« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Wochenend-Resultate: 5 Siege, 2 Remis, 5 Niederlagen

Eltern-Nachmittag am Samstag: Sieben Elternteile verfolgten im Foyer der Halle Nord die Themen, um sich auf die Saison 2022/23 vorzubereiten. Dabei stellten sich unsere jungen Mitarbeiter persönlich vor. Moritz Männle und Timo Beyer sind jetzt als neue Bundesfreiwillige (BFD) eine Art Bindeglied zwischen dem Vorstand und den Jugendlichen/Eltern. Melina Schruff (Foto) ist Ansprechpartnerin für die Sportbund-Mädchen.

Gemischter Verlauf des Oberliga-Auftakts: Während die 1. Damen beim Debut 7:3 gegen den TSV Herrlingen gewann, unterlag die 2. Herren beim SV Niklashausen 4:6 und beim TTC Kleinsteinbach/Singen mit 3:7.Foto: Gute Vorbereitung ist (fast) alles – die 1. Damen vor ihrem Oberliga-Auftakt gegen Herrlingen. Grundlage für den 7:3-Heimsieg waren die beiden überzeugenden Doppel-Erfolge von Ellen Wohlfart/Irena Dujmovic und Wei-Hsuan Yen/Celine Henseling. Dazu punkteten Wei-Hsuan Yen bei ihrem Sportbund-Debut und Irena Dujmovic je zweimal und Anja Eichner einmal im Einzel.

 

Foto: Großes Interesse am Eltern-Nachmittag – Themen waren die Abläufe im Training und bei den Wettkämpfen, das Verhalten der Kinder, Organisation von Einzel-Wettkämpfen und vieles mehr.

Foto: Die Halle Nord und ihr Foyer boten in einer Spielpause der Jugend-Heimspiele den optimalen Rahmen, um die Sitzung durchzuführen. Die Eltern dankten es durch starke aktive Mitarbeit.

Foto: Moritz Männle (links) erläuterte seine Aufgaben im Rahmen des BFD. Hoch motiviert setzt er bereits mit Kollege Timo Beyer (nicht im Bild) viele Ideen um, die sich bei ihm in seiner Jugendzeit angesammelt haben – ein großer Gewinn für die Sportbund-Jugendabteilung.

Foto: Wichtiges Bindeglied zwischen den Sportbund-Mädchen und dem Verein ist Melina Schruff. Gemeinsam mit Myrna Frosch kümmert sie sich um das Mädchen-Training. Darüber hinaus ist sie Ansprechpartnerin, wenn es um die Wettkämpfe oder sonstige Anliegen gibt.

Foto: Hoch hinaus will Felipe Friebertshäuser. Einen starken Auftritt lieferte er am Sonntag beim Bezirksliga-Auswärtsspiel seiner 5. Herren in Feuerbach. Beim 9:7-Krimi-Sieg sicherte er vorne zwei Einzel hauchdünn in fünf Sätzen sowie das Schluss-Doppel. Auch Paul Kaiser in der Mitte und Andreas Goerke hinten gewannen zwei Einzel.

Foto: Mannschaftsführer Gabriel Gaa zeigte am Wochenende ganz starke Frühform bei den Oberligaspielen der 2. Herren in Niklashausen (4:6) und in Kleinsteinbach/Singen (3:7). Alle vier Einzel entschied er für sich, gewann zudem mit Peter Waddicor ein Doppel. Auch Edu Gonzalez überhzeugte vorne mit einer 2:2-Einzelbilanz. Doch das war am Ende zu wenig, um mit der Mannschaft zu punkten.

Foto: Sportbunds 1. Mädchen mit Hanna Goerke (links) unterlagen beim TSV Sielmingen mit 0:6, gewannen aber immerhin vier Sätze. Beim nächsten Spiel sollen dann auch Jovana Nikolic und Sheriban Samer wieder dabei sein.

Foto: Felix Glötzner (2. von links) und Hannes Nusser (3. von links) setzten sich mit der 1. Jungen 15 klar mit 6:0 gegen Allianz durch. Die 5. Jungen 15 hielt beim 3:6 gegen TB Untertürkheim sehr gut mit. Daneben endeten die internen Duelle der 3. und 4. Jungen 15 mit 5:5 sowie einem 6:0 der 4. gegen die 5. Jungen 18.

 

mytischtennis: Spiel-Resultate der Sportbund-Teams

 

 

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Kommentare sind geschlossen.