Vorrunden-Kängurus

Wo die Rückrunde unserer Regionalliga-Teams schon gut gestartet ist und die Vorrunde bei vielen unserer Mannschaften sehr erfolgreich verlief, lohnt sich ein Blick darauf, wer vom DJK individuell seit dem Spätsommer vorangekommen ist. Basis ist der Vergleich der Quartals-TTR-Werte von Dezember gegenüber August:
Unser Känguru ist kein Geheimnis mehr: Jonathan Fuchs hat zu den 125 Punkten plus seit Dezember schon weitere 50 Punkte hinzugefügt – das ist ohnegleichen!
Die Silbermedaille mit +99 erreichte Dominik Knuplesch, nimmermüder Mannschaftsführer der Herren 6. Das Podium vervollständigt Nico Wenger auf dem hohen Spielniveau der Herren 1 & 2 mit +90.
Ab dem gar nicht undankbaren, sondern höchst respektablen vierten Platz reihen sich unsere starken Youngster: Moritz Männle +89, Malte Michael +87, Felipe Friebertshäuser +85, Ramona Betz +84, Timo Beyer +82, Peter Waddicor +76, Melina Schruff +73, Felix Glötzner +69.
Ab Platz 12 tauchen in den Top 20 dann doch noch Vertreter mit Spielberechtigung bei Senioren auf: Hermann Koch-Gröber und Multitalent Wolfram Auch. Jedoch dominieren auch hier die Jüngeren mit Bjarne Munz, Marius Henninger, Ronja Mödinger, Huu Tuan Ngo, Raphael Holzer, Simon Xu und Kilian Gröber.
Abschließend bleibt festzustellen, dass wir selbstverständlich nicht primär für TTR-Punkte spielen, sondern für die Freude am und Erfolg im Sport. Teil davon ist bekanntlich ein gesunder Ehrgeiz. Und wenn die Elemente die gleiche Richtung weisen, umso besser.

Sportjugendehrung am 15. März 2019

Am 15.03.2019 wurden im Rathaus die Stuttgarter Stars von morgen geehrt. Rund 200 Sportlerinnen und Sportler bekamen am Freitagabend eine Medaille, Urkunde von Sportbürgermeister Dr. Martin Schairer und Martin Maixner, Vorsitzender der Sportkreisjugend Stuttgart, überreicht. Weiterlesen

Zweimal Gold für Tim Laue

In einer Woche zweimal auf dem Treppchen ganz oben. Tim Laue hat bei den Lignano Masters Open, einem Weltranglistenturnier in Italien, am 17.03.2018 im Team mit seinem Nationalmannschaftskameraden Thomas Rau die Goldmedaille erspielt. Dabei fing es für Tim im Einzel gar nicht gut an. Er hatte in seiner Gruppe kein Spiel gewonnen und war ausgeschieden.

Weiterlesen

Sarah Kornau für Weltspiele der Transplantierten nominiert

Vom 25. Juni bis 2. Juli 2017 finden in Málaga/Spanien die Weltspiele der Transplantierten statt. Sportbund-Mitglied Sarah Kornau wird mit dabei sein. Wir wünschen Sarah viel Glück, Freude an der Teilnahme und gute persönliche Begegnungen mit den anderen Teilnehmern. Auf der folgenden Seite ist ein persönlicher (Vor-)Bericht von Sarah sowie eine offizielle Pressemitteilung des TransDia Sport Deutschland e. V. zu finden … Weiterlesen

Sarah Kornau bei den Deutschen Titelkämpfen der Transplantierten

An diesem Wochenende fanden Deutschen Meisterschaften der Transplantierten und Dialysepatienten 2017 in Leipzig statt. Trotz ihres momentanem Handicaps (Rollstuhl) hat Sportbund-Mitglied Sarah Kornau (Foto vorne rechts) zum zweiten Mal daran teilgenommen. Ein kurzer Film über die Meisterschaften und Transplantation ist während der drei Wettkampftage entstanden. Darin äußert sich Sarah über ihre Eindrücke und die Motivation der Teilnehmer. Es lohnt sich, den Film anzuschauen: 

Video Deutsche Meisterschaften Transplantierte mit Sarah Kornau         Copyright: Maria Haase Freie Autorin (mariahaase.de)

Stuttgarter Nachrichten: dreimal Gold bei EM der Organtransplantierten für Sarah Kornau

Wir haben über dieses herausragende Event bereits am 12. Juli berichtet. Sie können den Beitrag hier nochmals nachlesen.

Jetzt ist dazu am 18.08.2016 auch ein Artikel von Dieter Klemann in den Stuttgarter Nachrichten erschienen. Diesen Zeitungsartikel können Sie hier runterladen oder aber beim Weiterlesen direkt als Bild anschauen.

Weiterlesen

Herzlichen Glückwunsch: Dreimal EM-Gold für Sarah Kornau !

Sie war Sportbundlerin und ist es seit 1.07. wieder: Sarah Kornau gelang ein Riesenerfolg – sportlich und für ihre Gesundheit!

VANTAA/FINNLAND. Bei den Europameisterschaften der Organtransplantierten und Dialysepatienten in Finnland hat Sarah Kornau (33) aus Weilheim/Teck heute drei Goldmedaillen gewonnen. Hiervon hätte die begeisterte Tischtennisspielerin vor nicht einmal zwei Jahren nicht zu träumen gewagt. Im November 2014 erkrankte sie von heute auf morgen schwer. Nur durch eine Lebertransplantation in Tübingen überlebte sie. Heute holte sie in drei spannenden Matches drei Siege:  Im Damen-Einzel, im Damen-Doppel (zusammen mit Beate Bea aus Villingen-Schwenningen) und im gemischten Doppel (zusammen mit Michael Klitsch aus Hosenfeld/Hessen).        Weiterlesen