« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Blaupokal-Turnier: „Comeback“ von Jannik und Hugo!

Ganz starker Auftritt von Jannik Trüdinger und Hugo Lopes-Teixeira (Foto) beim Turnier in der Jungen U18-Klasse in Herrlingen: Die beiden fast ein Jahr kaum im Training zu sehenden Sportbund-Nachwuchs-Cracks trumpften eine Woche nach ihrer Turnier-Teilnahme in Kassel groß auf und holten fast die maximale Ausbeute. Im Einzel standen sich beide im Endspiel gegenüber, Jannik siegte schließlich 11:9 im 5. Satz, im Doppel unterlagen sie nach klarer 2:0-Führung im Finale noch 2:3.

Jannik-Hugo-Einzel-HerrlingenJungen U18-Einzel

Ohne Probleme setzten sich Jannik in den Gruppenspielen durch und wurden jeweils Erste. Dann wurde es vor allem für Hugo Lopes-Teixiera intensiv: Im Achtelfinale lag der Sportbundler mit den portugiesischen Wurzeln bereits 1:2 und 1:4 hinten, kämpfte nach der Auszeit wie schon lange nicht mehr und bog das Spiel noch zu seinen Gunsten um. Damit war die Grundlage für hochklassiges Tischtennis im weiteren Turnierverlauf gelegt. Und wie das gelang: Im Viertelfinale besiegte er Marc Hingar, immerhin Teilnehmer der Deutschen Schüler-Einzelmeisterschaften in diesem Jahr und Nummer eins der TTC Bietigheim-Bissingen-Jugend, klar mit 3:0. Größere Schwierigkeiten hatte Hugo dann im Halbfinale, als er Jannick Schmid von der TSG Leutkirch in vier hauchdünnen Sätzen siegte. Das Finale war erreicht. Dort traf er Vereinskollege und Doppelpartner Jannik Trüdinger. Der hatte sich überzeugend ins Endspiel vorgekämpft. In einem klasse Match setzte er sich im Halbfinale mit 11:2 im 5. Satz gegen Florian Saljani (Landesliga Gnadental, über 1.800 TTR) durch. Eine ganz starke Leistung des hoch konzentriert meist in der Abwehr agierenden Jannik, der im entscheidenden Moment mit der Vorhand attackierte und den Schnitt wechselte. Beim „final countdown“ gab es dann klasische Sportbund-Ballwechsel zu sehen – Abwehr gegen Angriff im vielen technischen Finessen und einigem Szene-Applaus. In einem Duell zweier ebenbürtiger Kontrahenten hatte Jannik vielleicht ein paar Körner mehr im Tank und siegte 11:9 im 5. Satz.

Jannik-Hugo-Doppel-HerrlingenJungen U18-Doppel

Starkes Teamwork kennzeichnete den Doppelauftritt von Jannik und Hugo (Foto). Vom Spielsystem nicht unbedingt für ein Zusammenspiel prädestiniert, harmonierten die beiden doch insgesamt sehr gut, wollten es an diesem Tag wissen. Und so gaben die beiden bis zu einer 2:0-Führung im Finale keinen einzigen Satz ab. Dann ein kleiner Einbruch von fünf Minuten, in denen vor allem Hugo keinen Ball auf den Tisch spielte. Anschließend trafen die beiden Murrhardter Konkurrenten wie im Rausch und verdienten sich den Turniersieg in Herrlingen nach 5 knappen Sätzen mit 11:9.

Fazit: Jannik und Hugo spielten nicht nur stark, besonders beeindruckten die beiden mit neu gewonnenem Ehrgeiz und sportlichen Plänen für die Zukunft. Also: Bleibt dran im Training, Jungs!

Jungen U15 Einzel

2015-05-17 DJK TT Bundeschampionat in Saarlouis (22) Timo BrieskeDJK-Bundessportfest-Champion Timo Brieske (Foto) erreichte ohne Schwierigkeiten das Viertelfinale. Dort musste er sich nach einem engen Viersatzspiel gegen Jakob Graf (TTF Kisslegg) geschlagen geben. Nach einem 0:2-Rückstand schien er das Spiel mit 11:2 und 4:1 herumbiegen zu können, doch der starke Allgäuer machte fortan keine Fehler mehr im Blockspiel und warf Timo aus dem Turnier.

 

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar