« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Programm am Wochenende: 9 SB-Spiele + Ranglisten-Quali Jugend

Etwas reduzierte Mannschaftsspiele, dafür zwei Tage Organisation der Jugend-Bezirksranglisten-Qualifikation in der Halle Nord. Es ist also wieder jede Menge los im Sportbund-Tischtennis bis Sonntag. Das Herren-Regionalliga-Team reist am Samstag nach Freiburg, die Damen spielen am Sonntag gleich zweimal (in Betzingen und in Dietlingen). Bei der Rangliste stehen besonders die 8- bis 10-jährigen Newcomer im Blickpunkt, die erstmals bei einem „großen“ Einzelturnier an den Start gehen und schon ganz aufgeregt auf ihren ersten Auftritt auf großer Bühne warten – wie Mete Duman und Marius Jäger (Foto).   

6. Herren am 9Dez16 beim MTVFreitag

Die 8. Herren eröffnet das Spiel-Wochenende mit dem Heimspiel gegen TB Untertürkheim 5. Mit einem Sieg wäre sogar der (vorübergehende) Sprung auf (Aufstiegs-)Platz zwei möglich. Fast zeitgleich tritt die 7. Herren (Foto) beim TV Plieningen 3 an. Im Duell mit dem Kreisklasse B-Mittelfeld-Team ist sicherlich auch ein Punkt möglich.

 

Samstag

Gleich morgens ab 8:00 Uhr heißt es Aufbauen in der Sporthalle Nord. Die Bühne für zwei Tage Ranglistenturnier muss vorbereitet werden. In den Altersklassen U11 bis U15 sowie U18 werden die Teilnehmer für die Endrangliste am 12. März ermittelt. 28 der knapp 100 bisher gemeldeten Teilnehmer sind Sportbundler. Einzelheiten:

zur Ausschreibung der Bezirksranglisten-Quali

2016-09-24-jungen-u18-saison-2016-17Die 1. Jungen U18 (Foto) reist am Nachmittag zum Spitzenspiel der Verbandsklasse nach Nabern. Drei Punkte Vorsprung auf die Gastgeber aus dem Bezirk Esslingen sind kein Ruhepolster, im positiven Fall könnte ein entscheidender Vorsprung für die Quali zum Württ. Halbfinale erspielt werden.

Schwere Aufgaben für die beiden 2. Teams in der Verbandsliga: Während die 2. Damen beim Spitzenreiter TTC Bietigheim-Bissingen 2 krasser Außenseiter ist, zeigt das 8:8 in der Vorrunde zwischen dem TSV Wendlingen und der 2. Herren die Ausgangslage vor dem Spiel am Samstag. Die 3. Herren steht vor einer sehr wichtigen Aufgabe, dem Auswärtsspiel in der Bezirksliga beim Schlusslicht TV Hebsack, das erst einen Punkt auf dem Konto hat. Da sollte unbedingt etwas Zählbares herausspringen, um nicht noch tiefer in den Abstiegsstrudel hineingezogen zu werden. Das sollte der 1. Herren nicht passieren, auch wenn mit dem Auswärtsspiel im Breisgau, beim FT 1844 Freiburg eine schwere Aufgabe bevorsteht. In der Vorrunde gab es nach einer 7:2-Führung lediglich ein 8:8, am Samstag wird es sicherlich auswärts noch schwerer.

 

Sonntag

Großer Spieltag für die 1. Damen in der Regionalliga: Morgens um 10:30 Uhr steht die Mammut-Aufgabe beim übermächtigen TSV Betzingen mit der vielfachen Baden-Württ. Einzelmeisterin Alexandra Schankula an. Am Nachmittag um 15:00 Uhr geht es dann weiter in die Pforzheimer Gegend. Beim Tabellenletzten TTC Dietlingen hofft uns Team auf mindestens einen Punkt. Das wäre die Vorentscheidung pro Klassenerhalt – eine große Chance also!

Sportbund-Spiele am Wochenende

 

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Kommentare sind geschlossen.