« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Adidas Masters 2013: 10 Sportbundler fordern die Pro’s heraus!

Adidas-Masters - Moritz Feucht

Foto: Moritz Feucht (rechts) bekam im Viertelfinale des Adidas Masters Unterstützung durch Hagens Bundesligaprofi Jonathan Groth (links), der Halbfinaleinzug blieb ihm trotzdem verwehrt.

Adidas-Masters - Moritz FeuchtIm Rahmenprogramm des DTTB Pokalfinals fand am Samstagabend das „Adidas Masters“ Turnier statt. Unter dem Motto „You & the Pro’s“ wurde ein Handicap- Doppelturnier ausgetragen. Am Start waren nicht nur diverser Adidas- Profis wie Jonathan Groth, Maharu Yoshimura und Ovidiu Ionescu, sondern auch 10 Sportbund- Stars: Timo Beyer, Andy Beyer, Kilian Gröber, Hermann Koch- Gröber, Jens Neubert, Tim Kitovnica, Moritz Feucht, Hassan Hosseini, Annica Glänzel und Dominik Hini wollten den anderen Hobbyspielern zeigen wo der Hammer hängt. Ein sehr komischer Turniermodus zwang die meisten jedoch schon in der Vorrunde in die Knie. Für Andy Beyer und Moritz Feucht war dann im Viertelfinale Endstation.

[sam id=“4″ codes=“true“]Von der gleichen Veranstaltung ein Jahr zuvor gibt es übrigens hier eine Bildergalerie. Das Adidas Master 2012 war noch ein Einzelturnier, wenn auch mit ähnlich „komischem“ Handicap-Modus. Von den 5 teilnehmenden Sportbundlern mussten Andy BeyerKilian Gröber und Hermann Koch-Gröber bereits in der Qualifikationsphase die Segel streichen. Nur die Jüngsten schafften es in die Gruppenphase und durften damit gegen einen Pro antreten. Hierbei eliminierte Jannik Trüdinger seinen Pro Jonathan Groth (in der Bildergalerie zu sehen), kam allerdings selbst auch nicht über die Gruppenphase hinaus. Als einzigster Sportbundler, und unter dem frenetischen Beifall des Großteils des anwesenden Publikums schaffte der jüngste Turnier-Teilnehmer Timo Beyer den Sprungs in die KO-Runde, wobei er unter anderem „seinen“ Wunsch-Pro Jörg Schlichter ausschaltete. Ein weiterer Sieg gelang im dann noch im Achtelfinale, ehe auch für ihn im Viertelfinale das Aus kam.

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar