Interview mit Werbepartner SPIRIT/21-Geschäftsführer Joachim Gutheil

Als Zuschauer war er beim Regionalliga-Spitzenspiel gegen den TTC Bietigheim-Bissingen (9:4) mit Begeisterung dabei: Joachim Gutheil, Geschäftsführer der SPIRIT/21 AG, unser seit 10 Jahren agierender Werbepartner. Im Interview am Rande der Begegnung erklärt er, wie die Perspektive seiner eigenen Tischtennis-Karriere aussieht und vor allem, welche Parallelen er zwischen der Tischtennis-Jugend-Förderung des Sportbunds und seines Unternehmens SPIRIT/21 und dessen Mitarbeiter-Förderung er sieht. Schaut Euch das Interview auf Facebook oder Instagram an und bewertet es entsprechend.

Instagram Facebook

3. Jungen 15 holt Punkt beim VfB Stuttgart

Toll gekämpft! 2:5 lag das Team der 3. Jungen 15 gestern Abend beim VfB Stuttgart zurück. Und dennoch reichte es für ein 5:5-Unentschieden! Felix Glötzer gewann ein Einzel, Paraskevas Kirpas ging diesmal leer aus und Isidore Javat (Foto links) und Paul Hartlieb (Foto rechts) holten hinten alle vier Zähler. Alle drei Fünfsatzspiele gingen an den Sportbund. Es war der erste Punkt für das Team, das mit 1:9 Punkten die Bezirksklasse auf Rang 6 abschließt. Die Einzelergebnisse:
VfB Stuttgart – 3. Jungen 15 5:5

1.+2. Herren, 2.+3. Damen siegen – 1. Damen verliert Spitzenspiel!

Foto: Die Spieler des Wochenendes – Nico Wenger und Niels Felder gingen am Samstag gleich zweimal an die Tische und blieben dabei im gemeinsamen Doppel und im Einzel ungeschlagen. Am Nachmittag gewannen sie mit der 2. Herren das Spitzenspiel der Verbandsklasse gegen den starken TB Beinstein mit 9:4, fünf Stunden später waren sie mit der 1. Herren in der Regionalliga beim FT V. 1844 Freiburg 9:1 erfolgreich.

Es hat nicht ganz gereicht: Die 1. Damen musste ersatzgeschwächt ihre erste Saison-Niederlage hinnehmen. Beim 4:8 in Schönmünzach holten Ronja Mödinger (Doppel und zwei Einzel) und Irena Dujmovic die Punkte. Dagegen siegten die 2. Damen (8:3 in Steinheim) sowie die 3. Damen (8:4 gegen Hegnach) recht souverän. Toller Erfolg für die 2. Jungen 18, die das Landesklasse-Spitzenspiel gegen Sillenbuch 2 glatt mit 6:1 für sich entschieden und nun Aufstiegsfavorit sind.
myTischtennis: Ergebnis-Übersicht der Sportbund-Spiele

Wochenende: Vorletzter Spieltag mit 15 Sportbund-Spielen

2 Spiele heute am Freitagabend, 13 am Samstag, davon 10 in der Halle Nord – das Sportbund-Wochenende ist wieder reichlich gefüllt. Und es sind einige Top-Spiele dabei. So reisen die beiden Regionalliga-Teams am Samstag (19 Uhr) Richtung Südwesten, die 1. Damen nach Schönmünzach zum Top-Spiel, die 1. Herren zur schweren Partie nach Freiburg. Ein Spitzenspiel hat auch die 2. Herren (Foto) in der Verbandsklasse Nord vor der Brust, der Tabellendritte TB Beinstein kommt in die Halle Nord. Zeitgleich geht es in der Landesklasse zwischen der 2. Jungen 18 und dem SV Sillenbuch 2 im Top-Duell um den Aufstieg. Interessante Spiele haben auch die 2. Damen in Steinheim und die 3. Damen gegen den TTC Hegnach.
myTischtennis: Übersicht der Sportbund-Spiele

Damen-Regionalliga-Spitzenspiel live im Internet-TV!

Am kommenden Samstag, 19:00 Uhr, treffen in Schönmünzach die beiden besten Teams der Damen-Regionalliga aufeinander:
SSV Schönmünzach (11:5 Punkte) – DJK Sportbund Stuttgart (16:0 Punkte)
Die Besonderheit: Das Spiel wird live im Internet auf „Sport Deutschland.TV“ übertragen und kann entsprechend per Live-Übertragung verfolgt werden! Siehe dazu auch der Hinweis auf der Gastgeber-Homepage:
Homepage SSV Schönmünzach

Nachbetrachtung letztes Wochenende

8 Siege, 3 Unentschieden und 12 Niederlagen – so lautet die zwar negative Bilanz der Partien mit Sportbund-Beteiligung am letzten Wochenende. Jedoch standen einige Spiele gegen Tabellenführer und weitere schwere Spiele an. Auf der nächsten Seite gibt es wieder einige Blitzlichter der Spiele, verbunden mit Foto von Myrna Frosch und Gisela Gaa.

Foto: Alex Koch spielt seit dieser Saison beim Sportbund. Jetzt gibt es auch das erste (Trainings-)Foto. Mit seiner 3. Herren läuft es derzeit richtig gut, am Samstag gelang ein fulminanter 9:2-Auswärtssieg beim SV Plüderhausen 3.
Weiterlesen

Montag: 8. Herren siegt, 2. Jungen 15 verliert

Und noch ein Tabellenführer: Die 8. Herren (Foto) erspielte sich am Montagabend beim 6:1 bei Rotenberg 2 ihren 6. Sieg im 6. Spiel der Kreisklasse. Drei Zähler sicherte an der Spitzenposition Huu Tuan Ngo (Foto: links).
TGV Rotenberg 2 – 8. Herren 1:6
Dagegen zog die 2. Jungen 15 beim 1:6 bei Allianz den Kürzeren. Den Ehrenpunkt sicherten sich Chu-Yi Bongard/Oskar Kaufmann im Doppel. Gleich drei Einzel gingen im 5. Satz verloren, was zeigt, dass auch ein knapperes Ergebnis möglich gewesen wäre.
Allianz – 2. Jungen 15 6:1

Presse: TTC Wehrden – DJK Sportbund Stuttgart 2:9

Sportbund neuer Tabellenführer

Mit einem klaren 9:2-Auswärtssieg beim TTC Wehrden (Völklingen/Saarland) setzte sich Tischtennis-Regionalligist DJK Sportbund Stuttgart mit jetzt 14:0 Punkte erstmals an die Tabellenspitze. In nur knapp zwei Stunden zeigte sich das Team aus dem Stuttgarter Osten klar überlegen und hatte beim Tabellenachten Wehrden in keiner Phase des Spiels Probleme, die Punkte nach Hause zu bringen. Ziel des Sportbund-Teams ist es, in den letzten beiden Spielen der Vorrunde, in Freiburg und gegen Mainz, die weiße Weste zu erhalten. Weiterlesen

Wochenend-Ergebnisse: 1. Herren sowie 1., 3. und 4. Damen festigen Tabellenführung!

Äußerst erfolgreiche Spieltage liegen hinter den Sportbund-Teams: Die 1. Herren übernahm mit dem leichten 9:2 in Wehrden nun erstmals auch nach Pluspunkten (14:0) die Regionalliga-Spitze. Die festigte die 1. Damen mit einem fulminanten 8:0 gegen den bis dahin härtesten Verfolger DJK Offenburg 2 (die Gäste waren allerdings nur zu dritt). Die 3. Damen holten mit einem 8:3 big points im direkten Duell beim punktgleichen TSV Lichtenwald. und die 4. Damen (Foto mit Marija Dujmovic/vorne, von links: Myrna Frosch, Antje Schoknecht, Claudia Büttel) bauten ihre Landesklasse-Führung mit einem deutlichen 8:0 beim TSV Oberbrüden aus.
Ein Fauxpas unterlief der 4. Herren, als im Lokalderby gegen die SKG Gablenberg (sportlich 7:9) die Doppel falsch aufgestellt wurden, das Spiel bereits mit 0:9 gewertet wurde. Dagegen gelang der 1. Jungen 18 ohne die Nr. 1, 2 und 4 ein überragendes 5:5 bei NSU Neckarsulm.
myTischtennis: Ergebnis-Übersicht der Sportbund-Spiele