« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Wochenende: 2 Siege, 5 Niederlagen – Leonberger/Schoknecht zu den „Deutschen“!

Vorrunde beendet: Mit den letzten 7 Sportbund-Spielen am Wochenende wurden die Halbzeit-Tabellen vervollständigt. Große Überraschungen gab es dabei nicht mehr. Die Herren-Spiele kommentierte bereits Hermann Koch-Gröber (siehe Bericht unten). Toller Erfolg für Jasmin Leonberger und Antje Schoknecht (Foto): Bei den Baden-Württ. Einzelmeisterschaften für Leistungsklassen qualifizierten sich beide als gemeinsame Dritte der B-Klasse für die Deutschen Meisterschaften, die nächstes Jahr ebenfalls in Pforzheim stattfinden.

Freitag
Herren 5 bis 9 (von Hermann Koch-Gröber)

Samstag

1. Damen 16.09.15TTC Bietigheim – 1. Damen 8:2

Über zwei Stunden wehrte sich die 1. Damen, am Ende stand eine klare Niederlage gegen den neuen Tabellenführer (der am folgenden Tag das Spitzenspiel gegen Weinheim 8:6 gewann!). Doch die 14:24 Sätze zeigen, dass die Partie enger war als es das Ergebnis ausdrückt. Nur drei Spiele wurden 0:3 verloren. Kurios: Beim Spielstand von 2:5 führte unser Team in den drei folgenden Einzeln jeweils 2:1 nach Sätzen, doch alle Spiele gingen noch in fünf Sätzen weg – schade, da war deutlich mehr drin. Mit 11:9 Punkten hat die Mannschaft dennoch eine sehr gute erste Halb-Saison in der Regionalliga gespielt. Aber Achtung: Trotz Platz 4 ist der Relegationsplatz 8 nur zwei Punkte entfernt, da gilt es in der Rückrunde gleich wieder Gas zu geben.

4. Jungen U18 Saison 2015-16Spvgg Feuerbach – 4. Jungen U18  6:2

Niederlage im letzten Spiel der „Herbstrunde“ (erstmals werden die U18-Bezirksspielklassen in solchen Halbrunden mit Auf/Abstieg ausgetragen). Lediglich Jannis Hartmann konnte zweimal im Einzel punkten und erspielte sich damit eine bärenstarke 11:3-Bilanz vorne. Mit 5:11 Punkten beendete die Mannschaft diese Herbstrunde auf Platz 6 und kann damit in der Frühjahrsrunde erneut in der Bezirksklasse antreten. Ein schöner Erfolg für das Team, das doch häufig personell „gerupft“ war, weil Spieler an die 3. Mannschaft abgegeben werden müssen.

Baden-Württ. Meisterschaften für Leistungsklassen (Verbandsspielklassen)

Jasmin-Antje BaWü-EMZwei Sportbund-Medaillen-Hamster: Jasmin Leonberger und Antje Schoknecht verließen den Turnierort Eisingen (bei Pforzheim) mit jeweils zwei Bronzemedaillen um den Hals. Im Einzel erreichten beide als Erste der Vorrundengruppe die KO-Runde. Nach jeweils einem weiteren Erfolg kam für beide erst im Halbfinale das Aus – jeweils in Fünfsatzspielen. Das bedeutete zweimal Platz 3 im Einzel. Diesen Rang gab es für beide auch im Doppel – damit standen beide zweimal auf dem Podest und qualifzierten sich für die Deutschen Meisterschaften am 11./12. Juni in Pforzheim.

Simone Wenninger gelangte in der B-Klasse nach den Gruppenspielen (1:2 Siege) nicht in die KO-Runde. Dafür stand sie im Doppel gemeinsam mit Felicia Behringer im Viertelfinale, unterlag dort den späteren Siegerinnen nur hauchdünn mit 10:12 im Entscheidungssatz.

Ergebnisse Damen-B-Klasse Einzel

Ergebnisse Damen-B-Klasse Doppel

 

 

 

 

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar