« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Wochenend-Ergebnisse: 11 Siege, 1 Unentschieden, 8 Niederlagen

Herren 6

Weiterhin im Kampf um den Klassenerhalt sind nach ihren Niederlagen die 2. Herren (1:9 in Mössingen), 5. Herren (3:9 bei Allianz 2) und die 3. Damen (4:8 in Bettringen). Dagegen landete die 6. Herren (Foto) mit dem knappen 9:5-Auswärtssieg in Zazenhausen einen Befreiungsschlag und ist auf dem besten Weg, die Kreisliga zu halten. Für die 1. Jungen U18 ist nach dem 5:5 in Nabern der Zug zu den Württ. Meisterschaften fast abgefahren.

Damen

4. DamenIhren zweiten Erfolg hintereinander feierte die 4. Damen mit einem schwer erkämpften 8:6 in Plieningen. Dagegen musste die 3. Damen nach gutem 2:0-Start in Bettringen beim Tabellenzweiten Bettringen eine 4:8-Niederlage hinnehmen. Der Landesliga-Klassenerhalt wird wohl erst im letzten Spiel beim direkten Konkurrenten TSV Musberg entschieden.

Herren

Bei der 2. Herren ist weiterhin der Wurm drin: Nach der 3:4-Pokalpleite (zu zweit) bei SportKultur misslang auch der gestrige Auftritt in Mössingen. Wiederum ersatzgeschwächt (ohne das vordere Paarkreuz) ging es nur um Schadensbegrenzung – die beim 1:9 nur begrenzt gelang. Einem schwierigen Saisonfinale geht die 5. Herren entgegen: Nach dem 3:9 bei Allianz 2 beträgt der Vorsprung auf den Relegationsplatz 8 (Allianz 3) nur noch zwei Punkte. Ein Sieg gegen Schlusslicht Neuwirtshaus am Freitag wäre wichtig.

Herren 6Durchatmen kann dagegen erst mal die 6. Herren: Nach 1:4-Rückstand siegte das Team im „Vierpunkte-Spiel“ gegen den Neunten Zazenhausen noch 9:5. Stefan Molsner: „Wir hatten Glück, hätten auch 1:6 hinten liegen können – beide Spiele in der Mitte standen 1:2.“ Keine Sorgen, die Kreisklasse A zu halten, dürfte auch die 7. Herren haben. Nach dem 9:5-Auswärtssieg beim VfB 4 steht das Team mit 12:12 Punkten sogar ausgeglichen da. Ebenso wie die 8. Herren, die nach dem 2:9 gegen tus Stuttgart nun 10:10 Punkte auf dem Konto hat. Das hat die 9. Herren in den letzten Tagen deutlich verbessert: Mit Siegen bei Büsnau 2 (6:2) und Birkach 3 (6:4) verbesserte sich die Mannschaft um Kapitän Mario Neukirch auf Platz 6!

Jugend

Es läuft einfach nicht wie erhofft: Die 1. Jungen U18 muss nach dem 5:5 beim starken SV Nabern – auf Platz 3 stehend – nun auf einen Ausrutscher des TTC Bietigheim-Bissingen hoffen. Und gleichzeitig beide Spitzenspiele gegen ebendiese Bietigheimer sowie gegen Tabellenführer Heilbronn gewinnen – ein schwieriges Unterfangen, das aber angegangenen werden sollte. Chancenlos blieb die 2. Jungen U18 beim Bietigheim (0:6). Stark trumpften wieder die beiden Bezirksliga-Teams auf: Die 3. Jungen U18 siegte ebenso 6:0 in Sillenbuch 2 wieU18.5-am-2015-02-24_700px die 4. Jungen beim TB Beinstein. Für die 3. Jungen heißt es dranbleiben am punktgleichen Tabellenführer Sillenbuch, für die 4. Jungen rückt der Klassenerhalt näher. Bezirksliga könnte nächste Saison auch die 5. Jungen U18 (Foto) spielen, denn: Beim Tabellenzweiten Feuerbach gelang ein toller 6:3-Auswärtssieg. Damit zog unser Team nach Minuspunkten gleich.

 

U15-1-in-der-RR-2014-15-700pxIhren zweiten Erfolg im zweiten Spiel holte sich die 1. Jungen U15 (Foto) mit einem 6:0-Auswärtssieg in Möhringen. Kurz zuvor hatte die 2. Jungen U15 aufgrund eines Termin-Missverständnisses ihr Spiel bei Möhringen verpasst. Die 3. Jungen U15 unterlag in einem munteren, fast zweistündigen Match bei Allianz 4 mit 2:6.

 

RR Halle Nord 17. Januar 2015 SB-MädchenErfreulich: Das Mädchen-Team (Foto) siegte am Samstag gleich zweimal: 6:0 gegen Plieningen 2 und 5:0 gegen Allianz – Glückwunsch an die trainingsfleißigen Mädels!

 

Ergebnisse Sportbund-Spiele

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar