« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Wochenende: 10 Siege, 11 Niederlagen

Die Saison 2018/19 biegt langsam auf die Zielgerade ein – einige Vorentscheidungen fallen bereits im Februar. So gelang der 1. Jungen U18 mit Timo Beyer und Papa Andi als Mannschaftsführer (Foto) beim 6:1-Sieg in Murrhardt zwei weitere wichtige Punktgewinne auf dem Weg zum Klassenerhalt in der Verbandsklasse. Auch die 4. Damen schaffte mit dem 8:5 gegen Allianz 2 big points in der Landesklasse. Praktisch für das Württ. Halbfinale qualifiziert hat sich die 1. Mädchen U18 mit einem starken 6:2 beim Tabellendritten Altenmünster. Auch die 5. Herren bleibt in der Bezirksklasse nach dem 9:4 gegen TB Untertürkheim 4 auf Aufstiegskurs. Dagegen rutschte die 3. Herren nach dem 2:9 beim VfL Kirchheim 2 in der Landesliga vom Relegations- auf den ersten Abstiegsplatz.

Foto: Janis Beule konnte die 2:9-Niederlage seiner 7. Herren beim tus Stuttgart nicht verhindern. Lediglich ein Doppel (Wolfram Auch/Wolfgang Hini) und Elena Fink punkteten. Mit 4:18 Zählern steht das Team weiterhin auf Platz 9 der Kreisliga B.

Foto: Völlig chancenlos blieb die 2. Jungen U18 gegen die SG Schorndorf im Spitzenspiel der Landesklasse Dritter gegen Zweiter, unterlag 1:6. Luca Pollich gewann zwar sein Doppel mit Moritz Männle, ließ aber im Einzel eine Chance aus, als er in fünf Sätzen unterlag.

Foto: Ebenfalls in der Landesklasse eine Niederlage hinnehmen musste Paul Kaiser mit der 3. Jungen U18. Zwar punktete Paul im Einzel, am Ende hieß es beim SV Sillenbuch jedoch 2:6. Unsere Mannschaft rangiert damit weiterhin an vorletzter Stelle.

Foto: Lange war die Mannschaftsaufstellung unklar, dann wurde die 1. Jungen U18 beim Auswärtsspiel in Murrhardt mit Jonathan Fuchs vervollständigt – eine gute Wahl. Jonathan gewann mit Peter Waddicor das Doppel und sein Einzel. Auch Timo Beyer (links) siegte im Einzel gegen Murrhardts Spitzenspieler, sodass Mannschaftsführer Andi Beyer (rechts) am Ende sagte: „Hatten etwas Glück am Samstag“ – und einen 6:1-Auswärtssieg mitnahm. Mit 19:9 Punkten und Platz drei hat sich das Team nun einen weiteren großen Schritt von den (fünf!) Abstiegsrängen abgesetzt.

Foto: Einen Riesenschritt in Richtung „final four“ der Württ. Mannschaftsmeisterschaften machte die 1. Mädchen U18 mit dem 6:2-Auswärtssieg beim Tabellendritten VfR Altenmünster. Zwar unterlag die erstmals eingesetzte Ramona Betz je einmal im Doppel und Einzel, doch Mannschaftsführerin Melina Schruff stellte in Anspielung auf das Abrücken danach fest: „Ohne sie hätten wir heute nicht gewonnen.“ Fünf Punkte beträgt nun der Vorsprung auf Platz drei – das sollte bei noch vier ausstehenden Spielen reichen.

Foto: Nur 40 Minuten benötigte die 2. Mädchen U18 für den glatten 6:0-Auswärtssieg in Schwäbisch Gmünd! Starke 16:4 Punkte hat das Team in der Landesliga auf dem Konto und mischt so ganz vorne mit.

Foto: Jonas Hanisch musste mit seiner 3. Herren eine 2:9-Niederlage beim VfL Kirchheim 2 hinnehmen. Zwar gewann er sein Einzel, aber beim Tabellenführer war für sein Team nichts drin. Durch den Sieg des VFL Kirchheim 3 gegen den TSV Musberg rutschte unser Team vom Relegationsplatz auf den ersten Abstiegsplatz.

Salvatore Rendine Kassel 2016Foto: Da war für Salvatore Rendine und seine 4. Herren nichts drin. Stark ersatzgeschwächt unterlag man in der Bezirksliga dem TSV Münster mit 9:1. Lediglich das Doppel Salvatore mit Kilian Gröber gewann einen Punkt.

3. Damen Claudia BüttelFoto: Nach längerer Spielpause wieder dabei – Claudia Büttel trug mit einem Einzelsieg zum 8:4 der 3. Damen gegen die SG Bettringen in der Landesliga bei. Mit 18:4 Punkten steht die Mannschaft weiterhin auf Platz zwei.

Foto: Toller 8:5-Erfolg der 4. Damen gegen Allianz 2! Nach einem 1:3-Rückstand zeigte die Mannschaft tolle Moral und drehte das Spiel. Überragend: Maike Pfennig gewann alle drei Einzel, Elena Fink zweimal, dazu je ein Einzel von Ina Occhipinti und Sarah Kornau, dazu das Doppel Fink/Kornau. Dieser Erfolg verschaffte der Mannschaft bei 9:11 Punkten etwas Luft im Abstiegskampf der Landesklasse, bei jetzt zwei Punkten Vorsprung.

Foto: Maximilian Saiger darf sich als Mannschaftsführer der 5. Herren zurecht freuen. Sein Team gewann auch gegen TB Untertürkheim mit 9:4 und steht mit 18:4 Punkten auf Aufstiegsplatz 2 der Kreisliga A. Ganz stark agierten vorne Jürgen Knuplesch und in der Mitte Gerd Rückert mit je zwei Einzelsiegen.

myTischtennis: Ergebnis-Übersicht der Sportbund-Spiele

Kategorien: Allgemein

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Kommentare sind geschlossen.