Presse: FSV Mainz 05 II – DJK Sportbund Stuttgart 9:6

Sportbund mit Rückschlag am Mainzer Bruchweg

Niederlage im Duell zweier Tabellen-Nachbarn: Tischtennis-Regionalligist DJK Sportbund Stuttgart unterlag dem 1. FSV Mainz 05 II nach 3,5 Stunden mit 6:9. Beide Teams rangierten vor dem Spiel punktgleich mit 15:9 in der Tabelle, jetzt ist Mainz klar Vierter, der Sportbund Fünfter. Damit bestätigte sich erneut, dass der Sportbund zuhause mit 11:1 Punkten eine Macht ist, auswärts jedoch bei jetzt 4:10 Punkten eine Klasse schwächer auftritt. Dies war am Bruchweg ganz in der Nähe des alten Mainzer Fußball-Bundesliga-Stadions nicht anders – der Straßen-Name war für den Sportbund quasi Programm. Weiterlesen

Presse: DJK Sportbund Stuttgart – TSG Kaiserslautern 8:8

Sportbund Stuttgart zu Hause weiter eine Macht

Nach einer Rekordspielzeit von viereinhalb Stunden sicherte sich Tischtennis-Regionalligist DJK Sportbund Stuttgart ein 8:8-Unentschieden gegen den Tabellenzweiten TSG Kaiserslautern und bleibt damit zu Hause weiter ungeschlagen. 100 Zuschauer sahen in der Sporthalle Nord ein hochklassiges Tischtennisspiel mit bester Unterhaltung. Aufgrund zweier Siege des Konkurrenten FSV Mainz II rutschte der Sportbund trotz der starken Leistung mit 15:9 Punkten auf Platz fünf zurück. Beim nächsten Auswärtsspiel in zwei Wochen kann der Sportbund beim Konkurrenten Mainz wieder die Plätze tauschen. Weiterlesen

Presse: TTC Wehrden – DJK Sportbund Stuttgart 9:4

DJK Sportbund Stuttgart verliert nach 4:9-Niederlage im Saarland den Anschluss an die Tabellenspitze

Sportbund mit schwacher Leistung

Rabenschwarzer Tag für das Tischtennis-Regionalliga-Team des DJK Sportbund Stuttgart: Beim Tabellenvorletzten TTC Wehrden (Völklingen/Saarland) unterlag das Team aus dem Stuttgarter Osten in genau drei Stunden deutlich mit 4:9. Nach einem ordentlichen Start stand es zwischenzeitlich 4:4, doch dann gelang den Gästen aus Stuttgart nichts mehr. Dazu kam eine Verletzung des Sportbund-Spielertrainers Sven Happek (Foto), der sein zweites Einzel kampflos abgeben musste, nachdem er bereits im ersten gehandicapt war. Mit nun 14:8 Punkten rangiert die Mannschaft weiterhin auf Platz vier der Tabelle. Weiterlesen

Presse: DJK Sportbund Stuttgart – SV Plüderhausen 9:6

Sportbund mit stärkster Saisonleistung

Zum Rückrundenauftakt siegte Tischtennis-Regionalligist DJK Sportbund Stuttgart am Samstag mit 9:6 gegen den SV Plüderhausen und kletterte mit jetzt 14:6 Punkten auf Rang drei. Das Team aus dem Stuttgarter Osten zeigte nach einem 4:5-Rückstand eine enorme Leistungssteigerung. Beim Stand von 6:6 siegten überraschend die drei Youngster Carlos Dettling (Foto), Nico Wenger sowie Uros Bojic und sicherten den Sieg. Die rund 50 Zuschauer in der Halle Nord sahen vor allem eine geschlossene Mannschaftsleistung des Sportbunds-Teams, in dem jeder mindestens einen Einzelpunkt beisteuerte. Weiterlesen

Presse: Regionalliga-Herren mit zwei Auswärtssiegen in Plüderhausen und Wallertheim

Sportbund springt mit 4 Punkten auf Rang 4

Mit zwei Auswärtssiegen zum Abschluss der Vorrunde gelang Tischtennis-Regionalligist DJK Sportbund Stuttgart der Sprung vom 6. auf den 4. Platz. Das Team aus dem Stuttgarter Osten siegte am Samstag in Plüderhausen überraschend deutlich mit 9:3, musste am Sonntag beim Tabellenschlusslicht Wallertheim (Rheinland-Pfalz) hart um den 9:6-Sieg kämpfen. Damit gelang dem Sportbund ein starkes Vorrunden-Finish nach zunächst mäßigen 4:6 Punkten – zuletzt folgten vier Siege gegen Kuppingen, Gröningen-Satteldorf und die beiden Auswärtserfolge am Wochenende. Damit ist der Klassenerhalt frühzeitig gesichert. Der Abstand zur Tabellenspitze beträgt überraschend nur drei Punkte, jedoch ist das Ziel weiterhin ein gesicherter vorderer Mittelfeldplatz. Weiterlesen

Presse: DJK Sportbund Stuttgart – Spvgg Gröningen-Satteldorf 9:2

Sportbund überrennt Gröningen-Satteldorf

Nur zweieinhalb Stunden benötigte Tischtennis-Regionalligist DJK Sportbund Stuttgart: Beim 9:2-Heimsieg hatte der Tabellenvorletzte Spvgg Gröningen-Satteldorf kaum etwas entgegenzusetzen. Vor 70 Zuschauern in der Sporthalle Nord fiel die Vorentscheidung bereits nach einer Stunde, als Sportbunds Sven Happek den ehemaligen Bundesliga-Spieler Gabriel Stephan in fünf Sätzen niederrang. Das Team aus dem Stuttgarter Osten hat nun 8:6 Punkte auf dem Konto. Am kommenden Wochenende warten in Plüderhausen und in Wallertheim/Saarland die letzten beiden Aufgaben der Vorrunde. Weiterlesen

Presse: Sportbund mit bester Saisonleistung zum 9:3-Sieg gegen den Dritten TSV Kuppingen

„King Kara“ kann nicht alleine gewinnen

Tischtennis-Regionalligist DJK Sportbund Stuttgart siegte am Samstag bei großem Zuschauerinteresse von 100 Tischtennis-Fans deutlich mit 9:3 gegen den Tabellendritten TSV Kuppingen. Der Superstar Aleksandar Karakasevic, vierfacher Europameister, holte sich zwei Einzelpunkte, doch das reichte den nominell starken Gästen nicht, um mitzuhalten. Das Team aus dem Stuttgarter Osten zeigte seine beste Saisonleistung und ließ von Beginn an keinen Zweifel über den Sieger aufkommen. Mit jetzt 6:6 Punkten verbesserte sich die Mannschaft auf Platz 6 und erhöhte den Abstand auf die Abstiegsränge. Weiterlesen

Beide Regionalliga-Teams jetzt mit 6:6 Punkten – Jovana Nikolic für BaWü-EM qualifiziert

Ereignisreiches Wochenende für das Sportbund-Tischtennis: 20 Mannschaftsspiele am Samstag und die BaWü-Quali-Ranglistenturnier am Sonntag in Klosterreichenbach hielten unsere Akteure auf Trab. Bei insgesamt 8 Siegen, 5 Unentschieden und 7 Niederlagen lagen Freud und Leid häufig nah beieinander. Jovana Nikolic (Foto) gelang als Vierte der Sprung zu den Baden-Württ. Einzelmeisterschaften am 15./16. Dezember.Die Regionalliga-Teams haben nach 2:8 in Mülheim (1. Damen) und dem 9:3 gegen Kuppingen (1. Herren) jeweils 6:6 Punkte.  AKTUALISIERT! Weiterlesen

Presse-Vorschau: Sportbund – Kuppingen am Samstag, 17.11.!

Sportbund mit attraktivem Lokalderby

Am kommenden Samstag (17:00 Uhr) trifft das Tischtennis-Regionalliga-Team des DJK Sportbund Stuttgart in der Sporthalle Nord (Heilbronner Str. 157) auf den Lokalrivalen TSV Kuppingen. Die Gäste, Aufsteiger aus der Oberliga, haben sich sofort in der Regionalliga akklimatisiert und stehen mit 8:3 auf Platz drei, der Sportbund hingegen mit 4:6 Zählern lediglich auf Rang 7. Die Favoriten-Rolle liegt damit bei den Gästen. Und diese Tatsache kann an einem Spieler festgemacht werden: Aleksandar („King“) Karakasevic, 42-jähriger serbischer Nationalspieler, ist der überragende Mann der Liga. Der langjährige Bundesligaspieler nahm an zwölf (!) Weltmeisterschaften teil und ist vierfacher Europameister im Mixed. Weiterlesen