Wochenende: Regionalliga-Teams mit toller Moral!

Mit 7 Siegen, 3 Unentschieden und 3 Niederlagen fiel die Bilanz der Sportbund-Teams zum Rückrunden-Auftakt recht positiv aus. Dazu gab es jede Menge Spannung bei den Heimspielen in der Halle Nord. Tolle Moral zeigten dabei die beiden Regionalliga-Teams: Die Damen (Foto) starteten nach einem 1:5 gegen Offenburg eine Aufholjagd und hatten im letzten Einzel sogar noch eine Siegchance – das 7:7 ist letztlich ein gutes Resultat. Die Herren lagen gegen den TTC Wirges 4:7 hinten, schafften mit einem fulminanten Endspurt einen glücklichen 9:7-Erfolg.

Ergebnisübersicht Sportbund-Teams

Presse: DJK Sportbund Stuttgart-SV Salamander Kornwestheim 6:9

Sportbund bietet großes Spektakel

Tischtennis-Regionalligist DJK Sportbund Stuttgart lieferte im Lokalderby Spitzenreiter und Aufstiegsfavorit SV Salamander Kornwestheim einen großen Kampf über knapp vier Stunden und unterlag knapp mit 6:9. Vor insgesamt 100 Zuschauern in der Sporthalle Nord zeigte das Team aus dem Stuttgarter Osten, nach der Vorrunde nun Tabellenvierter, eines der besten Spiele der letzten Jahre. Mit 11:7 Punkten gehen die Stuttgarter nun in die Winterpause. Weiterlesen

Presse: DJK Sportbund Stuttgart – TTC Bietigheim-Bissingen 9:5

Sportbund mit glücklichem Heimsieg

Erneut dramatisches Spiel mit glücklichem Ausgang: Tischtennis-Regionalligist DJK Sportbund Stuttgart besiegte im Lokalderby den TTC Bietigheim-Bissingen nach dreieinhalb Stunden glücklich mit 9:5. Das Team aus dem Stuttgarter Osten gewann im gesamten Match gegen den Tabellenletzten lediglich 12 Bälle mehr (541:529) und siegte in fünf der sechs Fünfsatz-Matches. „Der Sieg fiel zu hoch aus und wir hätten in einigen Situationen auf die Verlierer-Straße kommen können“, bilanzierte Betreuer Thomas Walter danach auch kritisch. Mit 11:5 Punkten steht der Sportbund nun vor der letzten Vorrunden-Partie gegen Titelfavorit Kornwestheim auf Platz drei. Weiterlesen

Presse: SV Plüderhausen – DJK Sportbund Stuttgart 8:8

Sportbund mit Unentschieden in Rekordspiel

Hitchcook-Krimi mit Rekord-Dauer: Nach vier Stunden und vierzig Minuten trennten sich die Teams des DJK Sportbund Stuttgart und des SV Plüderhausen in der Tischtennis-Regionalliga Südwest mit 8:8. Nach dem Unentschieden vor Wochenfrist in 4:30 Stunden gegen Freiburg toppte das Team aus dem Stuttgart Osten die Dramatik nochmals und konnte aufgrund der personellen Probleme und des Spielverlaufs mit dem Punktgewinn zufrieden sein. Mit 9:5 Punkten steht die Mannschaft nun auf Platz drei und hofft am kommenden Samstag gegen den Tabellenletzten TTC Bietigheim-Bissingen zumindest auf einen weiteren Punkt.      Weiterlesen

Presse: 1. Herren – FT 1844 Freiburg 8:8

Sportbund mit Rekordspielzeit zum 8:8

Hitchcock-Krimi beim Tischtennis-Regionalliga-Duell zwischen DJK Sportbund Stuttgart und FT 1844 Freiburg: Nach viereinhalb Stunden musste sich das Team aus dem Stuttgarter Osten die Punkte mit der stark kämpfenden Mannschaft aus dem Breisgau teilen. Punktgewinn oder -verlust? Hatte man im Stuttgarter Lager angesichts der Tabellensituation – Freiburg stand mit 3:9 Punkten mit dem Rücken zur Wand – vor der Partie auf zwei Punkte gehofft, so drohte beim Stand von 5:6 gar eine Niederlage. Bei den drei folgenden Siegen zur 8:6-Führung gelangen dann jeweils hauchdünne und auch glückliche Siege. Dass dann bei 8:7 das Schlussdoppel wegging sorgte hingegen für Ernüchterung. Insgesamt kann der Sportbund bei 31:34 Sätzen mit dem Punkt aber gut leben, bleibt bei jetzt 9:5 Punkten doch der Abstand nach hinten erhalten. Das Meisterschaftsrennen tragen ohnehin nur Kornwestheim und Kaiserslautern unter sich aus. Weiterlesen

Presse: TSG Kaiserslautern – DJK Sportbund Stuttgart 9:2

Sportbund muss erste Saison-Niederlage hinnehmen

Es war zu befürchten: Tischtennis-Regionalligist DJK Sportbund Stuttgart musste beim Spitzenteam der TSG Kaiserslautern eine 2:9-Niederlage hinnehmen. Zum ersten Mal in dieser Saison ging das Team aus dem Stuttgarter Osten damit leer aus. Lediglich Hao Mu und Marius Henninger konnten ein Einzel gewinnen. Mit 7:3 Punkten steht der Sportbund auf Platz vier, zu diesem Zeitpunkt der Spielzeit mehr, als erwartet werden konnte. Weiterlesen

Berauschender Sieg gegen Spitzenteam aus Wehrden

Mit einem glanzvollen Sieg 9:7-Erfolg über den TTC Wehrden lässt der Sportbund Stuttgart in der Regionalliga aufhorchen und setzt sich im oberen Tabellendrittel fest.

Foto: Marius Henninger steigerte sich erneut und gewann beide Einzel in fünf Sätzen, hat jetzt eine starke 5:2-Bilanz zu Buche stehen.

Weiterlesen

Presse: DJK Sportbund Stuttgart mit 3 Punkten auf Platz 2

Sportbund mit erfolgreichem Rheinland-Pfalz-Programm
Der Saisonstart ist für Tischtennis-Regionalligist DJK Sportbund Stuttgart gelungen: Nach dem Auftaktsieg gegen Kerpen-Illingen vor zwei Wochen sicherte sich das Team mit dem 9:6-Heimsieg gegen Mainz 05 sowie dem 8:8-Unentschieden beim TTC Wirges drei weitere Punkte. Die Mannschaft aus dem Stuttgarter Osten hat damit 5:1 Punkte auf dem Konto und steht aktuell auf Platz zwei der Regionalliga Südwest. Die beiden Spiele gegen die rheinland-pfälzischen Teams dauerten in Summe über acht Stunden, dazu die rund 600 km Autofahrt – für den Sportbund endete dieses strapaziöse Wochenende mit einer Punkteausbeute, die weiterhilft.      Weiterlesen