« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Richtigstellung

DJK Logo

Ich nehme den Artikel der Cannstatter Zeitung vom 25.Juni zum Anlass, nochmals etwas zum Thema Vereinsnamensänderung und der dazugehörenden Diskussion bei der Jahreshauptversammlung 2015 zu sagen. In dieser ging es darum, dass der Tischtennisabteilung, namentlich Thomas Walter, vorgeworfen wurde, dass die Abteilung das DJK Logo entgegen der Satzung des Vereins und somit illegalerweise verwendet habe. Dazu ist festzustellen, dass wir tatsächlich seit 1990 die Zeichen der DJK wieder verwenden.

Dies geschah damals auf meinen expliziten Wunsch, den ich zur Bedingung machte, als ich, Stefan Molsner, als Trainer von der DJK Stuttgart Süd zum Sportbund wechselte. Vereinbart wurde dies mit dem damaligen Abteilungsleiter und Vereinsgründer Kuno Walter, der mir versicherte, dass der Verein niemals aus der DJK ausgetreten sei, sondern seit Gründung Mitglied im Diözesanverband war und sei. Lediglich wurde Mitte der 70 er Jahre im Hauptverein beschlossen, auf die Zeichen DJK zu verzichten. Dies führte zwar auch zu einer förmlichen Satzungsänderung – deren Gültigkeit allerdings immer umstritten war, da wir derartige Änderungen laut Satzung der DJK nicht ohne deren Zustimmung durchführen durften. Insofern korrigierten Kuno und ich 1990 lediglich einen Fehler der Satzungsänderung aus den 70er Jahren.
Dies nun Thomas Walter anzulasten war sachlich falsch (ich hatte dem bereits in der Versammlung inhaltlich widersprochen). Nun stelle ich mich nochmals schützend vor Thomas Walter, der in einer für eine Vereinsversammlung unwürdigen Art und Weise angegangen wurde. Es kann und darf nicht sein, dass Mitglieder, die sich tagtäglich für den Verein engagieren, derart angegangen werden.
Stefan Molsner, 1. Vorsitzender

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar