« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


David Zirra (2 x), Salvatore Rendine + Wolfgang Hini Bezirksmeister!

BZM 2014 Doppel Herren D David Zirra Wolfram Auch

Foto: Siegerehrung Herren D Doppel mit David Zirra und Salvatore (1.) und Wolfram Auch (3.)

Am Wochenende fanden in der Sporthalle Nord die Bezirksmeisterschaften der Damen, Herren und Senioren statt. 3 Titel gingen an den Sportbund, dabei waren 2 „Wiedereinsteiger“ beteiligt. Schade, dass insbesondere in den „Königsklassen“ S/A weder bei den Damen als auch Herren kaum Sportbundler (insgesamt 25 Teilnehmer) starteten.BZM 2014 Doppel Herren D David Zirra Wolfram AuchDavid Zirra siegte im Herren D-Einzel, gemeinsam siegte er auch im Doppel dieses Wettbewerbs mit Salvatore Rendine. Beide sind nach über 15 Jahren Pause wieder ins Tischtennis eingestiegen. Neu eingestiegen ist vor 2 Jahren Wolfgang Hini in den Tischtennissport. Er siegte jetzt im Herren E-Doppel, gemeinsam mit Jens Nähring (SV Sillenbuch).

Herren S/A

Ferry Kapic 2014Aufgetaucht: Ferry Kapic (Foto) spielte sich auf Platz 2 der höchsten Konkurrenz, besiegte im Halbfinale Werner Seel (SportKultur), unterlag jedoch im Finale David Grabenhof vom TSV Mühlhausen mit 1:4. Der hatte im Halbfinale auch Matthias Schulze-Kadelbach besiegt, der damit Dritter wurde.

In der Doppel-Konkurrenz wurden Radovan Kolarski/Benjamin Krause sensationell Zweite, nachdem sie im Halbfinale Matthias Schulze-Kadelbach und Ferry Kapic besiegt hatten, im Finale dann Seel/Marte (SportKultur) unterlegen waren. Andy Beyer wurde mit Partner Joachim Duffner (Gablenberg) ebenfalls Dritter.

Herren B

Schöner Erfolg für Dennis Kleinbeckes: Mit Platz drei spielte er sich aufs Treppchen, unterlag erst im Halbfinale gegen Jochen Voigt (Allianz). Auch im Doppel landete er auf dem Bronze-Platz – gemeinsam mit Nico Schlag.

Herren C

Einen weiteren 3. Platz gab es für den Sportbund in der Doppel-Konkurrenz C: Max Schneider und Mandes Steinwand wurden hier ebenfalls Dritte.

BZM 2014 Einzel Herren D Sieger David ZirraHerren D

Großes Comeback für zwei Sportbund-Wiedereinsteiger: Über 15 Jahre hatten beide kein Tischtennis mehr gespielt – jetzt siegten David Zirra und Salvatore Rendine im D-Doppel bei den Bezirksmeisterschaften. David war als Schüler Teilnehmer der Baden-Württemberg-Rangliste. Salvatore holte mit dem Sportbund-Schüler-Team den Deutschen Meistertitel 1995 (gemeinsam mit Georgios Papadopoulos, Stefan Krieger, Khan Lai, Dauud Cheaib, Daniel Blumhardt, Predrag Posnic). Im Finale besiegten die beiden Mario Neukirch und Henrik Preussner, die vor Wolfram Auch/Thomas Häring landeten.

Zweifacher Bezirksmeister wurde David Zirra, als er auch noch den Einzel-Wettbewerb gewann (Foto), im Finale gegen Claus Schimmer die Oberhand behielt.

BZM 2014 Aktive Herren E Doppel Nähring HiniHerren E

Zwei weitere Medaillen holte Wolfgang Hini. Zunächst spielte er sich im Einzel bis ins Finale, unterlag dort Maximilian Wiesinger (Plieningen). Im Doppel ging es dann noch eine Stufe höher, als er gemeinsam mit Jens Nähring Bezirksmeister wurde (Foto). Gratulation! Einen schönen Erfolg sicherten sich in diesem Wettbewerb Michael Gärtner und Hermann Koch-Gröber mit Platz drei.

Senioren 60

Eine Silbermedaille gewann Christian Scholz im Einzel, nachdem er erst im Finale Klaus Ziegler (Untertürkheim) unterlag.

Bericht und Ergebnisse Bezirkshomepage

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar