« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Die Sportbund-Jugend feiert Weihnachten (und sich selbst)!

Wenn alle Jahre wieder die Ostheimer Halle in Rot erstrahlt und ihrem Spitznamen „Sportbund-Tempel“ vollkommen gerecht wird, steht eine ganz besondere DJK-Veranstaltung an: die Jugend-Weihnachtsfeier. So trafen sich auch diesmal wieder zum Jahresende die Sportbund-Nachwuchskräfte, Eltern und Trainer, um die normale Trainingshalle in eine Festhalle zu verwandeln.

2015-12-18 Jugend-Weihnachtsfeier (10)Der Ablauf ist immer derselbe: leicht chaotisch, zur Hälfte geplant, zur Hälfte improvisiert, doch das macht den Charme des Jugend-Saisonabschlusses aus und so gab es auch dieses Jahr die ein oder andere erwähnenswerte Besonderheit und Überraschung.

Bei den Berichten der abgelaufenen Vor- bzw. Herbstrunde überwog bei den Jugend-Mannschaftsführern die Zufriedenheit über das Abschneiden ihrer Teams. Den größten Erfolg konnte die 4. Jungen U15 mit Dominic Kaczmarek, Kevin Knuplesch, Andy Goerke, Jonathan Fuchs und Hagen Ehrmann verzeichnen, die den Aufstieg in die Kreisliga vollbrachten – und das als jüngstes und letztes Sportbund-Team mit einem bärenstarken hinteren Paarkreuz! Für Mannschaftsführer Thomas Walter ein klares Zeichen für die Stärke unserer TT-Abteilung. Hervorzuheben ist außerdem der vorbildliche Einsatz der Vielspieler aus der 2. bzw. 3. Jungen U18. Allein Jens Neubert kam in der Vorrunde insgesamt bereits 19x (!) zum Einsatz, mehr Punktspiele als manch einer in der gesamten Saison absolviert. Für diese unermüdliche Ausdauer bekam er, aber auch Adrian Gehring und Daniel Knuplesch, Kinogutscheine, die in den (fast) TT-freien Weihnachtsferien sicherlich gut Verwendung.

Jugendweihnachtsfeier 2015Auch auf Jannis Hartmann war in der Vorrunde nicht nur Verlass, sondern er zeigte zudem deutliche Leistungsfortschritte. Der Grundstein hierfür war sein regelmäßiger und konzentrierter Trainingseinsatz, der sich auch in seinem Sieg bei der 1. Ausspielung der Sportbund-Jugendrangliste widerspiegelte. Dafür wurde er zusammen mit Moritz Männle und Mustafa Alobusi, die auf den Plätzen 2 und 3 landeten, mit einem DJK-Trainingsanzug belohnt. Nach der Präsentation der Aufstellungen für die kommende Halbrunde, die das Trainerteam in Absprache mit den Mannschaftsführern auf Grundlage der TTR-Werte, dem Trainingseindruck und Teamkonstellationen traf, waren die Kinder und Jugendlichen aufgerufen ihren Jugendvorstand in der TT-Abteilung zu wählen. Die Interessen der Jugendlichen vertreten 2016 somit Dominik Hini als Jugendleiter, Bernd Müller als stellvertretenden Jugendleiter,  Radovan Kolarski, Lara Engel sowie Simon Männle als gleichberechtigte Jugendsprecher.

Jugendweihnachtsfeier 2015Beim legendären mini-Tisch Turnier gab es einige Überraschungen. Als neuer mini-Tisch Champion wurde Titus Anderer gekrönt. Er hatte sich im Halbfinale gegen „11:0-Verbandsklasse-Bilanz-Schwergewicht“ Radovan Kolarski durchgesetzt. Auch sein Finalgegner Jens Neubert, der im zweiten Halbfinale gegen Rookie Jonathan Fuchs die Oberhand behielt, musste die taktische Finesse von Titus am kleinen Tisch anerkennen.

Einen ganz herzlichen Dank an alle Eltern für das super Buffet, an welchem sich die Teilnehmer während des Turnieraustrags verköstigen konnten und die rege Teilnahme, insbesondere fast aller Sportbundler aus den U15-Teams, die unsere Weihnachtsfeier erst zu einem so schönen Jahresabschluss machen, wie auch die Fotos zeigen, die während der Veranstaltung entstanden sind.

Frohe Weihnachten, erholsame Feiertage und einen Guten Rutsch ins neues TT-Jahr!

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar