Rückblick Wochenende mit Blitzlichtern

Foto von links: Anton Männle, Sergi Radressa-Capell und Ben Ziolkowski lieferten sich mit der 1. Jungen 15 in der Bezirksliga gegen den MTV Stuttgart ein tolles Duell und siegten am Ende 6:3. Damit setzte sich das junge Sportbund-Team mit 10:2 Punkten auf Platz zwei der Bezirksliga vor dem MTV fest. Tabellenführer ist Feuerbach.

click-TT: Ergebnisse der DJK Sportbund Stuttgart-Teams

Vasilios Papadopoulos anvanciert derzeit zum Vielspieler. Beim 1:9 seiner 6. Herren gegen SportKultur 2 holte er den Ehrenpunkt. Mit 0:12 Punkten ziert die Mannschaft das Tabellenende der Bezirksliga.

Toller 6:1-Erfolg der 9. Herren gegen die Sportvg Feuerbach in der Kreisklasse A. Karlheinz Ehrlich gab zwar ein Einzel ab, holte dann aber den Siegpunkt. Mit 4:12 Punkten steht die Mannschaft auf Platz 8 der Tabelle.

 

Schwerer Stand für Ferdinand Horn und seine 3. Jungen 15 bei der 2:6-Niederlage in Feuerbach. Immerhin konnte Matej Vrhovac im Doppel mit Mousa Van Der Smissen sowie im Einzel punkten.

Matchwinner der 3. Jungen 19 in der Landesliga, beim 6:4 gegen TT Schönbuch: Felix Glötzner holte alle drei Punkte! Beide Doppel des Teams von Mannschaftsführer Rainer Michael sowie je ein Einzel von Chu-Yi Bongard und Alexander Heussler komplettierten den hart erkämpften Erfolg nach deutlich über zwei Stunden! Die Mannschaft steht mit 10:6 Punkten auf Platz vier sehr gut da.

Mannschaftsführer Peter Waddicor und seine 3. Herren holten am Wochenende den ersten Punkt in der Landesliga. Nach einem 1:9 gegen Spitzenreiter TV Oeffingen gelang ein 8:8 bei der TSG Eislingen. Peter gelang bei der knappen 10:12-Niederlage gegen den Ex-Sportbundler Nico Wenger ein Achtungserfolg und gewann mit Timo Beyer das Schlussdoppel in Eislingen.

Zwei Punkte von Jonas Hanisch waren nicht genug für die 4. Herren. Im wichtigen Abstiegsspiel beim TB Beinstein 2 unterlag das Team mit 4:9. Jetzt heißt es alle Kräfte zu sammeln, um am nächsten Wochenende gegen Schechingen zu punkten und den Abstand zu den Nichtabstiegsplätzen nicht zu groß werden zu lassen.

Erneut grandioser Auftritt von Jonathan Fuchs in der 2. Herren. Beim 8:8 in Donzdorf sorgte er alleine für vier Punkte, hat sich damit auch wieder fest im 2.000 TTR-Klub etabliert. Auch Vineet Keshav, Moritz Männle, Bernd Müller und Marius Heinemann punkteten einmal im Einzel. Mit 7:9 Punkten hat sich die Mannschaft jetzt drei Punkte von den Abstiegsrängen abgesetzt.

 

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Kommentare sind geschlossen.