« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Umfrage: Was machen ehemalige SB-ler? Heute: Predrag Poznic (8)

Predrag Poznic (39) kam Anfang der 90er Jahre zum Sportbund. Gemeinsam mit den gleichaltrigen Spielern Stefan Krieger und Salvatore Rendine lieferte er sich unzählige Duelle auf Vereins- und Bezirksebene. Er wurde mit ihnen auch Deutscher Masnnschaftsmeister 1995. Damals im Team waren auch Georgios Papadopoulos, Dauud Cheaib, Kristian Sakac und Ken Lai. Predrag hat nach einer längeren Pause beim TSV Korntal wieder mit TT begonnen, nachdem seine beiden Kinder dort ebenfalls angefangen hatten.

1.) Spielst du noch TT, wenn ja, wo?

Ja, beim TSV Korntal habe ich wieder angefangen. Meine beiden Kinder spielen dort und es macht ihnen viel Spaß, da habe ich zugesehen und wieder Lust bekommen.

 

2.) Wie fandest du die Zeit bei uns im Rückblick?

Eine sehr wilde und schöne Zeit, die ich nie vergessen werde. Wir wurden mehrfach württembergischer Mannschaftsmeister. Es waren viele knappe Spiele dabei, die wir fast immer gewannen. Wir waren eben Sportbund! Im Training ging es ab und an etwas chaotisch zu, aber das waren andere Zeiten, damals.

 

3.) Verfolgst du noch, wie es bei uns so läuft?

Ja, ab und zu. Und meine Kinder Damjan und Ksenija nehmen ja auch an den Feriensportwochen des Sportbunds teil, das macht ihnen sehr viel Spaß. Und ich sehe immer noch eine ähnliche Begeisterung seitens der Trainer, wie damals. das ist super für Kinder und Jugendliche!

 

Predrag Poznic, der mittlerweile wieder in der Bezirksliga Tischtennis spielt, hat immer noch ein gefährliches Blockspiel

Bild: TSV Korntal

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Kommentare sind geschlossen.