damen in der 3. Bundesliga nie zur Disposition stand, ist nun klar: Die 1. Herren wird in der neuen Saison aufgrund von drei Abgängen bzw. Spielpausen mit einem völlig veränderten Gesicht und drei Jugendspielern (u. a. Jonathan Fuchs und Vineet Keshav/Foto) in der Oberliga starten. Und die 2. Damen wurde trotz personellen Verlusten mit zwei Neuzugängen beim DTTB weiterhin in der Regionalliga gemeldet. Zwei Rückzüge anderer Teams machte dies trotz Abstiegsplatz neun möglich.

Klasseneinteilung Jugend 2024/25 ist da!

Die Einteilung der Jugend-Spielklassen für die neue Saison 2024/25 ist da! Sportbunds 1. und 2. Jungen 19 gehen in der Verbandsoberliga an den Start, die 3. Jungen 19 in der Landesliga. Bei den Mädchen 19 (Foto) haben wir ein Team in der Landesliga gemeldet. Die Gesamtübersicht ist zu finden auf der

TTBW-Homepage: Mannschaftssport

Alexandra Schankula dreifache Deutsche Meisterin!

Der Sportbund gratuliert seiner Spitzenspielerin herzlich!

Die 39-jährige Alexandra Schankula gewann bei ihren ersten Deutschen Seniorinnen-Meisterschaften in Hamm (Westdeutschland) in der Seniorinnen 40-Klasse alle drei möglichen Titel. Im Einzel marschierte Alexandra souverän zum Titel, gab im ganzen Turnier lediglich einen Satz ab, im Doppel stand sie gemeinsam mit Nina Priebe (TTC Berlin Neukölln) – ohne Satzverlust – ganz oben auf dem Podest, im Mixed nach einem Fünfsatzsieg im Finale mit Frank Elseberg (SSV Ulm). Die Teilnahme in der 40er-Klasse ist bereits möglich, wenn der 40. Geburtstag im Veranstaltungsjahr liegt.

Einen ausführlichen Veranstaltungsbericht mit Link auf die Einzelergebnisse gibt es auf diesen Homepages:

DTTB-Homepage: Senioren-DM: Einzel-Gold in der AK40 für Alexandra Schankula und Gregor C. Foerster

myTischtennis: Senioren-DM: Drei Titel für Eichhorn und Schankula

Foto: Medaillen-Hamsterin Alexandra Schankula mit ihren drei Goldmedaillen

Vorschau: Feriensportwoche und freies Training in den Pfingstferien

Luca, Jonathan Peter und Lucas werden unter anderem wieder als Trainer mit dabei sein

Am Dienstag beginnt die erste Pfingstferiensportwoche, sie endet am Freitag. die zweite FSW startet dann am Montag und geht bis Freitag (jeweils 09:00 bis 16:00 Uhr), wobei der Donnerstag ausfällt (Feiertag). in der ersten Woche (Mi. und Fr.) und in der 2. ist Mo, Mi. und Fr. ist freies Training ab 18:00. Alles findet in der Sporthalle Nord statt, bis auf den Montag, 27.5. da nutzen wir für beide Angebote die Bergerhalle

 

 

Saisonabschluss-Tabellen Saison 2023/24 online

Wer sich die Ergebnisse der 28 Sportbund-Teams in Form der Abschluss-Tabellen 2023/24 anschauen möchte, kann das in der Weise tun, alle Ligen einzeln anzuklicken. Wer jedoch sämtliche Tabellen auf einen Blick haben, die vielleicht sogar archivieren will, findet sie im folgenden pdf-Dokument:

Abschlusstabellen Sportbund-Teams Saison 23-24

Foto: Meister wurde in dieser Spielzeit kein Sportbund-Team, aber die 8. Herren wurde „Vize“ und kann in die Kreisliga A aufsteigen.

Saison 2023/24 beendet: 2. Jungen Siebter, 1. Jungen Dreizehnter der Verbandsoberliga!

Vier Siege und zwei Niederlagen gab es für Sportbunds erste beiden Jungen 19-Teams am letzten Groß-Spieltag.

Die 2. Jungen landete nach einem 2:6 gegen Plüderhausen, einem 3:6 gegen Büchig sowie einem 6:4 gegen Böblingen auf Rang 7 der Abschluss-Tabelle.  myTischtennis: Jungen Verbandsoberliga Gr.F2 Platz 5-8

Foto: Rion Dobrolouka überzeugte mit 3:3 Siegen im vorderen Paarkreuz.

Die 1. Jungen nach drei 6:0-Siegen gegen Hainstadt, Neckarsulm und Feuerbach auf dem 13. Rang. myTischtennis: Jungen Verbandsoberliga Gr.F4 Platz 13-16

Damit ist die Mannschafts-Punkterunde 2023/24 für alle Sportbund-Teams abgeschlossen

Wochenend-Vorschau: Verbandsoberliga Jungen-Finale

Am Samstagabend wird die Saison 2023/24 Geschichte sein, zumindest im Mannschaftssport. Davor warten für die 1. und 2. Jungen 19 jeweils 3 Matches am letzten Verbandsoberliga-Spieltag.

Bei Sportkultur stehen sich ab 10:00 Uhr (und ab 13 + 15 Uhr) die 1. Jungen 19 sowie die Spvgg Feuerbach, SU Neckarsulm und Spvgg Hainstadt gegenüber. Es geht um die Plätze 13 – 16 im Endklassement der Saison. myTischtennis: Jungen Verbandsoberliga Gr.F4 Platz 13-16

Zeitgleich trifft die 2. Jungen 19 in der Hohberg-Halle auf Gastgeber SV Plüderhausen, SV Böblingen und VSV Büchig um die Plätze 5 – 8. myTischtennis: Jungen Verbandsoberliga Gr.F2 Platz 5-8

Nach 3. Bundesliga jetzt mit der 1. Jungen 19 in der Verbandsoberliga – Jonathan Fuchs + Vineet Keshav.