« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


3. Damen ist Bezirksliga-Meister!!!

3. Damen

Es ist geschafft: Sportbunds 3. Damen (Foto) sicherte sich gestern Abend mit einem 8:2-Auswärtssieg beim TV/TTC Zuffenhausen den Meister-Titel der Bezirksliga Stuttgart/Rems und steigt in die Landesliga auf. Großer Jubel und anschließende Feier, nachdem die Mannschaft am Ende einen hauchdünnen Vorsprung von vier Spielen ins Ziel rettete, punktgleich (30:2) mit dem unglücklichen Zweiten SV Remshalden. Herzlichen Glückwunsch an die Sportbund-Mädels, ein toller Erfolg! Einzelergebnisse:  TV/TTC Zuffenhausen – 3. Damen.

Weitere Ergebnisse auf der nächsten Seite …

3. DamenJubel bei den Damen – schlechtes Verhalten mit Spielabsagen. Neben den 3. Damen siegten gestern auch die 1. Damen (8:3 in Gröningen-Satteldorf) sowie überraschend die 2. Damen (8:5 gegen Meister TTC Gnadental). Wegen Personalknappheit mussten dagegen die Spiele der 4. Damen (gegen Mühlhausen) und 4. Herren (gegen Plüderhausen) – überhaupt nicht im Sinne der sportlichen Haltung der Abteilung, jedoch unvermeidbar nach zahlreichen Absagen von Spieler/innen.

Die antretenden Herren-Teams schlugen sich wacker, jedoch ohne Punktgewinn: In der Verbandsliga unterlag die 2. Herren dem Meister SV Kornwestheim mit 1:9 (Achtungserfolg von Gabriel Gaa über Domagala). Fast eine Überraschung gelang der 3. Herren in der Landesliga beim 6:9 in Nabern, nach 5:2 und 6:5-Führung. Das Team war auschließlich mit Spielern der 4., 5. und 6. Herren angetreten. Auch die 5. Herren litt unter der Personalnot und unterlag gegen Allianz 2 mit 5:9. Höchste Zeit, dass die Saison zu Ende geht. Ganz anders die 8. Herren, bei der die Spieler Schlange stehen. Entsprechend motiviert besiegte das Team Mühlhausen 5 mit 9:2, während die 7. Herren nach erreichtem Klassenerhalt eine 4:9-Niederlage in Feuerbach hinnehmen musste.

Tolle Erfolge für die Jungen U18-Teams: Die 1. Jungen sicherte sich mit dem 6:2 gegen Großvillars eine tolle Ausgangsposition für den letzten Spieltag. Dann geht es gegen den Drittplazierten TG Donzdorf. Ein 5:5 würde das Erreichen des Württ. Halbfinales bedeuten. Die ersatzgeschwächte 3. Jungen U18 (ohne Tim Kitovnica) siegte 6:0 in Beinstein und machte einen Sprung bis auf Platz 3 der Bezirksliga. Chancen auf den sportlichen Klassenerhalt hat nun auch wieder die 4. Jungen U18, der ein beachtlicher 6:2-Sieg bei Allianz gelang, der das Team auf Platz 6 und damit auf einen Nichtabstiegsplatz klettern ließ.

Keine Punkte gab es für Sportbunds U15-Teams: Die 2. Jungen U15 unterlag Allianz 3 mit 4:6 und die 4. Jungen U15 zog beim 0:6 in Sillenbuch 4 den Kürzeren.

Alle Sportbund-Teams-Ergebnisse

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar