« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Top 24-Bezirks-Rangliste Damen + Herren: Timo Brieske siegt!

Erfolgreiches Abschneiden für die Sportbund-Akteure, vor allem die Nachwuchs-Spieler, bei der Bezirksrangliste Top 24 der Damen und Herren am Sonntag in der Halle Nord. Besonders Timo Brieske (Foto) als Sieger bei den Herren und Melina Schruff als Zweite bei den Damen machten auf sich aufmerksam. Gratulation an die beiden für den tollen Erfolg! Timo hat sich mit Platz eins sogar einen Startplatz für die Baden-Württ. Einzelmeisterschaften 2020 gesichert. Insgesamt waren 10 Sportbund-Spieler/innen am Start.

Damen

Insgesamt 6 Spielerinnen gingen an den Start, darunter die Sportbundlerinnen Melina Schruff (Foto) und Andrea Knuplesch. Während Andrea bei ihrem ersten Wettkampf einen respektablen 5. Platz erreichte, durfte Melina hoffen, ganz vorne dabei zu sein. Mit dem zweitbesten TTR-Wert unter den Spielerinnen erzielte sie dann auch genau dieses Resultat, wobei sie gegen die höher eingeschätzte Katrin Kreidel (über 150 TTR mehr) einen respektablen Fünfsatz-Kampf lieferte, am Ende knapp unterlag. Erneut stellte sie damit ihre Leistungssteigerung  unter Beweis, auf den auch ihr um 100 TTR-Punkte verbesserter Wert (jetzt knapp 1.400) gegenüber Saisonbeginn hinweist.

Ergebnisse Damen

 

Herren

Toller Erfolg für Timo Brieske (Foto): Der 15-Jährige bestätigte seinen Aufwärtstrend der letzten Monate und gewann dieses Turnier mit insgesamt 23 Teilnehmern vor dem Favoriten David Grabenhof (Mühlhausen) und vor Leon Lühne (Sillenbuch). Sascha Hiller wurde Fünfter, Timo Beyer Zehnter. Die weiteren Platzierungen der Sportbundler: 14. Kilian Gröber, 15. Dominik Hini, 20. Mikhail Smolin, 21. Jürgen Knuplesch, 23. Andreas Beyer.

Timo Brieske spielte sich in der Vorrunden-6er-Gruppe ohne Niederlage auf Platz eins. Auch in der Zwischenrunde marschierte er glatt durch, besiegte im entscheidenden Spiel Leon Lühne in fünf knappen Sätzen. In der Endrunde folgte dann ein 3:1 gegen Alexander Bauer (Feuerbach) und ein starkes 3:0 gegen David Grabenhof.

Nur gegen die beiden Letztgenannten unterlag Sascha Hiller in der Vor- und Zwischenrunde, blieb dann in der Endrunde um die Ränge 5 – 8 gegen Siegfried Schweiß (Sillenbuch), Vlaho Lobrovic (Mühlhausen) und Thomas König (Allianz) ohne Niederlage und wurde Fünfter.

Youngster Timo Beyer wurde in der Vorrunde starker Dritter, gewann in der Zwischenrunde dann nur noch eine Partie, um in der Runde um die Plätze 9 – 12 mit 2:1 Siegen schließlich auf Platz 10 zu landen.

Ergebnisse Herren

 

Kategorien: Allgemein

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Kommentare sind geschlossen.