« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Alle 8 Entscheidungen fallen für den Sportbund aus!

3. Herren Saison 2015-16

In der Vorschau waren sie aufgelistet: 8 Entscheidungen für die Sportbund-Teams standen am Wochenende an – alle 8 fielen für den Sportbund aus! Die große Sensation, an die viele nicht mehr geglaubt hatten dabei: Die 3. Herren (Foto) rettete sich mit einem fulminanten 9:3 über TB Untertürkheim und einem Sprung von Platz 9 auf 5 in der Bezirksliga quasi mit einem Hechtsprung über die Ziellinie. Riesenfreude und der Blick auf ganz neue Perspektiven am Abend nach dem Spiel!

Die Entscheidungen und ihr Ausgang

2015-08 Mu Hao 1. Herren [V. Arnold] (16)Entscheidung Nr. 1: Der 1. Herren gelang in Weinheim ein versöhnlicher Saisonabschluss und das Erreichen des Saisonziels. Der sportliche Klassenerhalt, von vielen nicht mehr für möglich gehalten, wurde mit Platz 8 erreicht. Beim 2:6 in Weinheim zog Hao Mu das letzte Mal das Sportbund-Trikot über und zeigte nochmals eine Galavorstellung. Das Doppel mit Daniel Hartmann gewann er hauchdünn mit 11:9 im 5. Satz, im ersten Einzel vergab er beim 10:12 im 5. Satz einen Matchball, das zweite Einzel beim 3:1 über Jouti bot Tischtennis vom Feinsten. Auch Daniel Hartmann, Bernd Müller bei seinem dritten Drittliga-Spiel sowie Michael Marte bei seinem Debut zeigten mehr als achtbare Leistungen. Das parallel stattfindende Spiel Wohlbach – Bayern München endete 5:5. Bei einem 6:3 für Wohlbach wären diese mit dem Sportbund punkt- und satzgleich Achter gewesen, so beendete unser Team die zweite und letzte Saison in der 3. Bundesliga auf Nichtabstiegsplatz 8. Der Rückzug in die Regionalliga stand aus personellen Gründen jedoch bereits seit einiger Zeit fest. Dennoch ein schöner Abschluss dieses zweijährigen Abenteuers in der mit zahlreichen Profis besetzten dritthöchsten deutschen Spielklasse mit den Plätzen 6 und 8.

2. Damen Jasmin Antje Simone DeniseEntscheidung Nr. 2: Die 2. Damen legten am Samstagnachmittag vor: 8:4 über den TB Beinstein. Würde dies reichen? Gröningen durfte maximal 8:3 gewinnen, dann wären Sätze gezählt worden. Es folgte stundenlanges Warten. Erst kurz vor Mitternacht dann das Resultat in click-TT: 6:8 für Gnadental. Der Sportbund ist mit zwei Punkten Vorsprung Zweiter, hat sich damit für die Relegation am 30. April in der Halle Nord qualifiziert. Es geht um einen Platz in der Verbandsliga. Die teilnehmenden Teams: TTV Gärtringen 2 (2. der Verbandsklasse Süd) und die TSG Steinheim (8. der Verbandsliga). Ein heißer Samstag wartet, denn an diesem Tag finden insgesamt 5 Relegationen mit 15 Teams in der Halle Nord statt – wir erwarten einige hundert Zuschauer!

3. Herren Saison 2015-16Entscheidung Nr. 3: Die 3. Herren hatte zwei Chancen. Zeitlich von hinten betrachtet: Die zweite erfüllte sich nicht, weil Fellbach am Sonntag in Gablenberg klar 9:2 gewann. Doch unser Team steigerte sich am Samstag in einen wahren Spielrausch, besiegte das klar favorisierte Team von TB Untertürkheim 2 mit 9:3. Die durch den aus Dresden angereisten Fabian Lau und den aktivierten Andy Beyer verstärkte Mannschaft ging schnell in Führung und gab diese in den 2:40 h nicht mehr ab. Die überragenden Marcel Trampitsch und Fabian Lau mit je zwei Einzeln sowie Martin Butz, Christian Leins und Andy Beyer mit je einem Einzelsieg, dazu zwei Doppel – das war´s. Großer Jubel nach dem Sprung von Platz 9 auf Rang 5 in der der Bezirksliga. Der Klassenerhalt ist geschafft – Wahnsinn!

Herren 5 Saison 2015-16 mit JESEntscheidung Nr. 4: Die 5. Herren profitierte von der 4:9-Niederlage, die sich SportKultur 2 tags zuvor bei Allianz 2 eingehandelt hatte. Da fiel die 7:9-Niederlage unseres Teams bei SportKultur nicht mehr ins Gewicht. „Das war aber nicht gut, wir haben nur zu fünft gespielt“, kritisierte Dominik Hini im Rückblick. mit 12:24 Punkten und nur durch das bessere Spielverhältnis gegenüber SportKultur und Münster schaffte der Sportbund den Klassenerhalt auf Platz 7 der Bezirksklasse. Auch die 4. Herren hat nach ihrem Rückzug aus der Bezirksliga in der nächsten Saison Startrecht in dieser Spielklasse.

3. Jungen U18 zur RR 2015-16Entscheidung Nr. 5:  Die 3. Jungen U18 landete in der Abschluss-Tabelle auf Rang 7. Schützenhilfe erhielt das Team durch den 6:4-Auswärtssieg der 2. Jungen U18 bei SportKultur. Ohne selbst zu spielen, gelang der 3. Mannschaft so das Saisonende auf dem „besten“ Abstiegsplatz. Jetzt heißt es warten auf die Meldungen für die nächste Saison, dazu die eigenen Überlegungen, ob wir ein (3.) Team mit Bezirksliga-Niveau stellen können.

U18.3 am 2015-11-27 gegen SportkulturEntscheidung Nr. 6: Auch für die 4. Jungen U18 gab es Schützenhilfe bereits Stunden vor Spielbeginn. Sillenbuch 2 hatte in Plieningen verloren, so war der Klassenerhalt in der Bezirksklasse für unser Team gesichert. Mit einem starken 6:2 bei Allianz 2 unterstrich die Mannschaft um Betreuer Michael Erbst dann ihre Stärke. Mit 8:10 Punkten hat sich das Team den Liga-Erhalt redlich verdient.

2. Jungen U15 Saison 15-16Entscheidung Nr. 7: Die 2. Jungen U15 benötigte noch einen Punkt im letzten Saisonspiel bei Allianz 2. Und auch hier gab´s tags zuvor Schützenhilfe, als SportKultur 1:6 gegen tus verlor. Doch die Sportbund-Mannschaft war heiß und zeigte beim 6:3-Sieg gegen Allianz, dass sie verdientermaßen Kreisligist bleibt. Direkt zuvor hatte die 4. Jungen U15 bereits 6:0 gegen Allianz gewonnen, schaffte damit einen sensationellen 2. Platz, der eventuell für einen erneuten Aufstieg reicht – bereits nach der Herbstrunde war Sportbunds jüngstes Team von der Kreisklasse in die Kreisliga aufgestiegen.

7. Herren MannschaftsfotoEntscheidung Nr. 8: Die 7. Herren war sich bereits am Mittwoch-Abend sicher, dass es zu Platz 2 reichen wird, der zum Aufstieg in die Kreisklasse A berechtigt. Da hatte der PSV gegen Obertürkheim gewonnen, der Vorsprung war auf drei Puntke angewachsen. Doch auch in diesem Fall ließ sich das Sportbund-Team nicht lumpen, demonstrierte Stärke und gewann bei Plieningen 3 mit 9:3. Mit 23:13 Punkten gelang ein nie erwarteter zweiter Platz hinter Meister Stammheim 2. Herzlichen Glückwunsch!

 

Weitere Spiele

Alle Sportbund-Spiele in der Übersicht

1. Damen Regionalliga mit ThomasEine weitere wichtige (Vor-)Entscheidung ist gefallen: Trotz der 1:8-Heimniederlage gegen bärenstarke Bietigheimerinnen spielt die 1. Damen wohl auch in der kommenden Saison in der Regionalliga. Denn: Klassenleiter Bernd Kaltenbach gab am Sonntag bekannt, dass sich nur der Sportbund (bzw. Herrlingen als mögliches Team, das uns noch überholen kann) für die Relegation gemeldet hat, die beiden Zweiten der Oberligen Baden-Württemberg  sowie Saarland/Rheinland-Pfalz dagegen nicht. Damit findet definitiv keine Relegation am 30.04./1.05. statt! Weiterhin hat sich der einzige Südwest-Vertreter Wilferdingen in der 3. Liga gehalten und damit kommt von oben niemand (sportlich) runter. Nur für den – unwahrscheinlichen – Fall, dass sich ein Team aus den obersten drei Ligen freiwillig in die Regionalliga zurückzieht, droht eine letzte kleine Restgefahr: Herrlingen könnte mit zwei Siegen am nächsten Wochenende in Bietigheim (Zweiter) und gegen uns noch am Sportbund vorbeiziehen. Deshalb gilt es, auch in dieser Woche sich gut vorzubereiten, um alles zu tun!

Die 2. Herren mussten sich im letzten Saisonspiel einem starken Steinheimer Team, das dennoch als Letzter absteigt, 5:9 geschlagen geben. Mit 16:16 Punkten und Platz 4 beendete unser Team die Saison in der Verbandsliga so gut wie noch nie! Neckarsulm 2 muss nach dem 8:8 gegen Bietigheim in die Relegation.

3. Jungen U18 zur RR 2015-16Ein Extra-Lob verdient die 2. Jungen U18, die mit drei Spielen in weniger als 24 Stunden einen wahren Marathon absolvierte. Zudem fielen die Spiele mit 6:4 bei Sport-Kultur, 3:6 in Murrhardt und 4:6 in Schechingen äußerst knapp aus.

4. DamenDer 4. Damen gelang zum Abschluss ein starkes 8:4 gegen den TTC Stuttgart, damit steht Platz 6 in der Bezirksklasse direkt vor dem TTC fest. Ebenso erfreulich der 6:2-Auswärtssieg – wiederum leider nur zu dritt – der Mädchen beim TV Plieningen. Der Klassenerhalt in der Landesliga stand mit Platz 5 bereits zuvor fest.

H9 und H8 am 2016-04-15Die Motivationsliga hatte ihren Saisonabschluss am Freitag. Dabei konnte die 8. Herren nach dem Gewinn des Meistertitels beim 6:1 gegen DJK Stuttgart Süd erneut punkten. Dagegen musste sich die 9. Herren beim 2:6 dem PSV Stuttgart 3 geschlagen geben. Beide Teams stellten sich anschließend gut gelaunt zum Foto-Termin (rechts). Eine starke Leistung aller Beteiligten, in der 11er-Motivationsliga insgesamt jeweils 20 Saisonspiele zu absolvieren. In allen 40 Spielen der beiden Teams standen vier Sportbund-Akteure am Tisch, also immer wurde vollständig gespielt – alle Achtung!

1. Heimspieltag 15.16 Kessler Brüder und Edward ZhangAuch zwei weitere Schüler-Mannschaften beendeten die Saison stark: Die 3. Jungen U15 gab gegen den ungeschlagenen Tabellenführer der Kreisliga, den SV Möhringen, alles, unterlag nach knapp zwei Stunden 2:6. Mit 8:6 Punkten wurde nach dem Aufstieg aber ein starker 3. Platz erreicht, mit vier Newcomern zum Saisonbeginn! Toll auch der 6:3-Erfolg der neu gemeldeten 5. Jungen U15 bei Feuerbach 2, die damit ihren zweiten Saisonerfolg erzielten. Hoffnungsvolle Perspektiven für unseren motivierten U15-Kader, der altershalber fast zur Hälfte noch im U11-Bereich agiert …

 

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar