« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Nachbetrachtung (4): Württ. Meisterschaften Jugend

Mit dem Württembergischen Titelgewinn der Mädchen U18 hat der Sportbund eine beeindruckende Serie fortgesetzt: Es war 13. Meistertitel im Jugendbereich seit dem Jahr 1993. In diesen 27 Jahren wurden in den 4 Wettbewerben (Mädchen/Jungen/Schülerinnen/Schüler) insgesamt 104 Meistertitel ausgespielt. Jeder achte ging also an den Sportbund. Bei den Mädchen U18 war es die erste Meisterschaft, bei den Jungen U18 stehen 4 Meistertitel zu Buche und bei den Schülern (jetzt Jungen U15) waren es 8 Meistertitel, davon zwischen 1993 und 1997 gleich viermal in Serie!

Mädchen U18 Württembergische Meister 12.05.2019Mädchen U18
Meister 2019: Irena Dujmovic, Evdokia Jankova, Melina Schruff, Marija Dujmovic, Jovana Nikolic (Foto rechts)

Jungen U18
1994: Werner Meyer, Eberhard Koning, Vasilios Papadopoulos, Thomas Mertens, Mihael Guncic, Georgios Papadopoulos, Magnus Mößner, Florian Kobler
1998: Kristian Sakac, Dennis Wiese, Daniel Blumhardt, Dauud Cheaib, Sascha Obradovic
DMM 2009 Fans2
2009: Max Foehl, Tim Kimmerle, Peter Foehl, Ferry Kapic, Christos Vassiouris –> dann auch Deutscher Meister!! (Foto: Siegerfeier)

Video Deutscher Meistertitel 2009

2017: Hugo Lopes Teixeira, Moritz Feucht, Chris Kälberer, Radovan Kolarski und Sen Wang

Jungen U15
1993: Georgios Papadopoulos, Patrick Scharnhorst, Predrag Poznic, Stefan Krieger, Salvatore Rendine
1994: Stefan Krieger, Predrag Poznic, Meron Lindner, Dauud Cheaib, Kristian Sakac, Adam Manowicz
1995: Stefan Krieger, Georgios Papadopoulos, Khan Lai, Salvatore Rendine, Dauud Cheaib, Predrag Poznic, Daniel Blumhardt, Kristian Sakac –> dann auch Deutscher Meister!!
1996: Dauud Cheaib, Kristian Sakac, Dennis Wiese, Maid Jakubovic, Martin Gembala, Tobias Petersons
2011: Gabriel Gaa, Bernd Müller, Dennis Kleinbeckes, Jannik Trüdinger, Tom Gehring
Video Württ. MM 1. Platz
Video Stuttgarter Sportjugendehrung Schüler 2011
Video Württ. MM 2. Platz
2013: Jannik Trüdinger, Marcel Trampitsch, Mario Scheible, Chris Kälberer, Hugo Lopes-Teixeira
2014: Hugo Lopes-Teixeira, Moritz Feucht, Tom Gehring, Lukas Haug
2018: Uros Bojic, Timo Brieske, Peter Waddicor, Timo Beyer, Moritz Männle

Kategorien: Allgemein

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Kommentare sind geschlossen.