« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Wochenende: Jugend hui, Herren …

David Kessler

Foto: 7 Jahre alt und mächtig motiviert – David Kessler trainiert jetzt zweimal wöchentlich im Verbands-Stützpunkt. Für seine 3. Jungen U15 holte er zwei Punkte beim 6:2 gegen VfB 1.

Mit 6 Siegen, einem Unentschieden und 7 Niederlagen fiel die Bilanz am Fr/Sa fast ausgeglichen aus. Betrachtet man die Ergebnisse, ist allerdings zu erkennen, dass es um die Herren-Teams gar nicht gut ausschaut, dagegen präsentieren sich die Jugend-Mannschaften deutlich stärker als zu erwarten war. Die Erfolge stehen und fallen jeweils mit der Personal-Situation. Die kompletten Teams punkten in der Regel auch …

Herren

2015-08 Dennis Wiese 1. Herren [V. Arnold] (14)Ein Unentschieden der 1. Herren in der 3. Liga sowie ein 6:0-Sieg der 8. Herren im internen Duell gegen die Neunte. Das war es mit dem Zählbaren für Sportbunds Herren-Teams. Ansonsten gab es ausschließlich glatte Niederlagen, mit Ausnahme der 4. Herren, die sich angesichts der Personalsituation beim 7:9 gegen Allianz gut präsentierte.

2:5 lag die 1. Herren bereits in Mühlhausen/Thüringen zurück. Hao Mu an der Schulter verletzt, musste sein zweites Einzel kampflos abgeben. Dann siegten Alex Frank und Daniel Hartmann, bevor Dennis Wiese (Foto) gegen Schreyer nach 2:0-Führung, Satzausgleich im 5. Satz die Sensation gelang. Das 5:5 war perfekt.

Bernd MüllerOhne Ayrton Escobar, Thorsten Foege und Rene Steffens war für die 2. Herren im Verbandsliga-Duell gegen Meister-Anwärter VfL Kirchheim von vornherein kaum eine Chance. Bernd Müller (Foto) musste/durfte erstmals im vorderen Paarkreuz ran und zeigte starkes Tischtennis. Trotz des 2:9 bestätigte sich zwar die größtenteils gute Form der Spieler, aber gegen die Kontrahenten auf Augenhöhe wird ein starkes, vollständiges Team benötigt. Genau an diesem Punkt scheiterte am Samstag die 3. Herren: Gegen Lokalrivale SportKultur, nominell ähnlich einzuschätzen wie unser Team, fehlte ebenfalls die halbe Mannschaft. Eine 1:9-Abfuhr war die Konsequenz. Ein ähnlicher Spielverlauf drohte auch der 4. Herren, die gegen Allianz ohne Ralf Winter antraten. Doch nach dem 1:6-Zwischenstand wehrte sich die Mannschaft, kam gar auf 7:8 heran, bevor das Schlussdoppel klar an den Lokalrivalen ging. Überraschend klar unterlag auch die 5. Herren beim 3:9 gegen den TSV Münster. Erstmals für den Sportbund am Ball: Leo Letzgus, der auch gleich sein Einzel gewann. Etwas knapper wurde es bei der 6. Herren, die am Freitag im Auswärtsspiel gegen die starke Mühlhausener Dritte mit 5:9 unterlag.

Fazit: Erst ein einziger Punkt stehen für die 1. bis 6. Herren nach zwei bis drei Spieltagen zu Buche, dazu der Erfolg der 3. Herren im direkten Duell gegen die 4. Herren. Abstiegskampf pur ist da angesagt. Und der ist nur mit Teamwork und Präsenz jedes Spielers im Wettkampf und Training zu bestehen!

1. Jungen U18 Saison 2015-16Jugend

Mit kleinen Abstrichen wurde der Samstag zum gelungenen Jugend-Spieltag. Das Flagschiff, die 1. Jungen U18 (Foto), wehrte den Angriff des starken Aufsteigers SV Sillenbuch im Lokalderby ab, ging schnell mit 5:0 in Führung – wobei Moritz Feucht gegen den BaWü U11-Sieger Leon Lühne beim 13:11 im 5. Satz hart kämpfen musste. Schließlich siegte das Team 6:1 und setzte sich erstmals nach etwa drei Jahren wieder an die Tabellenspitze der höchsten Jugendklasse (Verbandsklasse). Zum zweiten Mal ein hauchdünnes 4:6 kassierte die 2. Jungen U18, diesmal gegen den bisher punktlosen TSV Schnait. Da gilt es jetzt dranzubleiben, um sich ins Mittelfeld der Tabelle vorzuarbeiten. Auch die 4. Jungen U18 unterlag mit dem knappsten aller Resultate: Gegen den TV Plieningen unterlag die Mannschaft mit 4:6, hat in der Bezirksklasse jetzt 2:2 Punkte auf dem Konto.

Edward ZhangEine weiße Weste behielten die Jungen U15-Teams am Samstag. Zunächst musste die 1. Jungen U15 im Duell mit dem SV Möhringen zu dritt an die Tische, schafften aber ein hauchdünnes 6:3, als Johann Schimpf einen 0:2-Satzrückstand noch drehte. Tolle Auftritte dann für die beiden jüngsten Mannschaften (alle unter 11 Jahre jung): Die 3. Jungen U15 siegte 6:2 gegen den VfB Stuttgart und zeigte gutes Niveau, besonders Edward Zhang (Foto) traf fast alles. Geburtstagskind Andy Goerke durfte im Anschluss gleich ein zweites Mal ran und machte sich und seiner 4. Jungen U15 dann mit einem 6:0 über den bisherigen Tabellenführer TV Plieningen ein schönes Geschenk.

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar