« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Sportbund-Nachwuchs feiert Weihnachten

Immer am letzten Trainingstag vor den Weihnachtsferien ist es soweit: zum Jahresabschluss wird die normale Ostheimer Trainingshalle in einen wahren Fest-Tempel verwandelt: im Mittelpunkt steht der Sportbund-Nachwuchs, der sich in roten Sportbund-Trikots wie lauter kleine Weihnachtsmänner zur Jugendvollversammlung zusammensetzt …

… um die mini-TT-Tische schwirrt, sich am Weihnachtsbuffet stärkt und schließlich seinen Weihnachts-Turniersieger kürt – das ist die Sportbund-Jugend-Weihnachtsfeier zusammengefasst.  Doch auch 2016 gab es Neuheiten, Besonderheiten und Kuriositäten, die sich lohnen festgehalten zu werden.

2016-12-22-jugend-weihnachtsfeier-in-der-ostheimer-halle-22Angefangen mit der  Organisation, die inzwischen so gut eingespielt ist, dass alle gemeinsam die leere Sporthalle innerhalb von wenigen Minuten einen feierlichen Rahmen geben. So konnte ziemlich zügig mit der sehr gut besuchten Jugendversammlung begonnen werden, in der zunächst die Jugend-Mannschaftsführer zu Wort kamen und über die abgelaufene Vor- bzw. Herbstrunde der Teams berichteten. Während junge Teamleader wie Moritz Männle ihren eigenen Eindruck zur abgelaufenen Runde relativ diplomatisch ausdrückten, sparten die Mannschaftsführer nicht mit Lob für die Leistung ihrer Teams. Insgesamt konnten nämlich  recht gute (Zwischen-)Ergebnisse eingefahren werden, die für die Rückrunde und auch Zukunft Hoffnung machen.

Jugend-Weihnachtsfeier 2016 - GruppenfotoGroßen Anteil am reibungslosen Ablauf des Tischtennisjahres hatten nicht nur die Mannschaftsführer, sondern auch die beiden Sportbund FSJler bzw. Bufdis Jan Michel und Hugo Lopes Teixeira, die 2016 für unsere TT-Abteilung im Einsatz waren. Beide glänzten durch zuverlässigen und tatkräftigen Einsatz und ihre ruhige Art war eine echte Bereicherung für den oft hektischen Trainings- und Spielalltag. Während ihre Dienste von Jugendleiter Dominik Hini gewürdigt wurden, übergab Rainer Michel im Namen aller Eltern Weihnachtsgeschenke für alle Sportbund-Trainer, die 2016 regelmäßig im Einsatz waren. Im Jugend-Training wurde auch dieses Jahr wieder immer freitags die interne Sportbund-Jugendrangliste durchgeführt. Hier konnte sich letztlich Jonathan Fuchs vor Malte Michael und Mohamad Alobusi, Jannis Hartmann und Mostafa Alobusi den Titel sichern und einen der Preise abstauben.

Mostafa Alobusi und Dominik HiniDamit die Jugendtrainer ihre Arbeit machen können, sind sie auf die Mitarbeit und Hilfe des Jugendteams angewiesen. Seine Mitglieder organisieren nämlich nicht nur Turnierausflüge, vereinsinterne Veranstaltungen und Fan-Aktionen, sondern dienen auch für alle Sportbund-Kinder und Jugendliche als Ansprechpersonen, wenn ihnen etwas auf dem Herzen liegt. 2017 werden die Anliegen der Sportbund-Jugend von Dominik Hini als TT-Jugendleiter, Bernd Müller als stellv. TT-Jugendleiter und den gleichgestellten Jugendsprechern Lisa Kerelaj, Mostafa Alobusi sowie Simon und Moritz Männle vertreten. Sie wurden mit großer Mehrheit im Amt bestätigt bzw. neu gewählt.

Im Anschluss an diese Wahlen wurde ein Ausblick auf das neue TT-Jahr gegeben. Hier wird es u.a. einen neuen Mädchen-Anfängerkurs immer freitags unter der Leitung von Myrna Frosch geben. Myrna rief den Sportbund-Nachwuchs dazu auf, in den Schulen Werbung für das Projekt zu machen, das in der ersten Schulwoche nach den Weihnachtsferien startet. In der Winterpause besteht die Möglichkeit, an diversen Vereinsturnieren in der Umgebung teilzunehmen, hierzu bekamen alle Anwesenden eine Übersicht ausgeteilt. Um die Turnierfahrten koordinieren zu können, bittet Dominik Hini die Interessenten um Information per E-Mail. Abschließend wurden die Aufstellungen für die bevorstehende Rückrunde verkündet. Hier gab es keine Überraschungen. Für die hauptverantwortlichen Trainer gab es so gut keine Veranlassung vom entscheidenden Kriterium für die Aufstellungen, den QTTR-Werten der Spieler/innen,  abzuweichen. Als neues Sportbund-Mitglied wurde an diesem Punkt Jannik Lippmann vorgestellt, der die 1. Jungen U15 verstärken wird.

2016-12-22-jugend-weihnachtsfeier-in-der-ostheimer-halle-73-siegerehrungVerstärkung gab es für die Jugendleitung auch bei der Durchführung des Mini-Tisch-Turniers: mit Bernd Müller, Matthias Stradinger, Jens Neubert und Dennis Kleinbeckes übernahmen gleich vier Helfer die Organisation des kleinen, aber feinen Jahresabschlussturniers. Hier gab es am Ende eine kleine Überraschung. So einen jungen Mini-Tisch-Champion gab es nämlich noch nie: Andy Goerke (10 Jahre) setzte sich die Krone auf! Auf den weiteren Plätzen folgten Jens Neubert, Jannik Lippmann und Hagen Ehrmann.

Gratulation an die Sieger und großen Dank an die Turniermanager! Der Dank gilt auch den zahlreich anwesenden Eltern, die mal wieder ein überragendes Weihnachtsbuffet bereitgestellt haben, bei dem für alle Geschmäcker etwas zu finden war.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

 

 

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar