« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Wochenend-Resultate: 6 Siege, 2 Unentschieden, 8 Niederlagen – Bezirksranglisten-Quali

2015-01-31-heimspieltag-31

Intensives Wochenende für Sportbunds TT-Abteilung mit sportlichen Tiefen und Höhen: Besonders bitter sicherlich die 6:9-Niederlage der 2. Herren in ersatzgeschwächter Aufstellung beim direkten Konkurrenten Rottenburg, der Abstieg aus der Verbandsliga droht. Erfreulich die Punktgewinne der 1. Herren gegen Bayern München und der 4. Herren in Schechingen. Die Ranglisten-Quali unter der Leitung von Simon Brunner und Gisela Gaa klappte trotz geringer Helfer-Beteiligung (Foto: Max Schneider und Julian Martucci beim Live-Ticker 3. Liga) soeben …

2015-01-31-heimspieltag-31Herren

Max Schneider und Julian Martucci (Foto)  hatten am Live-Ticker viel zu tippen: Beim 3. Liga-Spiel gegen Bayern München endeten 5 der 10 Matches erst nach 5 Sätzen. Am Ende schaffte die 1. Herren nach einem 2:4-Zwischenstand, einem abgewehrten Matchball bei 4:5 noch ein 5:5-Unentschieden (Pressemitteilung folgt). Die beiden Siegpunkte sind per Video auf der Sportbund-Facebook-Seite zu sehen.

Dieses Erfolgserlebnis gelang der 2. Herren im „Vier-Punkte-Spiel“ in Rottenburg leider nicht. Ohne Gabriel Gaa (musste verletzungsbedingt abschenken) und Torsten Foege unterlag das Team in diesem wichtigen Spiel 6:9 und hat jetzt drei Punkte Rückstand auf Rottenburg und einen Nichtabstiegsplatz in der Verbandsliga.

H4 gg SportkulturGleich zweimal musste am Wochenende die 4. Herren (Foto) ran. Am Tag vor dem zu erwartenden 2:9 bei SportKultur gelang der Mannschaft mit einem 8:8 beim Tabellenvierten Schechingen ein überraschender und im Abstiegskampf umso wichtigerer Punktgewinn. Dagegen unterlag die 5. Herren trotz einer 5:1- und 7:6-Führung bei SportKultur mit 7:9. Ein toller 9:2-Auswärtssieg gelang der 6. Herren in der Kreisliga beim TV Plieningen, der dem Team enorm Luft verschafft, um die Klasse halten zu können. Mit dem gleichen Ergebnis siegte die 8. Herren beim TSV Mühlhausen 5, während die 9. Herren ein knappes 3:6 gegen Stammheim 4 hinnehmen musste.

Damen

damen 1 Sept. 14Lange Fahrten hatten die ersten beiden Damen-Teams zu absolvieren. Das Oberliga-Team (Foto) brachte von ihrem Weinheim-Tripp zwei Punkte mit. Keine Schwierigkeiten hatte die Mannschaft beim 8:1 gegen Tabellenschlusslicht TTV Weinheim-West. Einen ganz großen Auftritt lieferte das Team morgens beim verlustpunktfreien Spitzenreiter TTC Weinheim, als es beim Zwischenstand von 5:5 nach einem Punkt roch. Doch nach bis dahin drei glücklichen 5-Satz-Siegen war das Pulver verschossen und die selbstbewussten Gastgeber setzten sich noch 8:5 durch.

2. DamenGleich bis an den Bodensee musste die 2. Damen (Foto). Doch die enorm verstärkten Gastgeberinnen aus Friedrichshafen sorgten für klare Verhältnisse. Trotz einiger Satzgewinne musste sich Sportbunds Team mit 0:8 klar beugen.

Die 4. Damen hatte bereits im Vorfeld mit Personalsorgen zu kämpfen und unterlag gegen die starken Damen aus Botnang dann zu dritt klar mit 0:8.

Jugend

3. Jungen U18Heißes Duell der 1. Jungen in Murrhardt: 1:4 lag die Mannschaft hinten, bevor sie sich trotz spielerischer Mängel auf ihren Kampfgeist besann und noch 6:4 siegte. Dagegen ohne Punkt blieb in der gleichen Spielklasse die 2. Jungen U18 beim Auswärtsspiel in Birkmannsweiler. Mit Personalsorgen, aber dennoch erfolgreich war die 3. Jungen (Foto) beim 6:3 in Beinstein unterwegs. Bei Punktgleichheit mit Sillenbuch steht das Team weiterhin an der Spitze der Bezirksliga.

Größtenteils Pause hatten die U15-Teams. Lediglich die 1. Jungen U15 ging im Pokal an den Start und siegte dort beim TV/TTC Zuffenhausen mit 4:0.

Alle Sportbund-Ergebnisse in der Übersicht

 

Bezirksranglisten-Quali

Folgende Sportbundler waren am Start, für die Endrangliste am 22. März sind darüber hinaus einige weitere qualifziert:

Jungen U11 (Ausspielung Bezirksrangliste): 4. Luca Pollich 6:4, 6. Julian Kessler 6:4, 11. David Kessler 0:10

Jungen U12 (zwei Gruppen, jeweils erste 4 qualifiziert): 3. Hannes Bauer 5:2, 6. Dominic Kaczmarek 2:5 – 1. Marius Gehring 7:0, 4. Johann Schimpf 4:3

Jungen U13 (zwei Gruppen, jeweils erste 4 qualifiziert): 1. Timo Beyer 9:0

Jungen U14: keine Sportbundler

Jungen U15 (erste 8 qualifiziert): 2. Adrian Gehring 8:1, 4. Jannis Hartmann 6:3, 6. Kristian Simic 4:5

Jungen U18 (drei Endrunden-Gruppen, jeweils erste 3 qualifiziert): 2. Titus Anderer 6:1, 7. Jonas Krause 1:6 – 6. Manuel Mergenthaler 2:5 – 1. Nikolas Kaiser 7:0, 2. Daniel Knuplesch 6:1

Mädchen U11: 3. Celina Oliveira da Costa  1:2

Mädchen U18: 1. Lara Engel 4:0

Bericht und Ergebnisse Bezirks-Homepage

 

 

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar