« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Teams: 2 Siege, 6 Niederlagen – Ramona Betz für TOP 24 qualifiziert

Foto: Sie hat es geschafft – Ramona Betz qualifizierte sich beim Deutschen Ranglisten-Turnier Top 48 als Sechzehnte für das Top 24 in drei Wochen in Dillingen – herzlichen Glückwunsch!

Hartes Wochenende für die SB-Teams: Sechs der acht Spiele gingen verloren. Immerhin: Sowohl die 2. Herren (wichtiges 9:7 gegen Zell) und die 5. Herren (ebenfalls 9:7 gegen Mühlhausen 4) setzten sich hauchdünn durch.

Foto: Wichtiger 9:7-Sieg der 2. Herren in der Verbandsklasse gegen den TTV Zell. Uros Bojic war mit drei Punkten (ein Einzel, zwei Doppel mit Bernd Müller) maßgeblich beteiligt. Kurios: In den Einzeln hatte Zell mit 7:5 die Nase vorn. Jedoch kompensierte dies unsere Mannschaft mit einer starken Teamleistung und dem Gewinn aller vier Doppel. Das Team um Kapitän Matthias Schulze-Kadelbach hat nun 5:7 Zähler auf dem Konto.

 

Foto: Zwei Zähler von Timo Brieske (ein Einzel, ein Doppel mit Matthias Stradinger) nutzten nichts: Die 3. Herren unterlag im Aufsteiger-Duell der Landesliga dem Lokalrivalen TSV Mühlhausen mit 2:9 und steht nun mit 4:6 Punkten auf Rang sieben.

 

Foto: Dieses Mal keine Gelegenheit zum Jubeln hatte die 1. Mädchen U18 im absoluten Spitzenspiel bei Verbandsklasse-Tabellenführer NSU Neckarsulm. Beim 1:6 hatten unsere Mädels keine Chance gegen einen allerdings auch äußerst starken Gegner. Neckarsulm war am Ende der letzten Saison Dritter bei den Deutschen Schülerinnen-Mannschaftsmeisterschaften geworden. Jovana Nikolic holte den einzigen Zähler für unser Team.

 

Foto: Mannschaftsführer Jürgen Knuplesch besiegte mit seiner 5. Herren den TSV Mühlhausen 4 nach über drei Stunden hauchdünn mit 9:7. Er selbst sammelte vier Zähler, gewann dabei auch mit Bawan Noori beide Doppel. Mit 8:2 Punkten setzte sich die Mannschaft als jetzt Zweiter erstmals auf einem Aufstiegsplatz der Kreisliga A fest.

 

Foto: Sohn Dominik Knuplesch und seine 6. Herren unterlagen mit dem gleichen Ergebnis von 7:9 gegen Allianz 6. Zwar gewannen fünf Akteure des Teams ein Einzel, aber am Ende reichte es nicht ganz. Damit rückte Allianz auf Rang 2 vor, unser Team steht mit 6:4 Zählern auf Platz vier.

 

 

Foto: Myrna Frosch holte für die 7. Herren den einzigen Einzelpunkt im Duell mit dem VfB Stuttgart 4, das unser Team mit 2:9 verlor. Zudem punkteten Maike Pfennig/Sebastian Kübler im Doppel.

 

Foto: An manchen Tagen sieht man trotz Brille kein Land. Moritz Männle unterlag mit der 2. Jungen U18 beim FC Schechingen mit 2:6 – obwohl die nur zu dritt antraten. Dabei musste er beide Einzel mit zwei Punkten Differenz im 5. Satz abgeben. Auch die 3. Jungen U18 hatte nicht ihren besten Tag, unterlag – ebenfalls in der Landesklasse beim TSV Leutenbach mit 0:6.

 

click-TT: Ergebnisübersicht Sportbund-Spiele

 

 

DTTB Top 48-Rangliste der Jugend

Foto: Toller Erfolg für Ramona Betz beim nationalen Ranglisten-Turnier der 48 besten Mädchen unter 18 Jahren in Deutschland. Mit Platz 16 gelang ihr im ersten Mädchen-Jahr (!) die Qualifikation für das DTTB Top 24 in drei Wochen im bayerischen Dillingen. Mit 4:1 Siegen schaffte sie in der Vorrunde sicher Platz zwei und damit die Qualifikation für die Endrunde um die Plätze 1 – 16. Lediglich gegen Karina Pankunin (Schleswig-Holstein) gab es eine 0:3-Niederlage, die vier Siege fielen mit jeweils 3:1 insgesamt sicher aus. In der Zwischenrunde gelang dann kein Satzgewinn mehr, in der Endrunde unterlag Ramona jeweils hauchdünn in fünf Sätzen Lea Fath (Bayern) und Ayumu Tsutsui (Hessen). Das große Ziel der Qualifikation war aber bereits vorher erreicht. Gratulation, Ramona!

Foto: Nicht so erfolgreich war Carlos Dettling bei seiner zweiten Top 48-Teilnahme bei den Jungen. Mit Platz 27 gelang die Qualifikation nicht. In der Vorrunde verfehlte er mit 3:2 Siegen und Platz drei die Qualifikation für die Platzierungsrunde 1 – 16 knapp. Im entscheidenden Match um Platz zwei unterlag er Leon Hintze (Niedersachsen) knapp mit 7:11 im 5. Satz. Die Partie gegen den Gruppenvierten sicherte sich Carlos allerdings ebenfalls knapp mit 11:9 im Entscheidungssatz. In der Zwischenrunde um 17 – 32 wäre noch der notwendige 20. Platz drin gewesen. Aber nach der Fünfsatz-Niederlage gegen Jiaxing Guo (Westdeutschland) und dem 1:3 gegen Nico Müller (Thüringen) war dieser Traum geplatzt. Nach einem 1:3 gegen Denis Llorca (Hessen) siegte Carlos im Spiel um Platz 27 gegen den Weinheimer Konrad Ell glatt in drei Sätzen.

 

TTBW-Homepage: Bericht DTTB Top 48-Rangliste

DTTB-Homepage: Einzelergebnisse DTTB Top 48-Rangliste

Kategorien: Allgemein

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Kommentare sind geschlossen.