Jugend-Bezirkstag entscheidet: Jugend-Bezirksmeisterschaften entfallen 2020!

Die für 10./11. Oktober vorgesehenen Jugend-Bezirksmeisterschaften finden nicht statt. Dies hat die überwältigende Mehrheit beim Jugend-Bezirkstag am Dienstag aufgrund der aktuellen Corona-Situation, die bei Einzelturnieren solcher Größenordnung mit 100 Teilnehmern/Zuschauern pro Tag besonders brisant ist, entschieden. Darüber hinaus fanden Bezirkstage Wahlen statt. Der gesamte Bezirksjugendvorstand wurde einstimmig entlastet. Turnusgemäß wiedergewählt wurden Martin Rupp als Bezirksjugendvorsitzender, Anton Mrosek als Ressortleiter Einzelsport Jugend, Ralf Buckenmaier als Bezirksbreitensportbeauftragter und Laura Stegmeyer als Mädchenbeauftragte.

Alle Informationen zur Veranstaltung sind zu finden auf der

http://www.tt-bezirk-stuttgart.de/cms/iwebs/default.aspx?mmid=1445&smid=53329

Rückblick: Sommer-Feriensportwochen

Sicherheit geht auch im Tischtennis vor!

Bufdi Nico Wenger war einer der Cheftrainer in den beiden Wochen

„Alles in allem liefen die beiden Feriensportwochen nahezu reibungslos“, lobt Nico Wenger, Bufdi des DJK Sportbunds die Teilnehmer an den beiden Tischtennisangeboten. Und tatsächlich, was noch vor Wochen undenkbar schien, gelang dem Verein aus dem Stuttgarter Osten recht gut – auch wenn einiges anders war als die Jahre zuvor. Weiterlesen

Pressemitteilung | Sportbund-Damen: Samstag 3.Bundesliga-Start

Auftakt gegen NSU Neckarsulm

Nach dem Auftaktsieg der Herren feiern nun auch die Damen des DJK Sportbund Stuttgart in der 3. Tischtennis-Bundesliga ihr Saisondebut: Am kommenden

Samstag, 19. Sept., 17:00 Uhr,

gastiert der letztjährige Zweitligist NSU Neckarsulm in der Stuttgarter Sporthalle Nord (Heilbronner Str. 157). Weiterlesen

Nachbetrachtung: Turnier in Viernheim – Team-Konkurrenz

Jonathan Fuchs war in Viernheim im Zweier-Team erfolgreich

Bei der Team-Konkurrenz in Viernheim nahmen eine Menge Spieler  teil, sie kammen aus ganz Baden-Württemberg. Sie sind groß und klein und jung und alt es ist für jeden was dabei. Selbstverständlich waren auch ein paar Sportbundler dabei, sie nahmen jeweils an der A-, B- und an der C-Konkurrenz teil.

von Felix Tränkle

Weiterlesen

EER von 2002

Die Ausgaben 1 bis 3 von 2002 sind ab sofort online.

In den nächsten Wochen folgen (jeweils am Wochenende) die weiteren Jahrgänge unseres Tischtennis-Magazins, bis zum Ende der „East-End-Rats“ 2005.

Zum Lesen einfach auf das Vorschaubild der jeweiligen Ausgabe klicken. Allen Interessierten viel Spaß beim durchstöbern.

Hier gehts zu den EER von 2002

Pressemitteilung: FC Bayern München – Sportbund Stuttgart 1:7

Sportbund mit Kantersieg in München

Klarer Auswärtssieg zum Saisonstart: In der 3. Tischtennis-Bundesliga siegte der DJK Sportbund Stuttgart mit 7:1 beim FC Bayern München. Dabei zeigte das Team aus dem Stuttgarter Osten eine durchgehend starke Leistung. Als Regionalliga-Meister und Aufsteiger demonstrierte der Sportbund in beeindruckender Manier, dass die Mannschaft auch eine Spielklasse höher konkurrenzfähig ist. Die Partie fand unter strengen Corona-Sicherheitsvorkehrungen als „Geisterspiel“ ohne Zuschauer statt, zudem wurde auf die Doppel verzichtet.

Foto: Andrey Semenov gelang ein überragendes Debut im Sportbund-Trikot. Weiterlesen

Herren 1 mit Saisoauftakt bei Bayern München im live-ticker

Herren 1 vor dem Saisonstart in der 3. Bundesliga bei Bayern München: Dauud Cheaib (1), Sven Happek (4), Teamchef Thomas Walter, Marius Henninger (3) und Neuzugang Andrey Semenov (2)

Wer den Saisonauftakt unserer ersten Herrenmannschaft bei Bayern München live verfolgen möchte, kann sich auf den live-ticker des Deutschen Tischtennisbundes freuen. Spielbeginn ist allerdings erst 19:30 – den Nachbericht gibts dann nächste Woche!

AKTUELL: Sportbund startet mit 7:1-Kantersieg beim FC Bayern in die neue Saison!

Jannik Weiß, Vineet Keshav und Paul Hartlieb neue Jugend-Vereinsmeister!

links: Vinnet Keshav, der sich bei Jungen-15 gegen Jonathan Fuchs (rechts) durchsetzte und Jungen-18-Sieger Jannik Weiß (Mitte)

Es waren zwar nur 15 Teilnehmer, doch das Niveau war recht hoch. Wir spielten in einer Siebener- und einer Achtergruppe, danach wurden alle Plätze im Ko-System ausgespielt.

In  spannenden Spielen setzten sich in den Klassen Jungen 18, Jungen 15 und Jungen 13 folgende Spieler auf den ersten drei Plätzen durch: Weiterlesen

Entscheidung TTBW: MIT Doppel

Lange war es unklar – jetzt hat das TTBW-Präsidium entschieden: In allen Verbandsspielklassen (also Württembergliga bis Kreisklasse) wird in der kommenden Saison, also ab nächstem Samstag, bei den Mannschaftsspielen mit Doppel gespielt. Die Entscheidungen über diese Frage fielen in Tischtennis-Deutschland sehr unterschiedlich aus. Der Großteil der Landesverbände sowie in den Bundesligen wird ohne Doppel gespielt. Für den Sportbund kommt es damit zum Kuriosum, dass die beiden ersten Mannschaften (Damen und Herren in der 3. Bundesliga Süd) ohne Doppel spielen, alle anderen 27 Sportbund-Teams spielen mit Doppel. Die Durchführungsbestimmungen für den Mannschaftssport sowie die Landesverordnung Baden-Württemberg im Gesamtüberblick sind hier zu finden:  TTBW-Homepage

Foto: Vorteil für alle Doppel-Spezialisten