« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Rückblick: Tischtennis-Feriensportwochen in der Sportalle Nord


Die neue Saison steht vor der Tür. Da gab es für daheimgebliebene Kinder aus Stuttgart und Umgebung zwei passende Angebote: in den letzten beiden Ferienwochen hatten motivierte Neueinsteiger und auch motivierte Vereinsspieler die Möglichkeit jeweils von Montag bis Freitag Tischtennis zu spielen.

50 Kinder, darunter Anfänger, Fortgeschrittene und auch Mannschaftsspieler, nutzten die Möglichkeit vom DJK Sportbund Stuttgart, die von 3 Trainern professionell geleitet wurde. Neben Cheftrainer und B-Lizenztrainer Sven Happek waren dies Marija Dujmovic und Marius Henninger, die beide ein Bundesfreiwilligenjahr bei dem Verein aus Stuttgart-Ost machen.

Es fanden 2 Trainingseinheiten pro Tag statt, von 9:00 – 12:00 Uhr und von 13:30 – 15:30 Uhr. Dazwischen wurde die Zeit nach dem Mittagessen für Feldenkrais oder auch einfaches Ausruhen genutzt. Jeden Tag um 15:30 Uhr wurde noch Riesenmäxle (an 4 zusammengeschobenen Tischen) für den Spaßeffekt gespielt und zur Begeisterung aller bestand das nachmittägliche Aufwärmtraining um 13:30 Uhr aus einer halben Stunde Fußball. Am letzten Tag fand noch ein Abschlussturnier statt. „meine Tochter hatte viel Spaß, kann sie nicht nach den Ferien ins Vereinstraining kommen?“ wollte die Mutter von Anna wissen – womit sie dem DJK Sportbund genau die Rückmeldung gab, die sich der Verein von den Feriensportangeboten erhofft.

Für die nächste Feriensportwoche, die in den Herbstferien vom 29.10. bis 2.11. stattfinden wird, haben bereits ca. 10 Teilnehmer aus dem Sommer zugesagt. Nähere Infos dazu unter: www.djk-sportbund-stuttgart.de oder: info@djk-sportbund-stuttgart.de 

Marius Henninger / Stefan Molsner

 

Kategorien: Allgemein

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Kommentare sind geschlossen.