« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Erfolgreiches Wochenende für den Sportbund

Christian Leins

10 Punktspielsiege und die Sensation durch Christian Leins (Foto) mit dem TOP 24-Rangliste-Sieg sowie Platz eins für Simone Wenninger – das sind die Highlights des vergangenen Wochenendes.

Für die Entscheidungen am Saisonende besonders wichtig: Die 1. Damen holte mit dem 8:3 in Altenkirchen zwei Punkte gegen den Abstieg, ebenso die 3. Herren beim 9:5 gegen Schechingen in der Bezirksliga. Die 2. Damen dürfte mit dem 8:5 gegen Neckarsulm fast durch sein in der Verbandsklasse. Und: Die 5. Herren hat nach dem 9:5 gegen den PSV wieder echte Chancen auf den Klassenerhalt in der Bezirksklasse …

Lisa mit HahnDamen

Was für ein Wochenende für die SB-Damen-Teams! „Da kräht kein Hahn danach.“ Doch! Lisa Weitzel beweist vor dem Regionalliga-Spiel in Altenkirchen das Gegenteil (Foto). „Der Hahn schaut immer so lange zu, bis wir das erste Spiel verloren haben“, so Altenkirchens Betreuer. Und tatsächlich: Der Hahn verließ sehr schnell wieder seinen „Tribünenplatz“ vor der Glastür der Halle. Er hatte genug gesehen, das Sportbund-Team zog beim 8:3-Auswärtssieg seine Kreise. Aber: Es war ein hartes Stück Arbeit. Keine klare 6:1-Führung wie im Hinspiel, sondern ein mühsames 2:2, dann die 4:2-Führung durch unser starkes hinteres Paarkreuz mit Nadine Brucker und Anja Eichner. Als Altenkirchen zum 4:4 auszugleichen schien, zeigte Ronja Mödinger Biss und Führungsqualitäten gleichzeitig.

Lisa mit Hahn2

Nach einem 0:2-Satzrückstand kämpfte sie mit vielen Emotionen und holte sich den vorentscheidenden Punkt. Und auch Lisa Weitzel – inzwischen nicht mehr auf Hahn-Selfie-Jagd – punktete, wenn auch mit viel Glück und zahlreichen Netzrollern hauchdünn zum 3:1-Sieg. 6:2-Führung für den Sportbund – die Entscheidung. Am Ende stand ein eminent wichtiger 8:3-Sieg zu Buche. Mit jetzt 13:11 Punkten hat das Team vier Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge. Jetzt gilt es, in 14 Tagen gegen den Vorletzten Wirges nachzulegen.

Anja Eichner

Auch die 2. Damen verschaffte sich in der Verbandsklasse ganz entscheidend Luft nach unten. Mit einem schwer erkämpften 8:5-Heimsieg nach 0:2-Doppelrückstand holte sich das Team gegen NSU Neckarsulm die Punkte.  Ellen Wohlfahrt und Anja Eichner punkteten jeweils dreimal im Einzel, Simone Wenninger und Denise Franke je einmal. Damit ist Anja Eichner (Foto) mit 5:0-Einzelsiegen DIE Sportbund-Spielerin des Wochenendes.

3. DamenFast unheimlich wird die Siegesserie der 3. Damen (Foto). Mit 8:1 fegte das Team durch die Remshaldener Halle, liegt in der Landesliga-Tabellen mit 14:4 Punkten weiterhin nur zwei Zähler hinter den beiden Führenden zurück.

 

Marcel TrampitschHerren

Zwei Punkte im Vierpunkte-Spiel – hört sich an wie ein Widerspruch. Aber: Die 3. Herren holte sich mit dem 9:5 gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf eben diese zwei Zähler, die das Team wieder heranbringen. 7:9 mit vier Doppelniederlagen – so hieß es in der Vorrunde. Diesmal gelangen gleich zwei Doppelsiege zu Beginn, der Grundstein zum Erfolg war damit gelegt. Dazu zwei stark aufgelegte Neulinge: Marcel Trampitsch (Foto), in der Vorrunde Nr. 6 der 2. Herren, sowie Fabian Lau holten zusammen das Doppel und zudem je einen wichtigen Einzelsieg. Jonas Hanisch und Ranglistensieger Christian Leins blieben mit je zwei Zählern im Einzel ungeschlagen.

Radovan Kolarski und Moritz FeuchtGleiches Resultat für die 5. Herren: Beim Gast PSV Stuttgart wurde Käptn und Ex-Sportbundler Didi Klemann schmerzlich vermisst, für unser Team stellte sich so nicht die gewohnte Hürde in puncto Kampfgeist.  Beim 9:5-Sieg ganz stark: David Zirra mit einem Erfolg über Tim Reimers, Radovan Kolarski (Foto) mit zwei Einzelsiegen in seinem zweiten Mannschaftsspiel des Tages, ebenso wie Meron Lindner.

8. Herren MannschaftsfotoDas interne Duell der Motivationsliga entschied die 8. Herren (Foto) erwartungsgemäß klar mit 6:0 für sich gegen die 9. Herren.

 

 

Jugend

Kilian GröberKurioses Spiel der 1. Jungen U18 gegen Birkmannsweiler: Zwei Doppelsiege, vier Niederlagen in Einzel-Durchgang eins, dann vier Siege in Einzeldurchgang zwei. 6:4 siegte das Team in diesem Wellental, bleibt mit 17:5 Punkten auf Platz 3 der Verbandsklasse weiter auf Verfolgungsjagd im Hinblick auf Platz 2, der zur Teilnahme an den Württ. Mannschaftsmeisterschaften berechtigen würde. Der Zweite Heilbronn verlor überraschend gegen Bietigheim, hat jetzt 4 Minuspunkte! Ersatzmann Kilian Gröber (Foto) holte zwei Zähler.

Adrian GehringGleiches Resultat beim internen Duell zwischen der 2. und 3. Jungen U18 in der Bezirksliga. In einem kuriosen March hatte Marius Gehring gar Matchball zum 5:5-Unentschieden. Tags darauf musste die 3. Jungen U18 ihre zweite Niederlage hinnehmen. Gegen den starken Tabellenzweiten Schechingen gab es eine zu erwartende Niederlage, die mit 2:6 jedoch glimpflich ausfiel. Adrian Gehring (Foto) punktete zweimal.

Letztlich ohne Chance blieb auch die 4. Jungen U18 im Spiel gegen Allianz 2. Beim 1:6 konnte nur das Doppel Jannis Hartmann/Tim Erbst punkten.

1. Jungen U15 – SV Sillenbuch 1:6

1:6 verliert die 1. U15 erwartungsgemäß gegen SV Sillenbuch. Lediglich Kristian Simic konnte sein erstes Spiel gewinnen. Trotz der deutlichen Niederlage waren die Sillenbucher nicht so überlegen, wie Spielergebnis und Unterschied bei den TTR-Punkten von ca. 350  vermuten lassen. Vor allem Konzentrationsfehler haben ein deutlich besseres Ergebnis verhindert. Julian Kessler gelingt als Ersatzspieler ein klasse Einstieg bei der 1. U15. Er verliert lediglich mit 13:15, 14:16 und 9:11 gegen die Nr. 3 von Sillenbuch. Sprich: Trotz hoher Niederlage bleibt die Hoffnung auf bessere Ergebnisse. von: Alfred Bauer, Mannschaftsführer

4. Jungen U15Großer Tag für die 4. Jungen U15: Nach dem 2. Platz in der Kreisklasse gewann das erst seit September am Punktspielbetrieb teilnehmende Team auch in der Kreisliga gleich die ersten beiden Spiele. Das interne Duell gegen die 2. Jungen U15 gestaltete sich sehr ausgeglichen. Am Ende holte Luka Pollich zwar drei Zähler für die 2. Jungen U15, aber das war es dann auch. 6:3 siegte die 4. Mannschaft. Die durfte dann gleich anschließend nochmals ran. Gegner Sport-Kultur war insbesondere im vorderen Paarkreuz zwar körperlich klar überlegen (waren es zwei oder drei Köpfe Größen-Unterschied?), doch gerade auf diesen Positionen gingen überraschend alle – bis auf ein knappes Einzel – Punkte an den Sportbund. Mit einem 6:2-Sieg gelang der 4. Jungen U15 eine faustdicke Überraschung. 4:0 Zähler sind eine tolle Auftaktbilanz. Weiter so, Jungs!

Auch die 5. Jungen U15 lieferte ein tolles Match gegen Hoffeld 3. Die zur Rückrunde neu gemeldete Mannschaft kämpfte unverdrossen, führte auch 3:2, um am Ende doch 4:6 zu unterliegen. Der erste Punktgewinn sollte bald folgen ..

 

Übersicht aller Sportbund-Spiele vom Wochenende

 

Christian LeinsBezirksrangliste TOP 24 der Damen und Herren

Großer Erfolg für Christian Leins (Foto): Beim Ranglistenturnier der besten Stuttgarter Tischtennis-Spieler siegte er überraschend vor Kai Elsässer (Allianz), Matthias Schulze-Kadelbach und Siegfried Schweiß (Sillenbuch).

David Zirra wurde 9., Timo Brieske 11., Salvatore Rendine 15., Dominik Hini und Radovan Kolarski landeten auf 20 und 21.

Erfolg auf der ganzen Linie auch bei den Damen: Simone Wenninger (Foto) und Antje Schoknecht dominierten die Rangliste mit den Plätzen eins und zwei und qualifizierten sich für die TTVWH-Rangliste I.Simone Wenninger

Ein ausführlicher Bericht sowie die Ergebnisse in der Übersicht sind zu finden auf der  Bezirkshomepage.

 

 

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar