« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Nachbetrachtung Wochenende (2)

Es war nicht nur der letzte Punktspiel-Tag, es war auch ein Tag der Feierlichkeiten in der Sporthalle Nord. Denn: Spieler/innen wurden verabschiedet, Leistungsträger ausgezeichnet und Mitarbeiter geehrt. Außerdem trafen sich eine Reihe älterer Fördervereinsmitglieder zum Saisonausklang in der Halle. Ein kleiner Nachbericht mit den besten Schnappschüssen …

 

Foto: Seit über 60 Jahren ist er Sportbund-Mitglied – der 95-jährige Berthold Mandalka freute sich, nach über einem Jahr die Sportbund-Kollegen wieder zu sehen. Auf der Zuschauer-Tribüne hatte er viele Gesprächspartner, wie hier (von links) Alexander Frank, Maike Pfennig, Stefan Molsner und Hao Mu.

 

Foto: Berthold, hier mit Maike Pfennig und Thomas Walter, verfolgte das Regionalliga-Spiel und hatte sich vor allem auf die Fördervereinsmitglieder Guido, Bruno und Anton Riegger sowie Horst Mahle und Walter Stapf gefreut, mit denen er denn auch einige Zeit verbrachte.

 

Foto: Letzter Auftritt nach drei Jahren in der Halle Nord – Carlos Dettling erhielt von Mannschaftsführer Thomas Walter den Dank für seinen Einsatz. Großer Aufwand bei den Fahrten zum Training, große Erfolge im Einzelsport (u. a. Sieger der Baden-Württ. Jungen U18-Rangliste und des Deutschland-Pokals mit dem Baden-Württ. Team, faires Sportlerverhalten im Team – und eine Vorliebe für den Udo Snack bei der Ostheimer Halle. Da lag das Abschiedsgeschenk nahe: Neben einer Foto-Collage mit Bildern aus allen drei Spielzeiten gab es einen Gutschein für den Udo – da dürfte der Hamburger nach dem nächsten Training gut schmecken.

 

Foto: Abschied für Maike Pfennig und Elena Fink (rechts). Beide ziehen weg aus Stuttgart und verlassen den Sportbund. Myrna Frosch hatte für beide rührende Worte parat, wird unsere Damen 4-Spielerinnen vermissen. Zum Abschied gab es neben einem Foto-Album ein großes Buffet im Foyer der Halle. Mindestens die Hälfte der Sportbund-Damen waren zu diesem feierlichen Anlass gekommen. Vielleicht führt die beiden irgendwann ja der Weg zurück zum Sportbund.

 

Foto: Leistungs- und Ehrennadeln des Verbandes gab es für fünf Sportbund-Mitglieder. An diesem Tag nicht dabei sein konnten Ramona Betz (Baden-Württ. Jugendmeisterin im Mädchen-Doppel) und Evi Yankova (Württ. Jugendmeisterin im Mädchen-Doppel). Dagegen erhielten (von links) Wilfried Seuberth (für 40-jährige Spielertätigkeit – und die Anerkennung für seinen Schiedsrichterdienst für den Sportbund), Peter Waddicor (Württ. Meister im Jungen U13-Einzel) und Jovana Nikolic (Württ. Meisterin im Mädchen U13-Doppel) Spieler- bzw. Leistungsnadeln des TTVWH sowie die entsprechenden Urkunden überreicht.

 

Foto: Und noch eine Ehrung – Sportbund-intern gab es von Abteilungsleiter und Vereinsvorsitzendem Stefan Molsner (links) Geschenke für (von links):

Wolfram Auch (Dauerschiedsrichter Herren 1 und Theken-Chef)

Gisela Gaa (Ergebniseingabe aller Sportbund-Teams in der Halle Nord)

Claudia Büttel (Kassiererin Förderverein)

Myrna Frosch (Fotos Homepage und Jugendtrainerin Mädchen)

Sven Happek (Jugend-Cheftrainer und Sportwart Herren 1 bis 4)

Thomas Walter (Mannschaftsführer Herren 1 und Damen 1 sowie Jugendtrainer)

 

Foto: Zur Feier und Verabschiedung von Elena Fink und Maike Pfennig waren auch Marija und Irena Dujmovic, Melina Schruff, Ina Occhipinti, Myrna Frosch, Claudia Büttel, Jovana Nikolic, Simone Wenninger, Magdalena Savovic, Jasmin Hagdorn, Anja Eichner und Christine Otto sowie Antje Schoknecht (nicht im Bild) gekommen.

 

 

Kategorien: Allgemein

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Kommentare sind geschlossen.