« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Sportkreistag: Stefan Molsner nun im Sportkreisrat

DJK Sportbund Stuttgarts 1. Vorsitzender Stefan Molsner wurde als einer von drei Vertretern der Vereine in den Sportkreisrat gewählt.

Zur Pressemitteilung des Sportkreises …

10.03.2014: Sportkreistag – der Sportkreis Stuttgart hat sich neu aufgestellt und ist dabei weiblicher und jünger geworden. Beim ordentlichen Sportkreistag am 17. März wurde Fred-Jürgen Stradinger von den anwesenden Delegierten der Vereine und Verbände wieder zum Präsidenten gewählt.

 

In ihrem Grußwort hob Sportbürgermeisterin Dr. Susanne Eisenmann die Bedeutung der Sportvereine hervor und bedankte sich gleichzeitig bei den Funktionären in den Vereinen und Fachverbänden für deren Arbeit. Bedingt durch gesellschaftliche Veränderungsprozesse müssten sich die Vereine den sich ändernden Bedingungen immer wieder anpassen, was ihnen auch in vielen Fällen gelingt. Exemplarisch skizzierte Frau Dr. Eisenmann dies an der Entwicklung und Veränderung der Schullandschaft. Da passt es gut, dass die Träger der Ganztagsschulen in Stuttgart und der organisierte Sport unter Federführung des Sportkreises vergangene Woche eine Rahmenvereinbarung zum Sport im Ganztag unterzeichnet haben, über die die Zusammenarbeit einheitlich geregelt wird.   Der Präsident des Württembergischen Landessportbund, Klaus Tappeser, bezeichnete die Rahmenvereinbarung zum Ganztag als nachahmenswert und beispielhaft und begründete dies auch damit, dass der Sport nicht nur zur Bewegung, zur Sportlichkeit und zum Fairplay erziehe, sondern die jungen Menschen auch zu demokratischen Bürgern.   Der wiedergewählte Sportkreis Präsident Stradinger führte in seinem Bericht an die 130 Gäste aus, dass der Sportkreis auch weiterhin eine seiner Hauptaufgaben in der Unterstützung der Vereine durch Information und Fortbildung der Ehrenamtlichen sieht. Möglichst viele Menschen in die Vereine zu bringen ist ein erklärtes Ziel. Um dies zu erreichen hat der Sportkreis in den vergangenen Jahren sein Netzwerk kontinuierlich ausgebaut und kooperiert mit vielen Institutionen und Organisationen auch außerhalb des Sports. Rund 290 Stuttgarter Sportvereine mit über 170.000 Mitgliedern sind im Sportkreis Stuttgart organisiert. Insgesamt betrachtet verzeichnen die Vereine im Sportkreis noch Zuwächse bei den Mitgliedern. Im Jahr 2013 hatten wir in Stuttgart mit 1,22 Prozent die höchste Zuwachsrate im Verbandsgebiet des WLSB. „Der in den letzten Jahren leichte aber konstante Mitgliederzuwachs in den Sportvereinen ist ein Erfolg und ein gutes Zeichen für die Leistungsfähigkeit der Vereine mit ihrer vielfältigen Angebotspalette“, so Stradinger   Beim Sportkreistag wurden auch die ausscheidenden Mitglieder geehrt und verabschiedet.   Insgesamt wurden im Sportkreis Präsidium und Rat neun Wahlämter neu besetzt. Dem insgesamt 20-köpfigen Gremium gehören nun an: Sportkreispräsidium: Fred-Jürgen Stradinger (Präsident), Werner Schüle (Vizepräsident), Roland Schmid (Vizepräsident) und Wilfried Scheible (Vizepräsident). Zum Präsidium gehören weiterhin Sandra Irion (Finanzreferentin), Christel Zahn (Gleichstellung und Integration) und Martin Maixner (Sportkreisjugendleiter). Sportkreisrat: Gabi Wendel, Stefan Molsner, Dr. Wolfgang Bruder, Harald Müller, Joachim Roth, Peter Kotacka, Jutta Traub, Ulrike Zeitler, Klaus Schurr, Ulrich Strobel, Bernd Klingler, Vittorio Lazaridis, Günter Steinbrenner.

 

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar