« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Nachbetrachtung: 1. Damen stürmt an die Tabellenspitze!

Damen 1 am 19.01.2014

Horst Mahle zeigte sich an diesem Sonntagmorgen in der Berger-Halle wieder einmal als ausgesprochener Kenner des Damen-Tischtennis: „Unsere Mannschaft spielt stark!“ Auch Sportbund-Schiedsrichter Wolfram Auch war zufrieden und schon früh siegessicher: „Wir sind heute besser!“ Und tatsächlich: Was die Sportbund-Mädels im Verbandsliga-Spitzenspiel gegen den Tabellendritten VfR Altenmünster vor den 20 Zuschauern im ersten Rückrundenspiel beim 8:2-Sieg boten, war beachtlich.

Zwei bärenstarke Doppel brachDamen 1 am 19.01.2014ten die wichtige 2:0-Führung. Während Ronja Mödinger/Nadine Brucker wie gewohnt dominierten, ihre Bilanz auf sagenhafte 9:1 Siege in dieser Saison erhöhten, war der klare 3:0-Erfolg der erstmals gemeinsam agierenden Leonie Hartbrich/Melanie Heilemann über Altenmünsters Spitzendoppel Wetzel/Jendras alles andere als selbstverständlich. Auch im Anschluss zeigten sich sowohl Leonie mit zwei starken 3:1-Erfolgen sowie Melanie bei ihrem Comeback nach 9 Monaten und zwei hart erkämpften Einzeln als Stützen des Teams. Ronja hatte nach bisher starken Saisonleistungen diesmal nicht ihren besten Tag erwischt und unterlag vorne zweimal klar. Auch Nadine musste schwer (mit sich) kämpfen, um nach Abwehr eines Matchballes den so wichtigen Punkt zum 5:1 zu sichern und am Ende doch deutlich den Siegpunkt zum 8:2 zu holen. Fazit: Ein zu hoch ausgefallener Sieg, der aber auch das Selbstvertrauen des neuen Verbandsliga-Tabellenführers zeigt. Nun geht es in drei Wochen zum neuen Tabellendritten Lützenhardt – eine erneute Chance den Abstand von jetzt 4 Punkten nach hinten zu vergrößern und zumindest den Relegationsplatz zwei zu sichern. Zum Spielbericht 1. Damen – VfR Altenmünster 8:2

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar