« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Herren 1 mit erstem Punktgewinn in der 3. Bundesliga

DUMMY Mu Hao

ist verletzt: Mu Hao

Trotz Verletzung von Spitzenspieler Mu Hao kommt der Sportbund zu einem überraschenden 5:5 beim Post SV Mühlhausen 2 in Thüringen

„Bitte nicht!“ zittert die Stuttgarter Bank, als Dennis Wiese im 4 Satz mit 9:11 gegen Erik Schreyer verliert. Wiese hatte bereits 2:0 geführt, doch in Satz 3 und 4 nutzt er seine Chancen nicht. Geht auch der 5. Satz an den Thüringer, ist das gesamte Spiel mit 2:6 für die Stuttgarter verloren, wird die 450 KM-Heimreise zur Frustfahrt. Doch der hochmotivierte Wiese bleibt stabil, ringt seinen Gegner mit 11:7 nieder – und verhilft seinem Team letztlich zu einem verdienten 5:5 Unentschieden, da im hinteren Paarkreuz sowohl Daniel Hartmann als auch Alexander Frank ihre Spiele recht sicher gewinnen.
Lediglich Spielertrainer Mu Hao wirkt geknickt – verständlich, musste er doch seine Einzel gegen Erik Schreyer und Michal Bardon abgeben, das zweite sogar kampflos: Zu schwer wog seine Schulterverletzung. Immerhin: im Eingangsdoppel mit Dennis Wiese hat es zu einem 3:0 gegen Andreas Wenzel / Christian Reim gereicht. Da zweitgleich Daniel Hartmann / Alex Frank gegen Schreyer / Bardon 0:3 verloren, ging man mit 1:1 aus den Doppeln. Im Vorderen Paarkreuz mussten sich dann Mu Hao (1:3 gegen Schreyer) und Dennis Weise (1:3 gegen Bardon) geschlagen geben. Dabei hatte Weise beim 1:1 Zwischenstand im 3 Satz durchaus Chancen, doch letztlich setzte sich die größere Routine von Bardon durch. Als auch Daniel Hartmann 1:3 gegen Wenzel unterlag, schien die nächste Niederlage programmiert. Doch Alex Frank leitet seinem variablen Topspinspiel beim 3:1-Sieg über Christian Reim die Wende ein; das 5:5 ist letztlich ein gerechtes Ergebnis.
SM

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar