« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Umfrage: Was machen ehemalige SB-ler? Heute: Markus Rauchwarter (Nr. 48)

Markus Rauchwarter (41 Jahre) kam als 10-Jähriger über die Minimeisterschaften 1990 zu uns. Er verlor damals im Finale gegen einen gewissen Meron Lindner 😊. Zusammen mit Engelbert Elsässer und Oliver Zitnansky brachte er sich fast alles selbst bei, da wir nur wenige Trainer hatten und unser Augenmerk eher auf die spielstärkeren Mitglieder gerichtet war. Dennoch waren uns auch Markus und seine Freunde immer wichtig; Markus z. B. wurde für unsere Hobbykicker DER große Rückhalt im Tor. Der von Oliver Zitnansky so genannte „Kuss Torwarter“ war ein starker Torwart, von dem Teamkapitän Dieter Klemann noch heute begeistert ist: „Markus hielt fast jeden Ball!“ Leider war 2002 für ihn Schluss mit Tischtennis, da er sich anderen Hobby zuwenden wollte.

Er wohnt mittlerweile in Waiblingen-Hegnach, ist seit 13 Jahren glücklich verheiratet und arbeitet als Softwareentwickler. Neben der Leidenschaft des Reisens, verbringen meine Frau und ich gerne unsere Freizeit mit Freunden oder bei der Gartenarbeit.

Bild oben: Markus Rauchwarter mit seiner Frau …

 

… und als als 10 jähriger Mini!

 

Spielst Du noch Tischtennis?

Nein, das Kapitel „Tischtennis“, habe ich damals für mich persönlich beim Sportbund abgeschlossen. Bis vor ein paar Jahren spielte ich noch aktiv Tennis, halte mich aber inzwischen weiterhinmit Kraftsport fit.

 

Wie fandest Du die Zeit beim Sportbund im Rückblick?

Die Zeit beim Sportbund hat so gut wie meine gesamte Kindheit und Jugend geprägt. Ich möchte die Zeit nicht missen und schaue mit Freude auf die damaligen sportlichen Aktivitäten sowie den gewonnenen Freundschaften zurück.

Es war einfach eine geile Zeit, fern weg von Smartphones und Social Media!

 

Verfolgst Du noch, wie es bei uns läuft?

Ja, wenn aber auch nur als stiller Leser. Ich schaue mir immer wieder gerne die neuen Artikel an

 

Was willst du sonst noch sagen?

Ich wünsche euch eine möglichst schnelle Wiederaufnahme des uneingeschränkten Trainings-/Wettkampfbetriebes und alles Gute für die kommende Zukunft. Wenn es sich zeitlich einrichten lässt, dann komme ich sehr gerne einmal zu einem Heimspiel bei euch vorbei.

                                                                                             Markus, Mitte der 90er Jahre

 

Joachim Gutheil, Stefan Krieger, Dr. Martin-Arnold Gallee, Markus „Kuss Torwarter“ Rauchwarter und Thomas Walter 1996 mit dem Siegerpokal bei einem Fußballturnier für Tischtennismannschaften in der Bergerhalle, dass wir souverän gewannen

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Kommentare sind geschlossen.