« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Turnier in Karlsruhe- Neureut: Dennis Kleinbeckes triumphiert!

Dennis Kleinbeckes

Eine Ostereiersuche der besonderen Art erlebten 13 Sportbundler letztes Wochenende beim Turnier in Karlsruhe- Neureut: Mit den langen Wartezeiten kamen nicht alle unsere Teilnehmer zurecht. Die mit Abstand beste Ausbeute hatte Dennis Kleinbeckes zu verzeichnen: Er stand am Ende des Marathon-Turniertages in der Herren C- Konkurrenz ganz oben auf dem Treppchen, sahnte die Siegesprämie ab und konnte auf einen kuriosen Turnierverlauf zurückblicken.

Ob Dennis Dennis Kleinbeckesüberhaupt am Turnier teilnehmen würde, stand am frühen Morgen noch in den Sternen, denn er hatte sich ohne Gewähr auf einen sicheren Startplatz als 8. Mann auf der Warteliste auf den Weg nach Karlsruhe gemacht. Als Nachrücker war er dann mit legalen Mitteln kaum mehr zu stoppen. Sein Viertelfinal- Gegner hoffte deshalb durch die Beanstandung des Schlägers von Dennis einen Vorteil zu ziehen… doch da hatte er die Rechnung ohne Dennis gemacht: Unser Gambler musste zwar tatsächlich das Spielgerät wechseln und spielte das Turnier von nun an mit dem Schläger von Radovan, aber das tat seinem Lauf keinen Abbruch, im Gegenteil: „Ohne Blase treffe ich auch endlich mal die Vorhand.“ Alle weiteren Gegner schickte Dennis ohne Satzniederlage zum Duschen! Souveräner Sieg für Dennis! Der spontane Osterausflug hatte sich für ihn gelohnt.

Bei den anderen Sportbundlern sah es nicht so rosig aus: Bis auf ein paar TTR- Pünktchen sprang nichts Zählbares für die Sportbund- Teilnehmer heraus.

Andreas Schenk und Marcle Trampitsch DoppelSo scheiterten Lukas Haug, Mario Scheible, Moritz Feucht, Manuel Mergenthaler, Simon Dobler und Sen Wang in den Jugendkonkurrenzen U15 und U18 meist an den stark aufspielenden Teilnehmern aus Rheinland- Pfalz und mussten vor dem Erreichen der Medaillenplätzen das Handtuch bzw. den Schläger werfen. Und auch am Ostermontag gelang weder Marcel Trampitsch, Andy Schenk, Dominik Hini, Mario Neukirch, Patrick Wachowiak, Sen Wang noch Radovan Kolarski in den Herren Wettbewerben A, B, C bzw. H der ganz große Wurf. So blieb Dennis Turniersieg leider die Ausnahme.

Die Chance es besser zu machen, gibt es schon morgen, denn dann geht die Medaillenjagd für die Sportbund- Jugendlichen beim Turnier Kirchhausen in eine neue Runde.

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar