BaWü-Rangliste TOP 12/16 der Jugend 19/15: 7. Paul Kaiser, 8. Vineet Keshav, Jonathan Fuchs verletzt

Zwei heiße Tage in Gerstetten (bei Heidenheim): Bei der Baden-Württemberg-Rangliste Top 16 der Jungen 15 belegte Paul Kaiser am Wochenende Platz 7. Im Top 12-Feld der Jungen 19 kam Vineet Keshav (Foto) auf den 8. Platz, Jonathan Fuchs musste bereits nach der 1. Runde verletzungsbedingt aufgeben. Ausführlicher Bericht sowie alle Ergebnisse auf der

TTBW-Seite: Top 16/12-Rangliste Jugend 19/15

Rückblick: Lehrgang mit Christoph Görtz

vom 15. bis 17. Juli war der Ex-Landestrainer Christoph Görtz nach längerer Zeit mal wieder zum Vereinsbesuch in Stuttgart.

Er gab schon am Fr. einige Feldenkraiseinzelstunden und bot am Sa. in der Halle Nord zudem TT-Training an. Am So. fand abschgließend ein Gruppenkurs statt. Weiterlesen

BaWü Top16/12-Turnier Jugend 15/19 in Gerstetten: Jonathan Fuchs, Vineet Keshav und Paul Kaiser dabei!

Gleich drei Sportbund-Nachwuchs-Asse gehen am Wochenende beim zweitägigen Baden-Württembergischen Top 16/12-Turnier in Gerstetten an die Tische: Im Wettbewerb Jungen 15 ist Paul Kaiser (Foto) einer der 16 Teilnehmer, die sich zunächst in zwei Achtergruppen gegenüberstehen. Mit Jonathan Fuchs und Vineet Keshav stehen gleich zwei Sportbundler im Jugend 19-Feld, das bei 12 Teilnehmern im System „jeder gegen jeden“ ausgetragen wird. Die jeweiligen Sieger qualifizieren sich für das DTTB-Bundesranglistenturnier Top 48.

TTBW-Homepage: BaWü Top 16/12-Rangliste Jugend 15/19

Saisonvorbereitung 1. Damen: Team-Foto

Bundesliga-reif zeigte sich am Mittwoch im Training die 1. Damen in der Berger-Halle – auch wenn es in der kommenden Saison nicht in der 1., sondern erneut „nur“ in der 3. Bundesliga an den Start geht. Als neue Mannschaftsführerin ist nun Alexandra Schankula im Einsatz. Das Team spielt zu fünft, weil Ramona (finnische National-Mannschaft) und Elisa (deutscher Jugend-Kader) immer wieder auch Einzelveranstaltungen bestreiten.

Foto (von links): Anja Eichner, Elisa Nguyen, Ramona Betz, Wei-Hsuan Yen und Alexandra Schankula.

Verabschiedung Victor Amstrup

Mittwoch, Berger-Halle: Mit einer kleinen Abschieds-Party verließ Victor Amstrup den Sportbund, kehrt heute in sein Heimatland Dänemark. Getreu dem Motto „Danish dynamite“ gab´s zur Feier des Tages (nichtalkoholische) Getränke sowie das neue Sportbund-Buch als Erinnerung für Victor auf den Heimweg. Danke, dass Du ein Jahr ein Sportbundler warst, wir freuen uns auf ein Wiedersehen, Victor!

Foto (von links): Mika Voss, Marius Heinemann, Johannes Horn, Victor Amstrup, Thomas Walter und Dauud Cheaib

Saison 2022/23 steht vor der Tür: Gesamt-Terminliste!

Für fast alle der 29 Sportbund-Teams (außer 6. – 10. Herren) ist der Terminplan für die neue Saison da:

1., 2., 3., 4., 5. Herren

1., 2., 3., 4., 5. Damen

1., 2., 3., 4., 5. Jungen 19

1., 2. Mädchen 19

1., 2., 3., 4., 5. Jungen 15

In der Gesamtterminliste des Vereins findet Ihre diese Termine zusammengefasst unter:  myTischtennis: Gesamtspielplan Sportbund Saison 2022/23

Foto: Elisa Nguyen geht mit der 1. Damen in die neue Saison.

Dauud Cheaib gewinnt Challenger-Turnier!

Er ist wieder fit! Nach seinen schweren Verletzungen trainiert er seit einigen Wochen wieder beschwerdefrei und spielt Turniere. Am gestrigen Dienstag gelang ihm mit dem Erfolg bei den Challenger Series in Ochsenhausen ein großer Coup. Im Finale besiegte er Daniel Rinderer (Bayern München, nächste Saison 2. Liga Passau) mit 3:1. Glückwunsch!

Challenger Series: Homepage mit Ergebnissen

Video: Finale Cheaib – Rinderer

Morgen, Mittwoch: Abschieds-Party für Victor Amstrup!

„Danish Dynamite“ – das bedeutet ursprünglich herzerfrischenden Offensivfußball. Für den Sportbund bedeutete es ein Jahr lang einfach: Victor Amstrup!

In Dänemark hatte er in der 2. Liga gespielt. Ein Jahr lang war er nun als Praktikant in Stuttgart und übte beim Sportbund, freute sich mit bester Laune über jeden Trainingspartner. In der Rückrunde durfte er dann auch für die Sportbund-Teams an die Tische. Aber: Die 2. Saisonhälfte wurde bekanntermaßen gestrichen, sodass ihm nur 2 Punktspiel- und 2 Pokal-Einsätze für die 4. Herren blieben. Highlight: Beim entscheidenden Aufstiegsspiel gegen SportKultur feierte er einen 9:3-Sieg mit seinem Team.

Morgen Abend, am Ende des Aktiven-Trainings, gibt´s eine kleine Getränke-Abschiedsparty für Victor, der am Donnerstag in seine Heimat zurückkehrt. Alle Trainingsteilnehmer sind in der Berger-Halle eingeladen – Danish Dynamite eben!

Nachbetrachtung: 75-Jahr-Feier Sportbund (10. und letzter Teil)

Das Wiedersehen mit alten Sportbund-Weggefährten stand natürlich neben dem offiziellen Teil im Mittelpunkt unserer Jubiläumsfeier. Dabei kam es zu einigen tollen Treffen früherer Teamkollegen. Und: Viele helfende Hände brachten sich bei der Feier ein. Euch allen ein dickes Dankeschön für Euer Engagement, das zum Gelingen der gesamten Feier beigetragen hat!

Foto: Josef Schmidt zeigte seinen damaligen Mannschaftskameraden Jürgen Weber und Gerd Bongs alle Zeitungsartikel und Fotos über die Sportbund-Spiele der Jahre 1978 bis 1984. Weiterlesen