« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Wochenende: 7 Siege und 10 Niederlagen

Nadine Brucker

Foto: Ein regelrechtes Feuerwerk brannte Nadine Brucker im Regionalliga-Match gegen den TSV Herrlingen ab – drei Einzel und ein Doppel holte sie sich.

Einige Lichtblicke, aber insgesamt wird das eine ganz schwere Saison für Sportbunds Tischtennisabteilung, das zeichnet sich bereits nach wenigen Spieltagen ab. Denn: Fast alle Herren-Teams spielen gegen den Abstieg und auch für die 2. und 3. Jungen U18 wird es ganz eng. Tolle Siege feierten die 1. Damen (8:3 gegen Herrlingen), die 3. Damen (8:1 gegen Remshalden), die 1. Jungen U18 mit einem 6:4 im Spitzenspiel gegen Nabern sowie 6. Herren beim 9:5 gegen Zazenhausen.

Marcel TrampitschHerren

Personalnot prägten auch in den Wochenend-Partien viele Aufstellungen und damit die zum Teil geringen Chancen auf ein Erfolgserlebnis. Die 2. Herren trat mit zwei Mann Ersatz (aus der 4. Herren) gegen den TTC Mühringen an und unterlag trotz guten Kampfes klar mit 1:9. Lediglich Marcel Trampitsch (Foto) konnte einen Zähler holen. Bis auf Mario Scheible komplett, versuchte die 3. Herren bei Tabellenführer TB Beinstein ihr Glück. Doch mehr als das 2:9 sprang nicht heraus. Jetzt gilt es, gegen die Konkurrenten der 2. Tabellenhälfte möglichst komplett und mit viel Engagement zu spielen. Überraschend deutlich unterlag die 4. Herren gegen eine keinesfalls in Bestbesetzung angetretene Mannschaft von der SKG Gablenberg mit 3:9. Nur die Mitte und hinten punktete. Die „Höchststrafe“ musste die 5. Herren in der Bezirksklasse hinnehmen, als Tabellenführer Sportvg Feuerbach nach zwei Stunden beim 0:9 beide Punkte aus der Halle Nord mitnahm.

6. Herren Saison 2015-16Ein echter Lichtblick gelang mit dem zweiten Sieg einer der ersten sechs Herren-Teams der 6. Herren (Foto), die trotz Ersatzgestellung mit 9:5 gegen den direkten Abstiegskonkurrenten TV Zazenhausen gewann. Erfreulich, dass Jugendersatz Kilian Gröber zweimal entscheidend im Einzel punktete. Meron Lindner holte sogar drei Zähler. Einen schönen Sieg holte sich auch die 8. Herren bereits am Freitagabend gegen den TV Obertürkheim 2 und bleibt damit weiter ganz vorne in der Motivationsliga.

1. DamenDamen

Was für ein Spiel der 1. Damen (Foto) gegen den etwa gleich stark eingeschätzten Konkurrenten vom TSV Herrlingen. Und tatsächlich holten beide Teams in diesem knapp über zweistündigen Match fast genauso viele Punkte. Aber es waren nur die Bälle, die mit einer Differenz von nur 13 nahe beieinander waren. Die entscheidenden holten praktisch immer die Sportbund-Damen. Überragend die beiden Youngster: Ronja Mödinger und Nadine Brucker holten alle möglichen 6 Punkte, besonders Nadine brannte bei ihrem Sieg gegen Herrlingens Nr. 1 Rembold ein wahres Feuerwerk ab. Deutlich war aber auch, dass die Partie mit zwei hauchdünnen Fünfsatzsiegen im Doppel glücklich in eine positive Richtung gelenkt wurde.

Weniger erfolgreich waren die 2. Damen eine Woche nach ihrem tollen Sieg in Neckarsulm diesmal in Untermünkheim. Beim 1:8 gelang nicht viel, da dürften bald wieder glücklichere Spieltage kommen. Mit dem gleichen Ergebnis, jedoch umgekehrt, fegte die 3. Damen über Aufsteiger SV Remshalden hinweg. Binnen Wochenfrist gelangen damit 4 Punkte – die Mannschaft kann zuversichtlich sein, die Landesliga erneut zu halten. Ein weiteres 1:8 kassierte die 4. Damen, überraschend hoch gegen den TSV Georgii Allianz 2.

1. Jungen U18 Saison 2015-16Jugend

Zum zweiten Mal 6:4 siegte die 1. Jungen U18 (Foto) in einem Spitzenspiel. Nach Bietigheim gelang nun auch in Nabern ein Erfolg mit dem knappsten aller Ergebnisse. Auch wenn Jugendleiter und Betreuer Dominik Hini nicht restlos zufrieden war, bleibt festzuhalten: Das Team ist ohne Verlustpunkte auf Rang zwei und spielt um einen der beiden Plätze für das Württ. Halbfinale mit. Wacker mitgehalten hat die 3. Jungen U18 beim schweren Bezirksliga-Auswärtsspiel in Bettringen, auch wenn beim 2:6 keine Punkte für die Tabelle heraussprangen. Ebenso unterlag die 4. Jungen U18 mit 1:6 gegen den favorisierten TB Untertürkheim.

1. Jungen U15 Saison 15-16Die Siegesserie der Sportbund U15-Teams geht weiter: Während die 1. Jungen U15 (Foto) mit 6:2 in Plieningen gewann (siehe Extra-Bericht von Betreuer Alfred Bauer), war auch die 2. Jungen U15 in ihrem Match gegen den TV Zuffenhausen 2 mit 6:2 obenauf. Die Jungs feierten den Sieg auf ihre Art mit viel Begeisterung (siehe Foto).

 

2. Jungen U15 Saison 15-16

Sportbund-Spiele am Wochenende

 

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar