« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Nachbetrachtung letztes Wochenende

Comeback der Damenwartin: Simone Trenkel ging mit der 3. Damen am Wochenende gleich zweimal an die Tische. Zwar gab es beim 3:8 gegen Altenmünster 2 und mit dem 5:8 bei Allianz zwei Niederlagen in der Verbandsliga Nord. Doch eine Steigerung am Sonntag war klar erkennbar. „Die Spiele, die wir gewinnen müssen, kommen noch“, kommentierte denn auch Simone – hier beim Doppel mit Teamkollegin Alina Klöpfer. Auf der nächsten Seite ein paar weitere Highlights des vergangenen Wochenendes …Am Samstag vervollständigten Jasmin Hagdorn (links) und Antje Schoknecht die 3. Damen. Am Sonntag bei Allianz mischte dann noch Melina Schruff mit. Das Team ist mit 0:4 Punkten in die Saison gestartet.

Nicht zu schlagen: Lucas Handrick (links) und Fabian Köhler räumten im vorderen Paarkreuz der 6. Herren beim 9:2 über den SV Möhringen so richtig ab und holten alle fünf möglichen Zähler. 10:0 Punkte lautet damit die Ausbeute des Teams in der Kreisliga A – und damit die klare Tabellenführung.

Das Doppel Luca Pollich (links) und Paul Kaiser musste sich zwar Möhringens Spitzendoppel geschlagen geben, aber: Im Einzel blieben auch diese beiden ungeschlagen.

Die 8. Herren spielt ebenfalls eine tolle Saison. Mit 9:3 setzte sich die Mannschaft um Teamchef Wolfgang Hini gegen das starke Team vom TSV Münster 5 durch. 8:0 Punkte stehen in der Kreisliga C auf dem Konto. Damit gilt auch hier: Der Sportbund steht an der Tabellenspitze.

Keine Chance hatte die 5. Damen in der Bezirksliga gegen die Spvgg Neuwirtshaus, eines der Spitzenteams dieser Spielklasse seit vielen Jahren. Im November und Dezember gastiert die Mannschaft noch in Vahingen und Zuffenhausen.

Bittere 5:9-Niederlage für die 2. Herren beim TSV Kuppingen 2. Die Gastgeber traten erstmals mit Spitzenspieler Michael Engelhardt an und zeigten eine starke Leistung. Es war die erste Niederlage für unser Team, das diesmal ohne Gabriel Gaa und Bernd Müller antreten mussten – aber dennoch mit 12:2 Punkten die Tabelle der Verbandsoberliga klar anführen.

Grandiose Leistung dagegen durch unsere 3. Herren: Im Landesliga-Spitzenduell gegen die TTF Neuhausen zogen unsere Jungs nach einigen hauchdünnen Siegen zum 8:1 weg. Eine Stunde später war dann der 9:3-Heimsieg eingetütet und die Tabellenführung verteidigt. Nun wartet mit dem Gastspiel beim TSV Wäschenbeuren das absolute Topspiel am kommenden Samstag. Ob unsere Youngsters erneut auftrumpfen?

Kantersieg für die 5. Herren: Beim 9:0 gegen den SV Sillenbuch 3 in der Bezirksklasse gelang alles – wie schon in der gesamten Saison. Denn die Mannschaft um Kapitän Jan Twardowski führt die Tabelle bei 8:0 Zählern gemeinsam mit dem TV Stammheim 1 an. Nächste Woche (4.11.) kommt es in Stammheim zum Showdown.

Vor vier Jahren (Foto) starteten die beiden mit dem Tischtennis: Bjarne Munz (links) und Viktor Rondin holten beim 5:5 in Beinstein mit der 4. Jungen 18 den ersten Punkt dieser Landesliga-Saison.

Foto: Zweiter 8:0-Sieg für die 2. Damen im Heimspiel gegen den TV Weisenbach. Die Gäste zeigten sich zwar im vorderen Paarkreuz fast ebenbürtig – doch alle drei Fünfsatzspiele gingen an Anja Eichner und Ellen Wohlfart. Damit hat sich das Team gemeinsam mit dem TTC Weinheim 3 an die Tabellenspitze der Verbandsoberliga gesetzt.

Seit Wochen in Topform: Alexander Koch kristallisiert sich sowohl in der 3. als auch in der 4. Herren immer mehr als Leader für unsere Nachwuchsspieler heraus. Nach dem Samstag-Erfolg gegen Neuhausen führte er am Sonntag gemeinsam mit dem überragenden Martin Blume die 4. Herren zu einem tollen 9:2-Auswärtssieg beim TB Untertürkheim 2.

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Kommentare sind geschlossen.