« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Tim Laue bei den Weltmeisterschaften in Peking

Tim Laue

Er spielt in der 6. Herren, doch in diesen Tagen zeigt er sein Können in einem anderen Erdteil: Tim Laue (Foto) steht seit 6. September noch bis 15. September bei den Para-Tischtennis-Weltmeisterschaften in Peking (China) an den Tischen. Im Einzel-Wettbewerb der Wettkampfklasse 6 (entsprechend seinem Behinderungsgrad) überstand er die Vorrunde nicht. Seinem spanischen und seinem russischen Gegner musste er jeweils nach vier Sätzen gratulieren, er wurde Gruppendritter und schied aus. Nun läuft seit heute der Team-Wettbewerb, in dem er laut Andy Escher „um eine Medaille“ mitspielen kann. Das erste Spiel gegen Israel wurde 3:1 gewonnen.

Tim Laue vs. Alberto Seoane Alcazar (ESP) 1:3 (9,-3,-10,-4)

Tim Laue vs. Alexander Esaulov (RUS) 1:3 (-5,9,-5,-8)

Die aktuellen Ergebnisse sind auf diesen Internet-Seiten zu finden:

http://www.ipttc.org/

http://www.2014pttwc.org.cn/

 

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar