« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Presse: Sommer in Stuttgart: Tipps und Termine für die ganze Familie

Von Ingmar Volkmann (27.6.)

Auch nach dem Kinder- und Jugendfestival hat Stuttgart für junge Familien einiges zu bieten. Von großer Oper über Waldhaus bis großer Sport: Wir haben die besten Tipps und Termine für die perfekte Ferienzeit im Kessel.

Es muss nicht immer Freibad sein: Wir zeigen, was im Sommer für Kinder in Stuttgart angeboten wird.

Stuttgart – Lange Schlangen am Stuttgarter Flughafen, überfüllte Kinderabteile bei der Deutschen Bahn und auf der Autobahn Stau bis Vorderösterreich? Kein Problem, auch daheim in Stuttgart ist der Sommer mit Kindern ganz schön.

Startschuss für einen Sommer für die ganze Familie ist in Stuttgart das Kinder- und Jugendfestival, das von der City-Initiative Stuttgart (CIS) und dem Sportkreis veranstaltet wird und in diesem Jahr vom 29. bis 30. Juni rund um den Eckensee stattfindet. Was nach dieser Auftaktveranstaltung für Kinder und Jugendliche im Sommer noch alles geboten ist? Wir haben ein Rundum-Sorglos-Paket zusammengestellt.

Für Sportbegeisterte

Die Tischtennis-Sommer-Feriensportwoche ist etwas für alle Nachwuchs-Timo-Bolls dieser Stadt. Der DJK Sportbund Stuttgart bietet vom 26. bis 30. August für Kinder von sieben bis 16 Jahren zwischen 9 und 16 Uhr einen Kurs für motivierte Anfänger und Fortgeschrittene. Die Kosten betragen 150 Euro. Anmeldung über stefan.molsner@freenet.de.

Ihre Kinder sollen eines Tages bei den Olympischen Spielen auf dem Podest landen, und zwar auf den Plätzen 1, 2 und 3? Dann hat der Verein Sport-Kultur Stuttgart genau das richtige Angebot für Sie. In Wangen kann Ihr Nachwuchs die Sommerferien mit verschiedenen Sportarten ausklingen lassen. Vom 26. bis 30. August können Kinder und Jugendliche von fünf bis 14 zwischen 9 und 16 Uhr für 150 Euro Akrobatik, Tanz, Kampfsport, Ballsportarten und vieles mehr ausprobieren – unter Anleitung von erfahrenen Trainern. Das Programm findet auf dem Gelände der Sport-Kultur an der Kesselstraße in Wangen sowie auf weiteren Vereinsgeländen statt. Kontakt und Anmeldung bei Ann-Katrin Riehle unter der Telefonnummer 07 11 / 42 24 81 oder unter info@sportkultur-stuttgart.de.

Für Nachwuchssänger

Ihr Sohn trällert in der Badewanne wie der junge Pavarotti? Ihre Tochter geigt wie Anne-Sophie Mutter? Dann führt kein Weg vorbei am Wilhelma-Konzert des Staatsorchesters Stuttgart am 19. Juli. An diesem Tag ist das Orchester erstmalig zu Gast in der Wilhelma, um einen sommerlichen Konzertabend unter freiem Himmel zu gestalten. Zwischen Pinguingehege und Affenkäfig bieten die Musiker an unterschiedlichen Orten Kostproben ihres Könnens. Ebenfalls am Start: der Staatsopernchor Stuttgart, der zwischen Tropenpflanzen und maurischem Garten besonders eindrucksvoll klingen dürfte.

Für Abenteurer

Waldheime gehören zur kulturellen DNA Stuttgarts. Seit beinahe 100 Jahren verbringen jährlich rund 8500 Kinder ihre Sommerferien in einem der 28 Stuttgarter Ferienwaldheime. Analoge Romantiker unter den Eltern schwören auch deshalb auf das Ferienprogramm der Waldheime, weil Handys, Tablets, Spielkonsolen und Co. in den Einrichtungen nicht erwünscht sind. Stattdessen lernt der Nachwuchs die Natur erleben, als wäre der Gameboy nie erfunden worden. Genaue Angaben zu Programm, Preisen und weitere Informationen gibt es im Internet unter der Adresse www.waldheime-stuttgart.de.

Wer in die Waldheim-Welt nur punktuell eintauchen will, ist zum Beispiel im Clara-Zetkin-Heim im Stadtbezirk Sillenbuch oder aber im Waldheim Heslach richtig. Beide Einrichtungen verfügen über Topspielplätze, rund um beide Häuser lässt es sich außerdem wunderbar im Wald spazieren.

Für Spielplatztester

Immer eine Reise wert ist der Spielplatz im Killesbergpark, nicht nur, weil er riesig ist, sondern weil man im Park einen ganzen Ferientag verbringen kann: Einen Steinwurf vom Spielplatz entfernt befindet sich Eliszis Jahrmarkttheater mit historischem Karussell, Hutwurfbude und einem Zirkuszelt, in dem Figurentheater und mehr angeboten werden. Termine und Programm im Netz unter www.eliszis.de. Wer ein paar schöne Stunden am Neckar verbringen will, könnte das ehemalige Lokal Keefertal zwischen Münster und Mühlhausen ansteuern. Das Ausflugsziel heißt jetzt Riverhouse, hat an Sonn- und Feiertagen ab 10 Uhr geöffnet und Burger und mehr im Angebot. Der Spielplatz neben der Event-Location ist recht neu und bietet einen wunderbaren Blick auf vorbeiziehende Neckarschiffe.

 

Kategorien: Allgemein

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Kommentare sind geschlossen.