« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Was wir 2021 geleistet haben (8): Jahresuhr des Sports 2021!

Da die Punkterunde kurzfristig ausgesetzt wurde, nutzen wir die Möglichkeit, auf der Homepage die weniger aktuellen, aber nicht weniger interessanten Aspekte des laufenden Jahres zu präsentieren.

Heute im Mittelpunkt: Jahresuhr des Sports

 

Die Teilnehmer mit Mina Ahmadi

 

SKJ - Logo 2019Die Sportkreisjugend bot auch 2021 wieder viele Sportarten für Kinder zum Schnuppern an, u. a. auch Tischtennis bei DJK Sportbund Stuttgart. Am 11. September, also dem letzten Sommerferienwochenende, bot Myrna Frosch mit Mina Ahmadi ein TT-Schnuppertraining an. Da die Sporthalle Nord mit zwei Drittligaspielen belegt war, fand die Veranstaltung in der Ostheimer Halle statt.

 

22 Kinder hatten sich angemeldet und sorgten dafür, dass in der Halle einiges los war. Die Corona-Regelungen mussten beachtet werden, so dass die ganze Veranstaltung unter verschärften Bedingungen stattfand.

Danke an Myrna und Mina, die es dennoch für die Teilnehmer interessant gestalteten!

 

Anbei der Bericht von Myrna

Ob auch der Himmel vor Freude geweint hat? Jedenfalls goss es in Strömen, als wir am Samstag den 11. September 2021 kurz vor 14 Uhr  endlich wieder in die Bergerhalle durften, um unserem Sport zu huldigen – und das auch gleich mit einer ganz besonderen Veranstaltung, der diesjährigen „Jahresuhr des Sports“.

Unbeeindruckt vom Regen drängten die angemeldeten Kinder in die Halle. Sie kamen in Begleitung ihrer Eltern, die auch geduldig bis zum Ende ausharrten. Ohne Murren ertrugen sie die coronabedingten Auflagen: Masken tragen, 3G-Kontrolle.

.                                                        Organisatorin Myrna Frosch mit den aufmerksamen, weil begeisteren, Kids

Die ‚Jahresuhr‘ ist eine Aktion, welche die Sportkreisjugend Stuttgart in Kooperation mit zwölf Stuttgarter Sportvereinen veranstaltet, um Grundschulkindern im Alter zwischen 6 und 10 Jahren eine Möglichkeit zu geben, in unterschiedliche Sportarten hineinzuschnuppern. Ziel ist es, die Freude an Bewegung schon im jungen Alter zu wecken und zu fördern, sowie die Vielfalt des Sportvereinsangebote in Stuttgart aufzuzeigen. Den Kindern soll damit ein fester Bezug zum Sport, der Entschluss für eine Sportart und die Bindung an einen Sportverein erleichtert werden.

„Corona“ hat leider viele Sportveranstaltungen, auch solche für nicht Mitglieder wie dieses Jahresuhr-Projekt, verhindert. Umso glücklicher waren wir, in diesem Jahr kurz vor Schulbeginn eine solche Veranstaltung ausrichten zu können

Das Programm bestand aus einer kurze Einführung in die Schlägerhaltung, einem Aufwärmspiel – die ‚Eichhörnchen verstecken im Herbst die Nüsse –, dem Auslosen des ersten Aufschlägers,  einer Anleitung zu einem der beliebtesten Wettkampfspiele, dem „Kaiserspiel“. Der Gewinner, der sogenannte ‚Kaiser‘, darf gegen den Trainer spielen. Zuletzt durften die Kinder die Bälle über den Tisch pusten.

Mit Begeisterung und einem Lächeln im Gesicht  haben alle 16 Kinder die Übungen emsig mitgemacht.

Die „Jahresuhr“ ist ein tolles Projekt der Sportkreisjugend, bei dem wir uns hoffentlich auch nächstes Jahr wieder einbringen können.

 

 

 

 

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Kommentare sind geschlossen.