« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Wochenend-Resultate: 4 Siege, 2 Unentschieden, 11 Niederlagen

U18.3

Weiter ohne Verlustpunkt – die 3. Jungen U18 siegte 6:3 gegen Burgstetten, hat jetzt 8:0 Zähler in der Bezirksliga.

Schwieriges Wochenende für die Sportbund-Teams aufgrund erneuter Personalprobleme. Immerhin gelangen Siege der 1. Herren, 1. Damen und 1. Jungen U18. Die 2. Herren zeigte beim unglücklichen 7:9 gegen Kirchheim ein Lebenszeichen. Bei der Schwerpunkt-Rangliste siegten Marcel Trampitsch (Jungen U18) und Chris Kälberer (Jungen U15).

U18.3Nach zwei knappen Spielen der 8. Herren (8:8 in Sillenbuch) und 9. Herren (4:6 gegen Untertürkheim) am Freitag (siehe Extra-Bericht Hermann Koch-Gröber) sah sich Sportbunds Herren-Kader den seit Saisonbeginn anhaltenden Personalproblemen gegenüber. Zunächst trat die 7. Herren in Birkach beim 0:9 nur mit einem Stammspieler zu fünft an. Anschließend kämpfte die 4. Herren beim 6:9 gegen den Meisterschaftsfavoriten Hegnach wacker. Auch die 5. Herren gab trotz des verspätet eingetroffenen Stammpersonals beim 8:8 in Untertürkheim  – nach 3:8-Rückstand – ein gutes kämpferisches Bild ab.  Dagegen war das Unterfangen, eine konkurrenzfähige 3. Herren in Oberbrüden aufzubieten, aussichtlos. Trotz mehrerer Stunden Telefonate von MF Matthias Schulze-Kadelbach waren nur zwei Stammspieler am Start, die Mannschaft zog sich aber beim 2:9 noch bestmöglich aus der Affäre. Konsequenz der Schwierigkeiten wird eine außerordentliche Spieler-Sitzung aller Herren-Teams am kommenden Mittwoch, 19:15 Uhr, in der Berger-Halle sein. Ziel ist, dass ab sofort vollständige Mannschaften antreten.

Die 2. Herren (Foto) lieferte einem der Meisterschaftsfavoriten, dem VfL Kirchheim, einen großen Kampf. Nach über vier Stunden Spielzeit gingen dann abHerren 2er mit 7:9 beide Punkte an die Gäste. Nun gilt es, diese Leistung gegen die Teams der zweiten Tabellenhälfte zu wiederholen. Dies tat die 1. Herren zeitgleich: Nach dem 2:6 gegen Tabellenführer Saarbrücken war das spielerische Niveau gegen den Tabellenletzten TTC Wohlbach zwar nicht ganz so hoch, doch die wichtigen zwei Punkte wurden beim 6:2 eingefahren. 6:2 heißt jetzt auch der Punktestand, der optimal ist nach diesen ersten vier Spielen.

Hart zu kämpfen hatte die 1. Jungen U18 beim 6:2 gegen den VfR Birkmannsweiler nach knappem 2:2-Zwischenstand. Jetzt kann das Ziel Halbfinaleinzug Württembergische weiter verfolgt werden. Die 2. Jungen blieb derweil gegen das Spitzenteam vom TTC Bietigheim chancenlos. Gute Auftritte der beiden Bezirksliga-Teams: Die 3. Jungen zementierte mit dem 6:3 gegen Burgstetten ihren Spitzenplatz, während der 4. Jungen beim 2:6 gegen Spitzenreiter Sillenbuch einen zweistündigen, lange Zeit ausgeglichenen Kampf lieferte. Etwas unglücklich unterlag die 5. Jungen 18 mit 3:6 gegen Feuerbach, hatte viele Chancen zum Unentschieden. Ebenso knapp schrammte die 1. Jungen U15 im Zweistunden-Match beim starken SV Sillenbuch mit 3:6 am Punktgewinn vorbei.

0:8 hieß am Ende das etwas deprimierende Ergebnis für die 2. Damen nach insgesamt viertündiger Autofahrt Richtung Schönmünzach. Doch das Team zeigte sich zufriedener als das Resultat es aussagt: „Vier Spiele haben wir in fünf Sätzen verloren, da waren einige Punkte drin.“ Und tatsächlich zeigen die Einzelergebnisse, dass die Mannschaft mit jetzt 2:4 Punkten durchaus konkurrenzfähig in der Verbandsliga ist. Ganz wichtiger Sieg, wenn auch mit holprigem Anlauf, für die 1. Damen: Nach einem 3:3-Zwischenstand folgten vier Siege, das Team steigerte sich deutlich und siegte am Ende zum ersten Mal in der Oberliga. Nach dem 8:4 gegen den TTC Weinheim-West stehen jetzt 2:2 Punkte zu Buche – nach einer Niederlage gegen den Ersten und einem Sieg gegen den Letzten folgen nun viele offene Spiele gegen die Kontrahenten des Mittelfeldes.

Schwerpunkt-Rangliste Jugend in Weinstadt-Großheppach – die Ergebnisse:Chris und Stefan_n

Jungen U15: 1. Chris Kälberer (Foto mit Coach Stefan Molsner) 10:0 Siege, 11. Tim Kitovnica 1:9 Siege

Jungen U18: 1. Marcel Trampitsch (Foto mit Coach Hao Mu) 9:1 Siege, 7. Lukas Haug 4:6 Siege

Mädchen U 15: 11. Lara Engel 1:10, 12.  Lidija Nikolic 0:11

Hao mit Marcel_o

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar