« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Ehrung für Arbeit für Tischtennis im Diözesanverband: Rolf Feichtenbeiner ist Stuttgarter Sportpionier!

Sportbürgermeister Martin Schairer ernennt Rolf Feichtenbeiner zum Stuttgarter Sportpionier

 

Rolf Feichtenbeiner von der DJK Stuttgart-Süd, hat sich über Jahrzehnte um den Stuttgarter Sport verdient gemacht und immer wieder auch unsere Jugendarbeit beim Diözesansportverband Rottenburg-Stuttgart unterstützt.

Wir gratulieren Rolf Feichtenbeiner, der unter anderem bereits das Bundesverdienskreuz für seine tolle Arbeit erhalten hat, zur Ernennung zu Stuttgarter Sportpionier!

Zum ofiziellen Bericht der Stadt Stuttgart:

Auszeichnung zum Sportpionier der Stadt Stuttgart

Die Landeshauptstadt Stuttgart ernennt jährlich Frauen und Männer für ihre großen Verdienste um den Sport zu Stuttgarter Sportpionierinnen und Sportpionieren. Deren offizielle Ehrung findet im Rahmen der Sportlerehrung statt.

Sportpioniere 2019

v. l. n. r.: Dr. Martin Schairer (Bürgermeister für Sicherheit, Ordnung und Sport), Thomas Strohm (Leichtathletik), Peter Kotacka (Tennis), Rolf Feichtenbeiner (Tischtennis), Fotograf: KD Busch
Die zu Ehrenden müssen sich in herausgehobener, möglichst ehrenamtlicher Tätigkeit, außergewöhnliche Verdienste um den Sport in der Landeshauptstadt erworben haben. Die Ehrungskriterien können den untenstehenden „Richtlinien zur Ernennung von Sportpionieren“ entnommen werden.

Ansprechpartner beim Sportkreis Stuttgart ist Herr Dominik Hermet, Telefon 0711 28077-654, E-Mail: info@sportkreis-stuttgart.de.

Kategorien: Allgemein

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Kommentare sind geschlossen.