« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Umfrage: Was machen ehemalige SB-ler? Heute: Lukas Haug (32)

Lukas hat das Tischtennis-Einmaleins bei den TTF Neckartenzlingen (Bezirk Esslingen) gelernt und kam zur Saison 2012/13 zu uns. Nach 3 tollen Jahren in unseren U18-Teams wechelte er wieder zurück nach Neckartenzlingen, um dort bei den Herren zu spielen. Aktuell macht der inzwischen 21-Jährige eine Ausbildung zum mittleren Dienst bei der Polizei. Hier ist er gerade im praktischen Jahr und sammelt Erfahrung im polizeilichen Schichtgeschäft. Lukas war sehr motiviert und begeisterungsfähig, hatte zudem rührige Eltern, die sich auch bei uns einbrachten. Ihre Gedanken zu unserem Verein haben wir auch angefügt.

Spielst du noch Tischtennis?

Auch aufgrund meiner Ausbildung habe ich mit dem Tischtennisspielen aufgehört, weil es zeitlich mit der Ausbildung einfach nicht funktioniert.

 

Wie fandest du die Zeit bei uns im Rückblick?

Die Zeit beim Sportbund war meine mit Abstand schönste Zeit im Tischtennis. Gleich von Anfang an wurde ich, obwohl ich von außerhalb kam, sehr gut in die Sportbund-Mannschaft/Familie aufgenommen und war ein Teil davon. Auch auf den legendären Ausflug nach Kassel wurde ich direkt mitgenommen. Viele weitere tolle und legendäre Ausflüge folgten …

Auch sehr beeindruckend ist, dass beim Sportbund sowohl der Spaß als auch die Motivation auf Erfolg und die Disziplin großgeschrieben waren, was einfach der perfekte Mix ist, um trotz Spaß Erfolg zu haben. Rückblickend vermisse ich den Sportbund sehr, weil es meine mit Abstand schönste Zeit im TT war, die ich hatte. Ich kenne auch keinen TT-Verein, der so viele tolle Mitarbeiter und ehrenamtliche Trainer hat wie der DJK.

Bild: Unser Jungen 2 U18 Team 2014/15: Jan Rahle, Moritz Feucht, Lukas Haug und Sen Wang

Verfolgst du noch, wie es bei uns so läuft?

Natürlich verfolge ich den Sportbund laufend noch auf der Homepage oder auf Facebook und sehe, wie es läuft. Auch in den Corona-Zeiten seid Ihr sehr aktiv!

Forza DJKRULEZ!

 

Zu Lukas´ Beziehung zum Sportbund meint Lukas´ Vater Jürgen:

Nicht nur für Lukas war es eine tolle Zeit. Auch für Anne und mich. Solch eine tolle TT-Familie gibt es nirgends. Wie ihr uns und Lukas aufgenommen habt – super genial. Wie sich dann Lukas mit Euch und durch Euch entwickelt hat.

Genial. Super. Sportlich und menschlich. Unfassbar, was Lukas bei und mit Euch erlebt hat. Kassel, Russland usw. Und der Höhepunkt war die Deutsche. Für Lukas. Und uns. Wir kriegen heute noch Gänsehaut, wenn wir Bilder sehen und dran denken. Unvergesslich. All das Tolle, all das Unvergängliche ist nur möglich mit all den Menschen des DJK. Hervorheben möchten wir Stefan, Thomas, Dome, Gisela und Hao. Nur mit Euch war und ist dies möglich. Wir werden die gemeinsame Zeit mit Euch nie vergessen. Ehrlich!

 

Bild unten: Jürgen Haug, hier mit Thomas Walter

Deutsche MM U15 Notzingen Thomas Walter und Jürgen Haug

 

Anne Haug

Ihr habt für immer einen Platz in unserem Herzen. Echt! Wir sind dankbar und stolz, ein Teil der tollen Sportbund-Familie gewesen zu sein. Wir verfolgen den Sportbund noch immer sehr gerne. Und sobald möglich, sind wir auch mal wieder live dabei. Wir freuen uns. Liebe Grüße an alle.

Anne und Jürgen

 

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Kommentare sind geschlossen.