Vorschau Wochenende: Drei Sportbundler beim DTTB Top 24 in Neckarsulm

Sie haben sich beim Top 48-Turnier des Deutschen Tischtennis-Bundes qualifiziert: Ramona Betz (Schülerinnen, Foto Mitte), Carlos Dettling (Jungen) und Uros Bojic (Schüler, Foto rechts) sind deshalb am kommenden Wochenende beim DTTB Top 24-Ranglistenturnier in Neckarsulm. Dabei werden die Teilnehmer für die Top 12-Endrangliste nächstes Frühjahr ermittelt. Sowohl am Samstag wie Sonntag wird ab 9:00 Uhr gespielt. Alle Sportbundler, die Lust und Zeit haben: Unterstützt Ramona, Carlos und Uros als Fans! Einzelheiten:  TTVWH-Homepage: Vorschau und Auslosungen DTTB Top 24 Jugend

Presse: 1. Herren – FT 1844 Freiburg 8:8

Sportbund mit Rekordspielzeit zum 8:8

Hitchcock-Krimi beim Tischtennis-Regionalliga-Duell zwischen DJK Sportbund Stuttgart und FT 1844 Freiburg: Nach viereinhalb Stunden musste sich das Team aus dem Stuttgarter Osten die Punkte mit der stark kämpfenden Mannschaft aus dem Breisgau teilen. Punktgewinn oder -verlust? Hatte man im Stuttgarter Lager angesichts der Tabellensituation – Freiburg stand mit 3:9 Punkten mit dem Rücken zur Wand – vor der Partie auf zwei Punkte gehofft, so drohte beim Stand von 5:6 gar eine Niederlage. Bei den drei folgenden Siegen zur 8:6-Führung gelangen dann jeweils hauchdünne und auch glückliche Siege. Dass dann bei 8:7 das Schlussdoppel wegging sorgte hingegen für Ernüchterung. Insgesamt kann der Sportbund bei 31:34 Sätzen mit dem Punkt aber gut leben, bleibt bei jetzt 9:5 Punkten doch der Abstand nach hinten erhalten. Das Meisterschaftsrennen tragen ohnehin nur Kornwestheim und Kaiserslautern unter sich aus. Weiterlesen

Aktueller Stand der Heimspielsammelhefte

Wir wollen uns eine Übersicht über den aktuellen Stand eurer Stempel im Heimspielsammelheft machen. Bringt deshalb alle am Montag, den 27.11. euer Sammelheft mit ins Training. Da können wir dann auch Stempel nachtragen für die, die ihr Heft an den Spieltagen vergessen haben. Für alle, die noch kein Sammelheft haben bringen wir gerne noch neue Exemplare mit.

Abteilungsversammlung am 15.12.2017 19:30 Uhr

Am 15.12.2017 findet um 19:30 Uhr die Abteilungsversammlung statt. Für Mario Neukirch wird dringend ein Nachfolger für das Amt des Sportwarts der Herren 6, 7 und 8 gesucht. Eine offizielle Einladung folgt.

Wochenende: 8 Siege, 5 Unentschieden, 4 Niederlagen

Viele dramatische Partien gab es von Freitag bis Sonntag, gleich fünf der 17 Duelle endeten Unentschieden. Besonders spektakulär: Viereinhalb Stunden bekämpfte sich die 1. Herren mit FT 1844 Freiburg, bevor es mit 8:8 eine gerechte Punkteteilung gab. Und: Die 1. Damen (Foto) hat ein neues Allzeit-Hoch erreicht. Nach klaren Siegen über Schönmünzach (8:1) und in Süßen (8:3) steht das Team erstmals auf Platz 2 der Regionalliga! Weiterlesen

Wochenende: 17 Sportbund-Spiele

Bezirksmeisterschaften am letzten Wochenende – ab heute wieder ein voller Mannschaftsspieltag! Das bedeutet: 4 Freitag-, 12 Samstag-Matches und eines am Sonntag. Besonders gut beschäftigt sind die 1. Damen und die 6. Herren, die gleich zweimal an die Tische dürfen. Und für die Zuschauer in der Halle Nord ist ebenfalls einiges geboten: 11 SB-Teams starten im „Sportbund-Tempel“ – das Highlight: um 17:30 Uhr gibt´s das Baden-Württ. Derby gegen die FT 1844 Freiburg in der Regionalliga! Weiterlesen

4. Jungen U15 siegt im Pokal gegen VfB

Nächste Runde im Jungen U15-Pokal erreicht: Die 4. Jungen U15 mit Paul Kaiser, Patrick de Lange und Viktor Rondin (Foto) siegte gestern Abend in gut einer Stunde beim VfB Stuttgart mit 4:1. Paul (2), Viktor (1) sowie das Doppel Patrick und Viktor holten die Punkte. Damit steht das Team im Achtelfinale. Die Ergebnisse:  VfB Stuttgart – 4. Jungen U15  1:4

 

Zwei Sportbund-Niederlagen am Dienstag

Unerwartet klar unterlag die 7. Herren in der Kreisliga B beim Tabellenvorletzten TSV Weilimdorf mit 2:9. Lediglich Alexander Foehl punktete zweimal (Einzel und Doppel mit Maike Pfennig). Unser Team steht mit 6:6 im Tabellen-Mittelfeld. Ergebnisse:

TSV Weilimdorf  – 7. Herren 9:2

Erneut eine knappe Niederlage für die 6. Jungen U15: Beim 3:6 in Münster hielten die Jungs wieder gut mit, am Ende punketen Paraskevas Kirpas (Foto) und David Schoof je einmal im Einzel sowie gemeinsam im Doppel. Trotz 0:10 Punkten kämpfen die Jungs!

TSV Münster 2 – 6. Jungen U15  6:3