Presse: TTC Singen – DJK Sportbund Stuttgart 4:9

Fünfter Sieg im fünften Spiel

Beim noch punktlosen Aufsteiger TTC Singen gewann Tischtennis-Regionalligist DJK Sportbund Stuttgart am Sonntag mit 9:4. Besonders die Spieler im vorderen und mittleren Paarkreuz zeigten eine starke Leistung. Allerdings musste das Team aus dem Stuttgarter Osten bis zur 5:4-Führung lange zittern, bevor der am Ende klare Auswärtssieg feststand. Der Sportbund steht mit nun 10:0 Punkten auf Platz zwei und reist nächsten Samstag, 14:00 Uhr, zum absoluten Spitzenspiel nach Plüderhausen (12:0 Punkte). Das dürfte – betrachtet man die Mannschaftsaufstellungen – völlig offen sein. Foto: Dauud Cheaib mit drei Zählern. Weiterlesen

Presse: DJK Sportbund Stuttgart – TSV Kuppingen 9:1

Sportbund gewappnet für das Spitzenspiel

In einer Woche wartet das Spitzenspiel gegen den TTC Bietigheim-Bissingen: Bereits am Samstag wartete das Tischtennis-Regionalliga-Team des DJK Sportbund Stuttgart mit einer brillanten Vorstellung auf und besiegte vor 80 Zuschauern den hoch eingeschätzten TSV Kuppingen in zweieinhalb Stunden mit 9:1. Vor Spielbeginn war ein knapper Ausgang erwartet worden, weil die Gäste aus Kuppingen erstmals in voller Besetzung antraten. Der Iraner Amir Hossein Hodaei war erstmals an Nummer zwei nominiert. Doch beim Team aus dem Stuttgarter Osten warteten alle Akteure mit starken Leistungen auf, blieben unbesiegt. Lediglich Niels Felder musste sich dem starken Veselinovic klar beugen. Weiterlesen

Presse: DJK Sportbund Stuttgart – TV 06 Limbach 9:1

Sportbund bleibt an der Tabellenspitze

Zweites Spiel, zweiter Sieg: Tischtennis-Regionalligist DJK Sportbund Stuttgart siegte am Samstag vor 50 Zuschauern in der Sporthalle Nord gegen den Aufsteiger aus dem Saarland, den TV Limbach, mit 9:1. Das Team aus dem Stuttgarter Osten zeigte sich in den gut zwei Stunden Spielzeit klar überlegen. Lediglich Sascha Hiller, Ersatzmann aus dem Verbandsklasse-Team, musste nach starker Leistung eine Niederlage hinnehmen. Mit 4:0 Zählern geht die Mannschaft nun in eine dreiwöchige Pause, bevor die beiden schweren Heimspiele gegen Kuppingen und Bietigheim anstehen. Weiterlesen

Presse: 1. Herren – SV Salamander Kornwestheim 9:4

Sportbund Sieger im Tischtennis-Lokalderby

Großes Spektakel: Vor annähernd 100 Zuschauern in der Sporthalle Nord gewann Tischtennis-Regionalligist DJK Sportbund Stuttgart zum Saisonauftakt gegen den letztjährigen Dritt-Bundesligisten SV Salamander Kornwestheim mit 9:4. Damit gelang dem Team aus dem Stuttgart Osten der erhoffte Traumstart in die neue Saison. Ziel ist der Aufstieg in die 3. Bundesliga. Besonders Rückkehrer Dauud Cheaib (Foto) wusste das Publikum mit seinem Spielwitz zu begeistern, ebenso stark trumpfte Sportbunds Nummer zwei, Hao Mu, mit drei Punkten auf. Am kommenden Samstag gastiert nun Aufsteiger TV Limbach (Rheinland-Pfalz) in Stuttgart. Weiterlesen

Presse: Saisonvorschau 1. Herren

Letzte Woche ging an Medien Stuttgart eine Pressemitteilung mit der Vorschau für die Regionalliga-Saison der 1. Herren. Auch die Internet-Plattform
SNORD Sport veröffentlichte den Bericht, siehe unter
Homepage: SNORD Sport

Foto: 1. Herren v.links mit Thomas Walter (MF), Hao Mu, Dauud Cheaib, Bernd Müller, Nico Wenger, Marius Henninger, Niel Felder, Alexander Frank, Sven Happek

Presse: DJK Sportbund Stuttgart – TTC Bietigheim-Bissingen 4:9

Sportbund zum Saisonende auf Platz 6

Tischtennis-Regionalligist DJK Sportbund Stuttgart unterlag am letzten Spieltag der Saison im Lokalderby gegen den TTC Bietigheim-Bissingen mit 4:9. Es war die erste Heimniederlage der Saison. Mit 19:17 Punkten schloss das Team aus dem Stuttgarter Osten die Spielzeit 2018/19 auf Rang sechs ab, die Gäste aus Bietigheim scheiterten mit Platz drei nur knapp am Aufstieg in die 3. Bundesliga Süd. Vor rund 80 Zuschauern wurde im Rahmen dieses unterhaltsamen Spiels der zum letzten Mal im Sportbund-Trikot agierende Carlos Dettling (Foto) verabschiedet. Weiterlesen

Presse: Spvgg Gröningen-Satteldorf – DJK Sportbund Stuttgart 6:9 (Wertung: 9:0)

Klassisches Eigentor: Tischtennis-Regionalligist DJK Sportbund Stuttgart siegte beim Tabellenvorletzten Spvgg Gröningen-Satteldorf sportlich zwar mit 9:6, doch einen Tag später war nach einer Meldung des Klassenleiters klar: Das Team aus dem Stuttgarter Osten hatte mit Sascha Hiller einen nicht spielberechtigten Akteur eingesetzt und verliert das damit am grünen Tisch mit 0:9. Hiller ist in der 3. Mannschaft aufgestellt, wechselte aber erst zur Rückrunde von SportKultur Stuttgart zum Sportbund. Laut Bundesspielordnung müssen eingesetzte Spieler jedoch vor Saisonbeginn beim eingesetzten Verein gemeldet sein. Der sportliche Schaden hält sich in Grenzen. Mit 19:15 Punkten steht das Team aktuell auf Platz vier. Allerdings droht nun noch der Absturz auf Platz sechs. „Das ist natürlich unnötig“, so Mannschaftsführer Thomas Walter. Weiterlesen

Presse: FSV Mainz 05 II – DJK Sportbund Stuttgart 9:6

Sportbund mit Rückschlag am Mainzer Bruchweg

Niederlage im Duell zweier Tabellen-Nachbarn: Tischtennis-Regionalligist DJK Sportbund Stuttgart unterlag dem 1. FSV Mainz 05 II nach 3,5 Stunden mit 6:9. Beide Teams rangierten vor dem Spiel punktgleich mit 15:9 in der Tabelle, jetzt ist Mainz klar Vierter, der Sportbund Fünfter. Damit bestätigte sich erneut, dass der Sportbund zuhause mit 11:1 Punkten eine Macht ist, auswärts jedoch bei jetzt 4:10 Punkten eine Klasse schwächer auftritt. Dies war am Bruchweg ganz in der Nähe des alten Mainzer Fußball-Bundesliga-Stadions nicht anders – der Straßen-Name war für den Sportbund quasi Programm. Weiterlesen