« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Nachbetrachtung letztes Wochenende

8 Siege, 3 Unentschieden und 12 Niederlagen – so lautet die zwar negative Bilanz der Partien mit Sportbund-Beteiligung am letzten Wochenende. Jedoch standen einige Spiele gegen Tabellenführer und weitere schwere Spiele an. Auf der nächsten Seite gibt es wieder einige Blitzlichter der Spiele, verbunden mit Foto von Myrna Frosch und Gisela Gaa.

Foto: Alex Koch spielt seit dieser Saison beim Sportbund. Jetzt gibt es auch das erste (Trainings-)Foto. Mit seiner 3. Herren läuft es derzeit richtig gut, am Samstag gelang ein fulminanter 9:2-Auswärtssieg beim SV Plüderhausen 3.

Foto: Großer Auftritt der 1. Damen im Regionalliga-Spitzenspiel. Ramona Betz (hier mit Vater und Betreuer Rüdiger) glänzte gegen Offenburg 2, das bis dato nur vier Minuspunkte hatte, allerdings auch nur zu dritt antrag. Ramona gewann das Doppel mit Saskia Becker und beide Einzel. Überragend dabei ihr 3:0-Erfolg über Ex-Bundesligaspielerin Petra Heuberger. Schlussendlich siegte unser Team 8:0 und baute die Tabellenführung mit jetzt 16:0 Punkten weiter aus.

1. Herren Sven Happek Dauud Cheaib Niels FelgerFoto: Der skeptische Blick von Dauud Cheaib, Sven Happek und Niels Felder wich schon vor Spielbeginn großer Zuversicht. Auch die 1. Herren traf beim Gastspiel in Wehrden/Saarland auf einen dezimierten Gegner, siegte 9:2. Auch die Herren-Regionalliga wird damit vom Sportbund angeführt, bei jetzt 14:0 Punkten.

Foto: Starker Auftritt der 2. Damen gegen die wohl stärkste Verbandsliga-Mannschaft, den TTC Lützenhardt. Beim 7:7-Unentschieden nach fast vier Stunden (!) punkteten Irena Dujmovic und Jasmin Hagdorn zusammen gleich fünfmal, Celine Henseling und Alina Klöpfer je einmal.

Foto: Allen Grund zum Jubeln hatte am Sonntag die 3. Damen. Der 8:3-Auswärtssieg beim TSV Lichtenwald war hart erkämpft. Das zeigt die Spieldauer von 2,5 Stunden, das knappe Satzverhältnis von 25:20 sowie die Tatsache, dass alle vier Fünfsatz-Spiele gewonnen wurden! Die Mannschaft steht mit 7:1 Punkten nun hinter Donzdorf (9:3) auf Platz zwei der Landesliga, kann aber in den letzten beiden Vorrundenspielen gegen Hegnach und in Münster noch an die Spitze stürmen.

Foto: Alexander Koch blieb erneut im Einzel ungeschlagen, siegte mit seiner 3. Herren 9:2 beim SV Plüderhausen 3. Unser Neuzugang spielt mit 10:3 Siegen eine ganz starke Saison, hofft nun auf einen Überraschungs-Coup im Spitzenspiel gegen Oeffingen am 7. Dezember.

Foto: Bei der 4. Damen läuft es: Das 8:0 beim TSV Oberbrüden war der 5. Sieg in der Landesklasse in Folge. Marija Dujmovic (vorne), Myrna Frosch, Antje Schoknecht und Claudia Büttel (von links) hatten nach 1:40 Stunden die Punkte unter Dach und Fach.

5. Herren Saison 2019-20Foto: Die 5. Herren musste am Wochenende zwei Niederlagen hinnehmen. Im Pokal kam beim 2:4 gegen Mühlhausen 3 das Aus. In der Bezirksklasse war der Gast vom TB Untertürkheim 3 beim 1:9 zu stark. Allerdings hat die Mannschaft mit 4:10 Punkten alle Chancen auf den Klassenerhalt. Spitzenmann Lucas Handrick spielt mit 7:2 Einzelsiegen eine starke Runde.

Foto: Ayaka Yoshihara unterlag mit der 2. Mädchen 18 in der Landesliga dem TGV Roßwälden mit 3:6. Mit 6:6 Punkten steht das Team um Chefin Lisa Kerelaj gesichert in der Landesliga.

Foto: Tolle Aufholjagd von Tom-Robin Herhofer und seiner 3. Jungen 18 gegen den SV Sillenbuch 3 in der Landesklasse. Nach einem 1:4-Rückstand gelang noch ein 5:5-Unentschieden. Tom gelang beim 3:1 gegen Samson eine positive Überraschung. Wolfgang Ehrlich und Simon Xu holten hinten alle vier Einzel. Die Mannschaft hat bei 4:10 Punkten weiterhin den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze.

Foto: Sensationeller Spielverlauf bei der Verbandsklasse-Partie der 1. Jungen 18 in Neckarsulm – auch hier lag unser Team 1:4 zurück. Und obwohl beide Doppel und beide Einzel von Spitzenmann Timo Beyer weggingen, gelang dem Team noch ein tolles 5:5-Unentschieden. Besonders beachtlich: Jonathan gelangen vorne zwei Einzelsiege, u. a. gegen 1.850 TTR-Mann Aichert! Hinten siegte Andi Goerke zweimal, einmal Luca Pollich. Nachdem Timo Beyer im zweiten Einzel mehrere Matchbälle nicht nutzen konnte, das Team dann gar 2:5 zurücklag, siegten Jonathan, Andi und Luca nacheinander jeweils in fünf Sätzen, alle mit zwei Punkten Vorsprung am Ende, mit mehreren abgewehrten Matchbällen – ganz großer Kampfgeist des Teams!

myTischtennis: Übersicht der Sportbund-Spiele

Kategorien: Allgemein

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Kommentare sind geschlossen.