« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Turnier in Bietigheim: Sportbunds U12 auf Reisen

Er hat sich zum großen Motivator einiger junger Sportbundler entwickelt: Mustafa Alobusi (Foto). Beim Turnier am Samstag in Bietigheim feuerten ihn vier U11- bzw. U12-Schüler an, weil er zuvor das Gleiche bei den Kleinen tat – und fast hätte es für einen Treppchenplatz gereicht. Am Ende musste sich Mustafa in der Jungen U18, B-Klasse (bis 1.300 TTR) knapp im Viertelfinale beugen – ein großer Erfolg. Und auch die vier Schüler Moritz Männle (U12) sowie Andreas Goerke, Guohong Zhang und Hagen Ehrmann (U11) mischten kräftig mit, auch wenn es (noch) nicht zu Final-Teilnahmen reichte. Wichtig: Alle fünf Sportbundler machten mindestens fünf Matches, sammelten so wertvolle Erfahrung wie in Summe in einer halben Vor- oder Rückrunde mit der Mannschaft.

Moritz-Hagen-AndyGroße Euphorie bei den vier Sportbund-Schülern am Samstag-Morgen um 7:15 Uhr an der Ostheimer Halle. Nach dem Turnierstart in Herrlingen ging es diesmal nach Bietigheim, die Schwimmsachen zum Abkühlen danach im Gepäck. Das Spielsystem versprach jede Menge Spiele, denn es wurde zwar aufs Doppel verzichtet, dafür im Einzel in Sechsergruppen gespielt. Schon früh zeichnete sich ab, dass Andreas Goerke die Endrunde erreichen würde. Mit fünf 3:0-Siegen wurde er in der U11-Klasse, Gruppe E, souverän Erster. Aber auch die anderen Sportbund-Cracks zeigten ordentliche bis gute Leistungen und zogen sämtlich in die KO-Runde ein. Moritz Männle erreichte Gruppenplatz drei in der U12-Klasse, ebenso wie Guohong Zhang und Hagen Ehrmann in der U11-Klasse. Das Aus kam dann zunächst im Achtelfinale für Moritz (hauchdünne Fünfsatzniederlage) und Hagen. Im Viertelfinale der U11-Klasse kam es dann zum Aufeinandertreffen von Guohong (Eddy) und Andy, der in drei knappen Sätzen die Oberhand behielt. Andy Goerke-BietigheimGegen den späteren Sieger Peter Waddicor (TSV Korntal) war dann im Halbfinale auch für Andy Endstation. „Der war einfach richtig gut“, anerkannte Andy und freute sich über einen schönen Pokal und die Urkunde (Foto). In der U11-Klasse waren immerhin 25 Spieler am Start.

„Jetzt wollen wir schwimmen gehen“, drängten die Jungs. Gesagt getan. Eineinhalb Stunden lang wurde im tollen Bietigheimer Hallenbad gerutscht und gesprungen. Erschöpft und abgekühlt beendeten die fünf Jungs den Tag. „Gibt´s nächste Woche wieder ein Turnier mit Schwimmbad?“ Die Freude und die Motivation, sich im Einzelsport Wettkampferfahrung zu holen, ist jedenfalls Goldmedaillen-reif …

sebastian küblerZwei Sportbund-Aktive erreichten das Viertelfinale in ihren Spielklassen: Sebastian Kübler (Foto/Herren E) und Dominik Hini (Herren B) erreichten die Runde der letzten acht und schieden dort ganz knapp aus. Salvatore Rendine musste bei den Herren B nach der Gruppenphase die Segel streichen. Neu-Sportbundler Sven Happek siegte in der Herren S/A-Klasse.

Die Verlinkung zu den Turnierergebnissen:  SV-BB-Cup in Bietigheim alle Turnierklassen

 

 

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar