« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Rückblick: Leonie Hartbrich holt Silber bei den Kroatien Open

Vom 17. bis 21.09.2014 fanden in Varazdin die internationalen Meisterschaften von Kroatien statt. Am Start war auch Sportbunds Leonie Hartbrich, die sich im Mannschaftswettbewerb bis in das Finale vorspielen konnte und mit Ihrem Team die Silbermedaille gewann.

In der Gruppenphase wurde die Nationalmannschaft aus der Slowakai mit 3:0 bezwungen. Es folgte eine weiteres 3:0 gegen eine rumänische und schweizerische Kombination mit Linke, Reust und Sigerozan. Im Viertelfinale traf man auf Russland A, die mit 3:1 besiegt wurden. Leonie Hartbrich konnte gegen die Nummer 1 aus Russland, Anastasia Kolish, eine 2:1-Führung nicht ins Ziel retten und unterlag mit 10:12 im Entscheidungssatz. Leonie_2013_10Bei den Europameisterschaften im Juli in Italien hatte Hartbrich im Halbfinale des Mannschaftwettkampfes Kolish noch klar mit 3:1 bezwungen.

Im Finale traf die Schülerin der Otto-Hahn-Gymnasiums auf Russland B. Hier zeigten die Russinnen aber eine Glanzleistung und gewannen das Endspiel deutlich mit 3:0. Dennoch war der erste Start bei den Mädchen für die erst 15-jährige Hartbrich ein großer Erfolg.

Im Einzelwettbewerb wurde nach drei 3:0-Erfolgen in der Vorrundengruppe die erste Hauptrunde erreicht. Hier unterlag Leonie mit 3:4 Sätzen denkbar knapp mit 9:11 im Entscheidungssatz gegen die Slowenin Pavcnik. Leider war Leonie zu diesem Zeitpunkt des Turniers noch nicht im Vollbesitz Ihrer Kräfte, da sie zwei Tage zuvor noch mit Fieber zu kämpfen hatte.

Im Doppelwettbewerb erreichte sie mit ihrer Partnerin Feher das Achtelfinale, in dem man mit 2:3 das Nachsehen gegen die Italienerinnen Le Thi Loan/Turgati hatte.

Links:

Kroation Open Einzel-Wettbewerbe

Kroatien Open Team-Wettbewerbe

Martin Maletta

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar