« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Rückblick: DJK FICEP Games 2022 in Klagenfurt

Von links nach rechts: Andi Goerke, Eva Rausch, Ronja Löbig, Thomas Heß, Marcel Karst, Volker Karst, Nina Mauch, Peter Waddicor

Nachdem die letzten FICEP/FISEC-Games 2020 coronabedingt abgesagt wurden, war es nun wieder soweit: Vom 23.7 – 29.7 sollten in Klagenfurt (Österreich) wieder die heiß begehrten internationale Meisterschaften in den klassischen Sportarten stattfinden, darunter auch Tischtennis.

Vom Sportbund wurden gleich mehrere Jungs für die deutsche DJK-Nationalmannschaft nominiert. Nachdem Jonathan Fuchs leider absagen musste, konnten sich Peter Waddicor und Andi Goerke über eine Teilnahme freuen. Die anderen Spieler der Delegation – angeführt von unserem Tischtennis Bundesfachwart Thomas Heß (siehe Bild) – kommen von DJK Vereinen aus anderen Verbänden.

Das DJK Team überzeugte mit Gold und Bronze im Einzel sowie im Doppelwettbewerb. Im Mixed- und Mannschaftswettbewerb schieden wir leider jeweils knapp aus. Doch neben den Wettkämpfen kam auch der Spaß nicht zu kurz: Zum Programm gehörte zum Beispiel eine kleine Kulturreise durch die Stadt, die dann mit einer Fotochallenge verbunden wurde. Außerdem gab es einen Basar, auf dem man Mitbringsel aus den verschieden Ländern kaufen konnte, sowie abendliche Feiern. Dort gab es die Möglichkeit, viele Menschen aus anderen Ländern kennenzulernen, was die FICEP-Games zu etwas ganz Besonderem machen. Die Veranstaltung hat uns viel Spaß bereitet und wir freuen uns schon auf die nächsten FICEP-Games!

Mehr Infos auf der Homepage der DJK: https://www.djk.de/de/news/verbands-news/mehr-dazu392/

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Kommentare sind geschlossen.